Abo
  • Services:

Speicherkarten: Sandisk stellt Compactflash-Karte mit 256 GByte vor

Sandisk hat eine CF-Speicherkarte mit 256 GByte Kapazität für Anwender vorgestellt, die sehr viele Daten in kurzer Zeit speichern wollen. Das betrifft vor allem Videofilmer, die mit hohen Auflösungen arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Extreme Pro Compactflash mit 256 GByte
Extreme Pro Compactflash mit 256 GByte (Bild: Sandisk)

Die neue Sandisk-Speicherkarte Extreme Pro Compactflash speichert 256 GByte Daten und soll nach Angaben des Herstellers derzeit die Karte sein, die die größte Kapazität dieser Bauart aufweist und ihre Geschwindigkeit erreicht. Besonders geeignet sei sie für 4K-Videoaufzeichnungen.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Die Karte liefert eine Schreibgeschwindigkeit von mindestens 65 MByte pro Sekunde und kann mit bis zu 160 MByte pro Sekunde ausgelesen werden. Die Karte soll auch bei kalten minus 10 Grad Celsius und bei heißen 85 Grad Celsius noch problemlos funktionieren, teilte Sandisk mit.

Zeitgleich mit dem Verkaufsstart der neuen 256-GByte-Compactflash-Karte will Sandisk auch die Geschwindigkeiten der gesamten Pro-Compactflash-Linie erhöhen. Die Karten werden mit Kapazitäten von 16, 32, 64 und 128 GByte angeboten und sollen künftig ebenfalls über Lesegeschwindigkeiten von bis zu 160 MByte pro Sekunde und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 150 MByte pro Sekunde erreichen.

Die preiswerteste Karte dieser Sandisk-Serie kostet rund 119 Euro (16 GByte), während das Spitzenmodell mit 256 GByte nach Angaben von Sandisk für rund 1.867 Euro angeboten wird.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Egon E. 13. Sep 2013

Meines Wissens bekommt man bei Sandisk-Speicherkarten sowieso schon eine lebenslange...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /