Abo
  • IT-Karriere:

Spectacles 3: Modisch fragwürdige neue Snapchat-Brille kostet 370 Euro

Snap hat seine Snapchat-Brille Spectacles noch nicht aufgegeben: Eine dritte Version soll in limitierter Auflage ab November 2019 erhältlich sein und erstmals zwei Kameras enthalten. Damit sollen 3D-Effekte ermöglicht werden. Das Design der Brille ist speziell.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Spectacles 3 von Snap
Die neuen Spectacles 3 von Snap (Bild: Snap)

Mit den Spectacles 3 hat Snap eine neue Brille vorgestellt, die über eingebaute Kameras verfügt. Damit lassen sich Fotos und Videos aufnehmen, die anschließend über Snapchat geteilt werden können. Erstmals kommen zwei Kameras zum Einsatz, die unter anderem dreidimensionale Effekte ermöglichen sollen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

So können Nutzer beispielsweise Fotos aufnehmen, die bei leichter Drehung einen 3D-Effekt aufzeigen. Außerdem ist es möglich, virtuelle Inhalte in die aufgenommenen Videos einzubauen, die sich von der Perspektive her dreidimensional in die Umgebung einpassen.

Das Design der Spectacles 3 ist mindestens gewöhnungsbedürftig: Der Rahmen der Brille ist aus Edelstahlblech und sehr eckig. Die Gläser sind rund, der auffällige Balken darüber lässt die Brille sehr wuchtig wirken. Die beiden Kameras sind jeweils links und rechts von den Gläsern verbaut und deutlich erkennbar - zum gelungenen Gesamtbild tragen sie eher nicht bei.

Quadratische Fotos und Videos

Sowohl Videos als auch Fotos nehmen die Spectacles 3 wie die Vorgängermodelle in quadratischem Format auf. Fotos haben eine Auflösung von 1.642 x 1.642 Pixeln, Videos kommen mit 1.216 x 1.216 Pixeln. The Verge zufolge soll der 4 GByte große Speicher bis zu 100 Videos oder 1.200 Fotos fassen. Nach der Aufnahme von 70 Videos soll der Akku leer sein.

Dieser wird wie bei den Vorgängermodellen im Etui der Brille aufgeladen. Die Schutzhülle lässt sich ausklappen, weshalb sie kleiner ist als die der ersten Spectacles.

Das neue Modell soll ab November 2019 in Deutschland in den Farben Schwarz und Gold erhältlich sein. Snap will eigenen Angaben zufolge nur eine limitierte Anzahl auf den Markt bringen, eine Brille kostet 370 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 344,00€
  3. mit Gutschein: NBBGRATISH10

haltoroman 14. Aug 2019 / Themenstart

Ich kenn tatsächlich einen über 25 jährigen der Snapchat aktiv nutzt.

supergurki 14. Aug 2019 / Themenstart

Du machst den selben Fehler wie Andere, die einen mit den anderen vermischen...

spambox 14. Aug 2019 / Themenstart

Kein Text hier. #sb

IceFoxX 14. Aug 2019 / Themenstart

Auf was haben wir es den hier abgesehen... bei nen Programm was überwiegend von...

r3bel 13. Aug 2019 / Themenstart

Warum soll ich die nicht aufsetzen dürfen? Kann ja genau so Bilder mit dem Handy vom...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkbook 13s - Test

Das Thinkbook wirkt wie eine Mischung aus teurem Thinkpad und preiswerterem Ideapad. Das klasse Gehäuse und die sehr gute Tastatur zeigen Qualität, das Display und die Akkulaufzeit sind die Punkte, bei denen gespart wurde.

Lenovo Thinkbook 13s - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /