Abo
  • Services:

Spectre x2: HPs Surface-Konkurrent mit Tastatur kostet 1.100 Euro

HPs Spectre x2 ist ein schickes 12-Zoll-Detachable mit Core-M-Prozessor, USB-C-Anschlüssen und 1080p-Display. Anders als bei Microsofts Surface und Surface Pro wird die Tastatur mitgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
Spectre x2
Spectre x2 (Bild: HP)

HP hat das Spectre x2 vorgestellt, ein 12-Zoll-Detachable mit Windows 10 und aktueller Skylake-Technik. Durch seine ansteckbare Tastatur und den ausklappbaren Ständer erinnert es an Microsofts Surface-Reihe. Anders als beim Spectre x360 ist das Display nicht um 360 Grad umklappbar.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  2. PARI Pharma GmbH, Gräfelfing, Gilching, Weilheim

Das 12 Zoll in der Diagonale messende Touch-Display nutzt ein IPS-Panel und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Damit ist die Auflösung geringer als beim Surface 3 oder beim Surface Pro 4, für ein Detachable jedoch hoch genug. Der Ständer des Spectre x2 ist frei beweglich und in einem nahezu beliebigen Winkel ausklappbar. Das Gerät ist 13,2 mm flach und wiegt 1,22 kg.

  • Spectre x2 (Bild: HP)
  • Spectre x2 (Bild: HP)
  • Spectre x2 (Bild: HP)
  • Spectre x2 (Bild: HP)
Spectre x2 (Bild: HP)

Im Inneren werkeln Intels neue Core M mit Skylake-Technik: HP bietet das Spectre x2 mit M3- sowie flotterem M5- und M7-Chip an. Hinzu kommen 4 oder 8 GByte RAM und 128 bis 512 GByte Flash-Speicher. Die Leistung des Detachables liegt somit über dem Surface 3 und mindestens gleichauf mit der kleinsten Ausstattungsvariante des Surface Pro 4 mit Core M3. Im Spectre x2 stecken ac-WLAN und ein LTE-Modul, hinzu kommen eine 5-Megapixel-Front- und eine rückwärtige Tiefenkamera.

Hinsichtlich der Anschlüsse setzt HP auf zwei USB-3.0-Ports in Type-C-Ausführung und liefert einen Adapter auf Type A mit. Hinzu kommen ein Micro-SD-Kartenleser und ein Mini-Displayport. Die laut Hersteller verwindungssteife Tastatur wird magnetisch befestigt, ihre Knöpfe weisen einen Hubweg von geringen 1,5 mm auf und das große Clickpad misst 120 x 55 mm.

Das HP Spectre x2 ist ab einem Preis von 1.100 Euro ab November 2015 in Deutschland verfügbar. Die Tastatur und ein Active Pen genannter Stift gehören zum Lieferumfang.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Jasmin26 09. Okt 2015

wo steht, " keine stiftgarage" ? weder im golem-text noch auf der hp-seite lässt sich...

Auf 'ne Cola 09. Okt 2015

Lol.... das Surface (3) hat LTE, wenn jemand LTE haben möchte, soll er das kaufen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10 Plus - Test

Das Galaxy S10+ ist Samsungs neues, großes Top-Smartphone. Im Test haben wir uns besonders die neue Dreifachkamera angeschaut.

Samsung Galaxy S10 Plus - Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
    Google
    Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

    GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
    Von Peter Steinlechner


      Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
      Tom Clancy's The Division 2 im Test
      Richtig guter Loot-Shooter

      Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
      Von Jan Bojaryn

      1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
      2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

        •  /