Abo
  • Services:

Special N.N.V.: Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

Was sich bewegt, übermittelt Vibrationen - bei Nanoxia soll das dank spezieller Technik aus der Automobilindustrie anders sein. Bei den neuen Lüftern sind Blätter und Motor vom Rahmen entkoppelt und der komplette Propeller noch einmal vom Gehäuse.

Artikel veröffentlicht am ,
Lüfter der Special-N.N.V.-Serie
Lüfter der Special-N.N.V.-Serie (Bild: Nanoxia)

Der für PC-Gehäuse und -Kühlung bekannte Hersteller Nanoxia hat eine neue Lüfterreihe angekündigt, die Special-N.N.V.-Serie (Nanoxia No Vibration). Dem deutschen Unternehmen zufolge sollen alle Modelle besonders geräuscharm arbeiten, da ein Patent aus der Automobilindustrie verwendet wird. Die Technologie werde bei Sitzheizungen eingesetzt und entkoppele die Blätter und den Motor vom Rahmen, was es so bisher noch nicht gibt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Lüfter sind aus mehreren Gründen nicht lautlos: Der Motor, meist mit Gleit- oder Kugellager, kann unter anderem klackern oder schleifen. An den Blattkanten des Rotors treten Geräusche durch Strömungsabrisse der Luft auf, welche die Hersteller beispielsweise durch gewellte Blätter oder eine Golfballstruktur zu verhindern versuchen. Hinzu kommt der Körperschall, da die Lüfter am Gehäuse montiert werden und so Vibrationen übertragen.

  • Lüfter der Special-N.N.V.-Serie (Bild: Nanoxia)
  • Lüfter der Special-N.N.V.-Serie (Bild: Nanoxia)
Lüfter der Special-N.N.V.-Serie (Bild: Nanoxia)

Viele Hersteller nutzen daher einen Rahmen aus Gummi und weiche Stecker statt Schrauben (Bolts oder Slics genannt). Nanoxia möchte das Problem anderweitig gelöst haben. Der Rotor samt Motor sitzt bei Nanoxias Lüftern in einem eigenen Rahmen, der per Kunststoff-Dämpfer vom Äußeren entkoppelt sein soll. Hinzu kommen vier nicht näher erläuterte Push-Pin-Halterungen, um weitere Vibrationen zu dämpfen, damit das Gehäuse nicht zum Resonanzköper wird.

Nanoxia verwendet einen Rotor mit neun gewöhnlichen Blättern und einem breiten Motor, der auf ein hydrodynamisches Gleitlager setzt - auch das ist bei Lüftern typisch. Der Hersteller bietet vier 120-mm-Modelle an: Drei davon nutzen einen 3-Pin-Anschluss und laufen mit bis zu 800, bis zu 1.200 und bis zu 2.000 Umdrehungen pro Minute. Hinzu kommt ein Lüfter mit PWM-Regelung, dessen Propeller 400 bis 2.000 Mal die Minute rotiert.

Die einzelnen Lüfter der Special-N.N.V.-Serie kosten jeweils 22 Euro, was auf dem Niveau anderer Hersteller wie Be Quiet, Noctua oder Noiseblocker liegt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Bill S. Preston 19. Jan 2017

Dies hier vielleicht? Nanoxia möchte das Problem anderweitig gelöst haben. Der Rotor samt...

FlashBFE 19. Jan 2017

Früher war es auch noch Volkssport, die Lochgitter der Gehäuse herauszufräsen und ein...

Raistlin 19. Jan 2017

Sind die nicht gewellt? Siehe besseres Bild hier: http://nanoxia-world.com/de/produkte...

Maddix 19. Jan 2017

Gibt es seit Jahrzehnten. Bringt nur bedingt was. Bei Entkopplung hilft nur: alles...

Vögelchen 19. Jan 2017

Ja, schade! Sonst hätte ich den für meinen Luftschacht gekauft. Da ist der Körperschall...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
    Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
    Auf zum Pixelernten!

    In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


        •  /