Speicherkarten: Sandisk stellt Compactflash-Karte mit 256 GByte vor

Sandisk hat eine CF-Speicherkarte mit 256 GByte Kapazität für Anwender vorgestellt, die sehr viele Daten in kurzer Zeit speichern wollen. Das betrifft vor allem Videofilmer, die mit hohen Auflösungen arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Extreme Pro Compactflash mit 256 GByte
Extreme Pro Compactflash mit 256 GByte (Bild: Sandisk)

Die neue Sandisk-Speicherkarte Extreme Pro Compactflash speichert 256 GByte Daten und soll nach Angaben des Herstellers derzeit die Karte sein, die die größte Kapazität dieser Bauart aufweist und ihre Geschwindigkeit erreicht. Besonders geeignet sei sie für 4K-Videoaufzeichnungen.

Stellenmarkt
  1. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Digitalisierungskoordinator (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
Detailsuche

Die Karte liefert eine Schreibgeschwindigkeit von mindestens 65 MByte pro Sekunde und kann mit bis zu 160 MByte pro Sekunde ausgelesen werden. Die Karte soll auch bei kalten minus 10 Grad Celsius und bei heißen 85 Grad Celsius noch problemlos funktionieren, teilte Sandisk mit.

Zeitgleich mit dem Verkaufsstart der neuen 256-GByte-Compactflash-Karte will Sandisk auch die Geschwindigkeiten der gesamten Pro-Compactflash-Linie erhöhen. Die Karten werden mit Kapazitäten von 16, 32, 64 und 128 GByte angeboten und sollen künftig ebenfalls über Lesegeschwindigkeiten von bis zu 160 MByte pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 150 MByte pro Sekunde erreichen.

Die preiswerteste Karte dieser Sandisk-Serie kostet rund 119 Euro (16 GByte), während das Spitzenmodell mit 256 GByte nach Angaben von Sandisk für rund 1.867 Euro angeboten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /