Spanische Verkaufszahlen: Switch-Zelda verkauft sich besser als Wii-U-Version

Nintendo hat für den spanischen Markt Verkaufszahlen des Startwochenendes der Nintendo Switch veröffentlicht, die seltsam erscheinen. Obwohl die Wii U von einer mehr als zehn Mal größeren Installationsbasis profitieren kann, verkaufte sich die Switch-Version von Zelda: Breath of the Wild viel besser.

Artikel veröffentlicht am ,
Fast jeder Switch-Käufer in Spanien hat Zelda in seinem Spieleschrank stehen.
Fast jeder Switch-Käufer in Spanien hat Zelda in seinem Spieleschrank stehen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Zelda: Breath of the Wild verkauft sich für Nintendos Switch offenbar sehr gut. Das geht aus einer Mitteilung von Nintendo Iberico für Spanien hervor, über die Gamefront und andere Medien berichten. Die Zahlen überraschen, denn die Switch-Fassung hat sich dort am Verkaufswochenende fast vier Mal so häufig verkauft wie die Wii-U-Fassung. Bis zum 5. März 2017 wurden 39.566 Einheiten von Zelda für die Switch verkauft. Auf der Wii U wurden nur 11.816 Einheiten verkauft. Es handelt sich hier allerdings um Handelsverkaufszahlen. Der eShop ist nicht Teil der Statistik.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
Detailsuche

Die Zahlen sind dennoch hochinteressant und deuten darauf hin, dass zahlreiche Wii-U-Spieler einen Umstieg vorgenommen haben. Eigentlich müsste sich die Wii-U-Fassung erheblich besser verkaufen, schließlich kann die alte Konsole auf eine breite installierte Hardwarebasis setzen. Laut La Asociación Española de Videojuegos (AEVI) liegt die Anzahl der Konsolen in Spanien bei mindestens 467.000 Einheiten (Stand 2015). Zahlen für das Jahr 2016 hat die AEVI leider noch nicht vorgelegt. Nintendo-Spieler haben den neuen Teil von The Legend of Zelda lange erwartet und offenbar die Gelegenheit genutzt, sich auch gleich die Switch zu kaufen. Zudem gehört praktisch zu jeder verkauften Switch ein Zelda-Spiel. Nintendo Iberico verweist auf 44.673 verkaufte Switch-Einheiten. Die fehlenden Spiele sind jedoch ein Einflussfaktor bei diesem Verhältnis. Momentan mangelt es an guten Titeln.

Damit hat Nintendo in Spanien einen guten Start hingelegt. Die Entscheidung, das sehr gute Breath of the Wild auch für die Alt-Konsole und nicht nur exklusiv als Lockmittel für die neue Konsole auf den Markt zu bringen, hat dem Unternehmen offenbar nicht geschadet. Die Wii-U-Version hat allerdings auch ein paar wenige Nachteile bei der Darstellung:

Damit sind auch die Voraussetzungen für weitere Zelda-Verkäufe vorhanden. Die Serie wird erstmals mit einem kostenpflichtigen Season Pass bis Ende des Jahres zwei Mal erweitert.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Bis dahin werden noch einige vielversprechende Titel veröffentlicht. Ende April folgt von Nintendo die Neuauflage von Mario Kart 8, das den Battle Mode wieder bringt. Bisher sieht es mit Multiplayer-Spielen bei der Switch, bis auf das mittelmäßige Super Bomberman R, schlecht aus in diesem Bereich. Ein neuer Trailer zeigt, dass das Spiel in der Deluxe-Version offenbar erheblich erweitert wird.

Weitere Titel mit Potenzial in der Planung sind der etwas andere Online-Shooter Splatoon 2, der im Jahr 2015 für einen Überraschungshit auf der Wii U sorgte, Xenoblade Chronicles 2 und Fire Emblem: Warriors.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nakamura 22. Mär 2017

Nein, Final Fantasy ist Abfall. Nur Witcher ist gut. Wenn du das nicht kapierst, dann...

Tuxgamer12 14. Mär 2017

Und wofür steht deiner Meinung nach das U in Wii U? Kannst es mir glauben oder nicht...

Menplant 13. Mär 2017

Anscheinend wurde bereits ein erster exploit erfolgreich auf die Switch angewendet...

lottikarotti 13. Mär 2017

Öhm. Verstehe ich nicht ganz. Am Ende des Tages musst du das Spiel oder die Konsole...

lottikarotti 13. Mär 2017

Ach, das Spiel wird durchgezockt und dann bei eBay Kleinanzeigen verkloppt. Am Ende hast...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Bayrischer Rundfunk: Netzbetreiber würden bei 5G die Nutzer täuschen
    Bayrischer Rundfunk
    Netzbetreiber würden bei 5G die Nutzer täuschen

    Laut dem Technikleiter beim Bayrischen Rundfunk ist echtes 5G erst seit wenigen Monaten verfügbar. Schwarzfallfestigkeit werde nicht einmal versucht.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /