Abo
  • Services:
Anzeige
Nicht nur Intel-Prozessoren haben eine gefährliche Sicherheitslücke.
Nicht nur Intel-Prozessoren haben eine gefährliche Sicherheitslücke. (Bild: TOSHIFUMI KITAMURA/AFP/Getty Images)

Die Geheimniskrämerei muss enden

Das Novum dieses großen Problems sind direkte Angriffe auf zwei wesentliche Mechanismen, die seit rund 20 Jahren Standard für schnelle Prozessoren sind. Meltdown attackiert die "out-of-order execution", Spectre die "speculative execution". Beides sind zwei Eckpfeiler von hoher Rechenleistung gleich welcher Architektur, sie wurden 1995 mit dem Pentium Pro in den Markt eingeführt. Der war übrigens mit bestehender Software zunächst furchtbar langsam, es lohnte sich aber, die Programme an die neuen Konzepte anzupassen. Heute arbeitet jedes moderne Design mit diesen Techniken. Der Haken ist nur: Bei beiden Methoden muss der Prozessor raten, was als nächstes zu tun ist, und erzeugt so selbst Daten. Die müssen irgendwo zwischengespeichert werden, auch wenn sie sich später als unnütz erweisen, und genau da setzen die Seitenkanalangriffe an.

Anzeige

Wer so etwas entwickelt, muss sich ganz sicher sein, dass die Daten in der CPU vor dem Zugriff von unterprivilegierter Software geschützt sind. Das war bisher auch der Fall, denn es hat ja über 20 Jahre gedauert, bis jemand richtig am Konzept der Spekulation im Prozessor rütteln konnte. In Zukunft müssen so grundlegend neue Ideen aber noch vor einer Markteinführung von unabhängigen Forschern überprüft werden. Die Geheimniskrämerei rund um die Prozessorentwicklung muss zumindest ein stückweit enden, denn es gibt immer mehr Menschen, die in der Lage sind, Seitenkanalangriffe zu entwickeln.

Jede Hardware ist als unsicher zu betrachten

Es gilt, solche Angriffsvektoren schon frühzeitig zu erkennen, und für diese Entdeckung offene Konzepte zu entwickeln, sie zu dokumentieren und zu publizieren. Zumindest ein Ansatz dafür ist von der gemeinsamen Stellungnahme, die ARM, AMD, Intel und andere für die Woche nach dem Meltdown angekündigt haben, zu erwarten. Da findet mit der CES in Las Vegas die wichtigste Technikmesse statt - eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen.

Bis solche etwaigen Industriemechanismen greifen, gilt: Unsere Hardware, vom PC über das Smartphone bis zum mit ARM-Chip versehenen IoT-Gerät, ist von Haus aus als unsicher anzusehen. Und das hat nichts mit dem eingesetzten Betriebssystem, dem Patch-Level oder einer App zu tun - die Prozessoren allein sind schon ein Problem. Und daran muss sich schnell etwas ändern, denn sonst können wir ein auch nur halbwegs sicheres Internet der Dinge, autonome Autos, die miteinander reden, und andere schöne Zukunftsträume gleich vergessen. Google hat auf seiner Webseite zu den aktuellen Problemen ganz recht. Zu Spectre heißt es dort: "Das ist schwer zu fixen und wird uns noch eine lange Zeit heimsuchen."

 Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt

eye home zur Startseite
1ras 19. Jan 2018

Du wirst ja selbst Google gut genug bedienen können um zu erkennen, dass es hierzu auch...

Themenstart

CoDEmanX 19. Jan 2018

Die Sicherheitsforscher haben gravierend Lücken gefunden und unter Ausschluss der...

Themenstart

bentol 08. Jan 2018

Super erklärt, danke!

Themenstart

tunnelblick 08. Jan 2018

ja. womit wir wieder beim anfangsproblem wären. was soll denn da konkret kommen? es will...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Köln
  2. SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig
  4. SYSback AG, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Hau ordentlich drauf, Richard!

    Mingfu | 21:03

  2. Re: Dabei sind doch gerade die VTs zu dieser...

    SelfEsteem | 21:03

  3. Re: Meine Frau darf Widerworte haben

    Hotohori | 21:02

  4. RE: Gut so. Der Autor hat eine blühende...

    bolzen | 20:53

  5. Re: Nonsense im Zeichen der Kunst

    Cystasy | 20:52


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel