• IT-Karriere:
  • Services:

Speedtest: Vodafone zeigt hohe Datenrate in erster 5G-Mobilfunkstation

Bei einem ersten Test bei Vodafone in Berlin wurden im ersten öffentlichen 5G-Netz der Stadt 840 Megabit pro Sekunde im Download und fast 36 Megabit im Upload gemessen. Dabei sind die Frequenzen noch gar nicht vergeben.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Netz von Vodafone
5G-Netz von Vodafone (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone hat in Berlin-Adlershof an einem ersten Standort das neue 5G-Netz freigeschaltet. Wie der Netzbetreiber am 15. August 2019 mittteilt, sollen in Kürze zwei weitere Berliner 5G-Stationen folgen. Erste Stationen aktiviert Vodafone unter anderem auch in Frankfurt, Solingen, Duisburg und Bremen. Insgesamt funken jetzt 40 Stationen im bislang einzigen öffentlichen 5G-Handy-Netz in Deutschland. Zehn weitere folgen noch in diesem Monat.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau

Die Basisstation in Berlin dürfte von Huawei sein, wie Golem.de aus informierten Kreisen erfahren hat. Ericsson stattet Nordrhein-Westfalen und den Westen aus. Doch das neu versteigerte 5G-Spektrum ist noch nicht zugeteilt. "Wir nutzen bestehende Frequenzen aus dem 3,5-Gigahertz-Bereich, die wir bereits in der Vergangenheit erworben haben. Mit der Zuteilung der neuen Frequenzen werden wir die Leistung im 5G Netz noch weiter optimieren können", sagte Vodafone-Sprecher Tobias Krzossa Golem.de auf Anfrage.

Zum ersten 5G-Netz der Deutschen Telekom in Berlin haben Kunden noch keinen Zugang, hier werden spezielle SIM-Karten benötigt, die nur an Telekom-Mitarbeiter ausgegeben werden dürfen.

Das Huawei Mate 20 X 5G können Vodafone-Kunden seit dem Start im Juli im 5G-Netz nutzen. Ebenso dient der Gigacube 5G ersten Kunden bereits als Ersatz für langsame Festnetzanschlüsse. Schon in Kürze können Vodafone-Kunden auch mit einem zweiten Smartphone im 5G-Netz surfen. Das Samsung Galaxy S10 5G erhält dafür das benötigte Software-Update und funkt dann ebenfalls im 5G-Netz. Vodafone hat nach eigenen Angaben "einige Tausend Nutzer" in den 5G-Tarifen, die seit fast vier Wochen angeboten werden.

Speedtest ist vielversprechend

Die Tageszeitung Welt hat das Netz mit einem Huawei Mate 20 X 5G getestet. Auf einem Parkplatz, der freie Sicht auf die Antenne in knapp 300 Meter Entfernung erlaubt, werden 840 Megabit pro Sekunde im Download und fast 36 Megabit im Upload gemessen. Bei einem Speedtest in einem McDonald's-Restaurant in Adlershof, rund 500 Meter von der Antenne entfernt, kam Redakteur Thomas Heuzeroth auf 280 MBit/s, vor der Tür erreichte der Tester 400 MBit/s. "Mehr als 1.000 Meter sollte man sich nicht entfernen, denn so weit reicht sie nicht", erklärte Heuzeroth.

In Berlin Adlershof dürfte der Welt-Tester fast die gesamte Kapazität der Funkzelle im Shared-Medium für sich allein gehabt haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  2. ab 30,00€ bei ubi.com
  3. (aktuell u.a. Bosch Akku-Bohrschrauber für 109,99€ und Scheppach Tischbohrmaschine für 79,90€)
  4. (u.a. Transcend SDXC 64 GB für 10,79€ und Samsung microSDXC 256 GB für 42,99€)

twizyfan 19. Aug 2019

Im Grunde bietet 5G mit dieser Bandbreite und der eingesetzen Frequenz 980Mbits, das...

twizyfan 19. Aug 2019

Dann hast du wohl nicht den unlimted Tarif?

twizyfan 19. Aug 2019

5¤ Aufpreis ist bei Vodafone. Die funken einfach, obwohl noch die Zuteilung der BNETZA...

twizyfan 19. Aug 2019

Bisher ist mir kein Anbieter bekannt.

beuteltier 15. Aug 2019

Schon bei deutlich geringeren Frequenzen. Solange du die einzelnen Sender im "Sichtfeld...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /