Spectre v2: Linux- und Windows-Updates für Intel-Chips verfügbar

Für Windows 10 und für Windows Server gibt es ein manuelles Update, welches Prozessoren ab der Skylake-Generation von 2015 mit Microcode gegen Spectre v2 versieht. Unter Linux sind Patches für Sandy Bridge von 2011 und neuer verfügbar.

Artikel veröffentlicht am , /
Wafer mit SNB-Chips
Wafer mit SNB-Chips (Bild: Intel)

Das KB4090007 genannte Update für Windows 10 v1709 (Fall Creator's Update) und Windows Server v1709 enthält Microcode, um Intel-CPUs ab der Skylake-Generation gegen Spectre v2 zu patchen. Das Update muss manuell heruntergeladen und installiert werden. Gedacht ist es für aktuelle und bis zu drei Jahre alte Prozessoren. Es werden Skylake (6th Gen Core), Kaby Lake (7th/8th Gen Core) und Coffee Lake (8th Gen Core) als Client-Version unterstützt, hinzu kommen Server-Ableger wie Skylake-SP (Xeon SP), Skylake-D (Xeon D) und die noch nicht veröffentlichten Xeon E3 auf Basis von Coffee Lake.

Stellenmarkt
  1. People Competence Manager (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler*in / Webentwickler*in / Algorithmenentwickler*in
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen, Bamberg
Detailsuche

Auch für Linux verteilt Intel inzwischen ein aktualisiertes Firmware-Paket mit den Microcode-Updates. Die Updates sind wie für die OEM-Partner für CPUs ab der Sandy-Bridge-Generation verfügbar. Linux-Nutzer können die Firmware, wie von Intel beschrieben, selbstständig installieren und den aktuellen Microcode über ein Kernel-Interface im laufenden Betrieb neu laden.

Üblicherweise wird der Microcode aber auch als Paket der verschiedenen Linux-Distributionen über Update-Mechanismen verteilt. Diese sollten sowohl das zurückgezogene Microcode-Update gegen Spectre aus dem Januar 2018 ersetzen als auch das zuvor letzte reguläre Update aus dem vergangenen Jahr. Entsprechende Pakete für Debian, Fedora, Opensuse oder Ubuntu stehen aber noch nicht bereit. Wir gehen davon aus, dass diese im Laufe der Woche veröffentlicht werden.

Ob und inwiefern die Microcode-Updates aber vom Linux-Kernel genutzt werden, hängt von der Distribution und der eingesetzten Hardware ab. So nutzen etwa die kommerziellen Distributoren Red Hat und Suse aus Performancegründen auf CPU-Generationen vor Broadwell die sogenannten Return Trampolines, kurz Retpoline. Auf den neueren CPUs wird der Microcode samt dazugehöriger Kernel-Funktionen aber genutzt. Andere Distributionen werden diesem Vorgehen vermutlich folgen und haben dies bereits umgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Spiele-Notebooks: Lenovo schaltet H.264-Encoding ab
    Spiele-Notebooks
    Lenovo schaltet H.264-Encoding ab

    Mal eben eine Spieleszene mit dem Gaming-Laptop aufnehmen? Bei vielen Lenovo-Notebooks klappt das derzeit nicht, aber Besserung ist in Sicht.

  2. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  3. Festplatte: Seagates 20-TByte-HDDs soll bald erscheinen
    Festplatte
    Seagates 20-TByte-HDDs soll bald erscheinen

    Für das zweite Halbjahr 2021 plant Seagate mehrere Festplatten mit 20 TByte Kapazität und unterschiedlichen Aufzeichnungstechniken wie SMR.

nnnnn 15. Mär 2018

Definitiv falsch. Einfach mal das Archiv auspacken und nachsehen. Da ist für den von mir...

HerrMoser 15. Mär 2018

Sehe ich aehnlich. Meine Workstation mit Haswell-Xeon wuerde sich auch gerne ueber ein...

mushid0 14. Mär 2018

Hat ms vor für sandy bridge und neuer ebenfalls ein microcode update für windows zu...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /