Abo
  • Services:

Speicherpreise: Samsung will DRAM-Preise stark erhöhen

Nach Tiefständen Ende 2011 ziehen die Preise für Speichermodule wieder an - aber das reicht Samsung offenbar nicht. Der Marktführer will die Preise bis Ende 2012 sukzessive steigern, bis sie 25 Prozent über den derzeitigen Werten liegen.

Artikel veröffentlicht am ,
DDR3-Module
DDR3-Module (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Von Hardwareherstellern will Digitimes erfahren haben, dass Samsung - weltgrößter Hersteller von DRAM-Bausteinen - bis zum Ende des Jahres 2012 die Preise für seine Speicher deutlich erhöhen will. Derzeit kosten die am meisten nachgefragten Module mit 4 GByte DDR3-Speicher dem Bericht zufolge rund 21,50 US-Dollar, was sich auf 25 bis 27 US-Dollar steigern soll. Das käme einer Preiserhöhung um 25 Prozent gleich.

Stellenmarkt
  1. GEYER ELECTRONIC, Gräfelfing Raum München
  2. Dataport, Bremen

Zwar haben die Hersteller von DRAMs nach den Tiefständen Ende 2011, als ein 2-GByte-Modul schon für unter 10 US-Dollar zu haben war, ihre Produktionskapazitäten zurückgefahren. Digitimes zufolge ist die Nachfrage von PC-Herstellern aber weiterhin schwach, so soll unter anderem HP Aufträge gekürzt haben. Das ist bemerkenswert, weil nun die Komponenten für die PCs beschafft werden müssen, die im dritten Quartal verkauft werden sollen. Dann soll Windows 8 erscheinen, und ein neues Windows gilt traditionell als Kaufanreiz für neue PCs.

Bei deutschen Hardwareversendern sind die offenbar von Samsung schrittweise vorgenommenen Preiserhöhungen noch nicht angekommen. Einfache Speichermodule mit 4 GByte nach DDR3-1333 sind weiterhin unter 18 Euro zu haben, solche mit aufwendigeren Kühlern und aggressiveren Timings kosten aber weiterhin über 20 Euro. Dennoch haben die Preise im Vergleich zum Ende des Jahres 2011 bereits angezogen.

Günstiger als die Standardspeicher sind aber vor allem Module mit höherer Kapazität geworden. Kosteten 8-GByte-Module nach DDR3-1333 Ende 2011 noch deutlich über 100 Euro, so sind sie nun schon unter 50 Euro zu haben. Hohe Preise sind weiterhin für Overclocker-Module zu bezahlen, die höhere Takte und Spannungen verkraften und mit aufwendigen Kühlern versehen sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. ab 349€

Bouncy 20. Jun 2012

Ja, denn das hier ist ein Thread zu Consumer-RAM und damit Consumer-PCs. Verbaust du...

Trollversteher 20. Jun 2012

Laut diverser verlässlicher Quellen behandelt Samsung seine Mitarbeiter sogar deutlich...

ichbert 20. Jun 2012

Generell ist zu sagen das ein erhöhter Takt beim RAM keinerlei...


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
      Jurassic World Evolution im Test
      Das Leben findet einen Weg

      Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
      2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
      3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

        •  /