Spectre v2: Intel liefert keinen Microcode für Core 2 Duo/Quad

CPUs der Core-2- und der ersten i7-Generationen werden von Intel nicht mit Microcode gegen Spectre v2 versehen, wohl aber einige ihrer Server-Pendants. Auch Sofia-Chips für Smartphones bleiben ungeschützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Core 2 Quad alias Yorkfield
Core 2 Quad alias Yorkfield (Bild: Intel)

Intel hat seine Microcode Update Guidance aktualisiert (PDF) und damit bestätigt, dass diverse alte Prozessoren keine Updates gegen Spectre v2 erhalten werden. Betroffen sind die Core 2 Duo (Wolfdale) und die Core 2 Quad (Yorkfield), deren Mobile-Pendants (Penryn), die erste Core-i7-Generation (Bloomfield), die ersten Desktop-Sechskerner (Gulftown) und die Sofia 3GR genannten Chips für Smartphones. Bei einigen Xeon-Pendants spart sich Intel das Microcode-Update ebenfalls. Als Grund nennt der Hersteller die geringe Verbreitung der Chips, basierend auf Kunden-Feedback.

Stellenmarkt
  1. Specialist eCommerce Quality Assurance & Projects (m/w/d)
    SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf
  2. Senior Storage Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Zuffenhausen
Detailsuche

Die Yorkfield wurden 2007 veröffentlicht, dahinter verbirgt sich die zweite Core-2-Quad-Generation im 45-nm-Verfahren. Zuerst brachte Intel den Core 2 Extreme QX9650 im November 2007 auf den Markt, in den Monaten danach folgten beliebte Modelle wie der Q9550. Die Core 2 Duo (Wolfdale) wie der E8400 und die Xeon 5400 (Hapertown) für Server bleiben ohne Microcode gegen Spectre v2. Die Penryn sind die mobilen Ableger der 45-nm-Core-Serie mit einem Kern (Core 2 Solo), mit zwei Kernen und mit vier Kernen. Sie erschienen 2008 und 2009.

Als Bloomfield bezeichnet Intel die erste Core-i7-Generation, beginnend mit dem Core i7-965 im November 2008. Neben den Desktop-Modellen erhalten auch die Bloomfield-Xeons und die Embedded-Varianten (Jasper Forest) kein Microcode-Update. Für die Gulftown, Intels erste Sechskerner mit 32-nm-Technik wie der Core i7-980X von März 2010, spart sich Intel den Schutz ebenfalls. Die Server-Ableger, die Westmere-EP/-EX, hingegen sind gepatcht. Die mobilen 32-nm-Chips (Clarksdale), die intern aus einem CPU- und einem iGPU/MC-Die bestehen, müssen auf ein Microcode-Update verzichten.

Bei Sofia 3GR von 2015 fehlt der Spectre-v2-Schutz auch. Intel hatte diese gemeinsam mit dem chinesischen Hersteller Rockchip entwickelt, die Marktakzeptanz ist aber quasi null. Die Varianten Sofia 3G und Sofia LTE (Granite 4) hingegen wurden aktualisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

daydreamer42 06. Apr 2018

Da kann ich nur zustimmen. Das gilt vor allem für die P4-Varianten mit 125 Watt TDP. Die...

frazzlerunning 05. Apr 2018

Je nach Verwendung kann das reichen. Alternativ kann er auf der alten Hardware z.b...

HubertHans 04. Apr 2018

Dann hab ich ja vielleicht Schwein gehabt :)

Seismoid 04. Apr 2018

und wir können ja dann die textbausteine vergleichen, die wir als antwort erhalten haben

Seismoid 04. Apr 2018

Das ist deine Meinung, und ich respektiere das. Meine Meinung ist eine andere. Warum...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /