Spam: GMX- und Web.de-Kunden erhalten wichtige Mails nicht

Die Mailanbieter Web.de und GMX stellen derzeit etliche E-Mails nicht zu. Grund dafür sollen sehr aggressive Spamfilter sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Nur wenige neue Mails bei GMX und Web.de
Nur wenige neue Mails bei GMX und Web.de (Bild: raphaelsilva auf Pixabay)

Etliche E-Mails von der öffentlichen Verwaltung oder anderen Mailanbietern werden derzeit von GMX und Web.de nicht zugestellt. "Unsere Systeme registrieren aktuell ein erhöhtes Spam-Aufkommen. Zum Schutz unserer Nutzer greifen automatisierte Sperren bei unbekannten/verdächtigen IPs", erklärte die Pressestelle von GMX auf Twitter. Die gleiche Nachricht findet sich auch auf dem Twitter-Konto von Web.de, das gemeinsam mit GMX zum Provider 1&1 gehört.

Stellenmarkt
  1. Bilanzkreismanager (m/w/d)
    VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  2. SAP FI Key User w/m/d
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
Detailsuche

Die Sperren sind offenbar so umfassend, dass die E-Mails der Stadt Mülheim an der Ruhr oder des E-Mail-Anbieters Mailbox.org nicht angenommen werden. So erhalten GMX- oder Web.de-Nutzer keine E-Mails der Stadtverwaltung. Termine beim Bürgeramt verfallen, weil die Bestätigungsmails aufgrund der Blockade nicht ankamen. Allein gestern sollen daher 46 Termine verfallen sein.

Probleme von GMX und Web.de seit Donnerstagnachmittag

Laut Mailbox.org bestehen die massiven Probleme beim Empfang von E-Mails bereits seit Donnerstagnachmittag. Die Probleme hätten nichts mit Mailbox.org zu tun und träten weltweit auf. "Hier ist leider Geduld gefragt, bis die Kollegen ihr Problem gelöst haben", schreibt der Mailanbieter auf Twitter.

GMX-Nutzer auf Twitter sind verägert: Sie könnten wichtige E-Mails nicht empfangen und würden von GMX nicht einmal darüber informiert. Auf den Webseiten von GMX und Web.de fehlt ein entsprechender Hinweis. Derweil verweist GMX Sysadmins für Hilfe und Kontakt auf das GMX MailSecurity-Kontaktformular. Analog verweist auch Web.de, auf seine Seite für Postmaster. Ob es aber hilft, wenn Abertausende blockierte Mailanbieter und Verwaltungen das Formular ausfüllen, steht auf einem anderen Blatt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tonion 16. Mär 2021

Eigener Mailserver mithilfe von Mailcow. Das machts vergleichsweise einfach und...

AllDayPiano 14. Mär 2021

Und das nervt halt. Hatte mich mal bei einem Onlinespiel angemeldet. Damals - ich depp...

gunterkoenigsmann 14. Mär 2021

Noch größeres Problem gefällig? Versendet ich ein Attachment per Mail. Der Kunde...

JouMxyzptlk 14. Mär 2021

Dann gibt es eine Rückmeldung an den Absender, Annahme verweigert. Das ist kein Problem...

Nasenbaer 14. Mär 2021

Gleich kostenpflichtig abmahnen. :P Solche Kaschemmen brauchen es auf die harte Tour.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoin behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Wasserstoff-Forschungszentrum: Gute Gründe für Vier-Standorte-Lösung
    Wasserstoff-Forschungszentrum
    Gute Gründe für Vier-Standorte-Lösung

    Chemnitz hätte das Wasserstoff-Forschungszentrum gerne allein gehabt. Dass es aufgeteilt wird, ärgert die Sachsen. Allerdings gibt es für die Entscheidung inhaltliche Gründe.
    Eine Recherche von Hanno Böck

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /