Abo
  • Services:
Anzeige
Herkömmliche Festplatte
Herkömmliche Festplatte (Bild: WD)

Speichermedien: TDK plant HAMR-Festplatten mit 15 Terabyte

Noch sind keine Festplatten mit HAMR-Technik (Heat Assisted Magnetic Recording) auf dem Markt - TDK möchte aber schon nächstes Jahr solche HDDs mit 15 TByte Kapazität vorstellen.

Anzeige

TDK hat auf der Ceatec-Messe in Japan angekündigt, bis Ende 2015 oder Anfang 2016 Festplatten mit 15 Terabyte Kapazität anbieten zu wollen. Möglich macht dies eine HAMR (Heat Assisted Magnetic Recording) genannte Technik, zu der mehrere große Hersteller forschen und für die es bereits lauffähige Prototypen gibt.

Herkömmliche Festplatten erreichen je nach Anzahl der verbauten Platter eine Kapazität von bis zu 6 Terabyte - beispielsweise HGSTs Ultrastar He6 mit sieben Scheiben oder Western Digitals Red Pro mit 7.200 Umdrehungen pro Minute. Solche HDDs sind vergleichsweise teuer, ein 4-TByte-Modell bietet deutlich mehr Speicherplatz pro Euro.

Neben TDK entwickeln unter anderem Western Digital und Seagate HAMR-Festplatten, letztere sollen bis 2020 eine Kapazität von 20 Terabyte erreichen. Die Ende August veröffentlichten 8-TByte-HDDs könnten ebenfalls HAMR nutzen. Mittelfristig spricht Seagate von 20 Terabyte, die mit der neuen Technik ab deren Marktstart innerhalb von zehn Jahren möglich sein sollen.

Beim Heat Assisted Magnetic Recording wird ähnlich wie bei optischen Medien der Datenträger, genauer die Beschichtung eines Platters, mit einem Laser punktuell erhitzt, die Daten dann aber magnetisch gespeichert. Eine direkte Kühlung soll im Anschluss für eine Stabilisierung der geschrieben Daten sorgen.

Neben HAMR gilt auch SMR als eine zukunftsweisende Speichertechnik: Beim Shingled Magnetic Recording werden Daten in sich überlappende Tracks geschrieben. So lässt sich die Datendichte weiter erhöhen, ohne dass kleinere Schreib- und Leseköpfe benötigt werden.


eye home zur Startseite
M.P. 09. Okt 2014

Das "HA" in "HAMR" bedeutet "Heat Assisted" - klingt für mich nicht so, als ob die nötige...

thecrew 09. Okt 2014

Problem ist halt bei Intenso weißte nicht was du bekommst. Kann ne Samsung oder ne WD...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  2. Dataport, Magdeburg, Bremen oder Hamburg
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: OffTopic: Konto löschen?

    Cok3.Zer0 | 00:20

  2. Re: Warum gibts Heimautomation immer nur als...

    Lyve | 00:17

  3. Re: Wundert mich nicht, die löschen auch...

    Eheran | 00:09

  4. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    My1 | 00:01

  5. Re: Mafia 3

    Umaru | 23.05. 23:58


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel