Abo
  • Services:
Anzeige
Apple plant für dieses Jahr ein neues Apple TV.
Apple plant für dieses Jahr ein neues Apple TV. (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Spätzünder: Neues Apple TV soll 4K können

Apple plant für dieses Jahr ein neues Apple TV.
Apple plant für dieses Jahr ein neues Apple TV. (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Apples Streamingbox Apple TV soll in diesem Jahr in einer neuen Version mit einer 4K-Auflösung auf den Markt kommen. Eigene Inhalte für iTunes produziert Apple aber weder in dieser noch in anderen Auflösungen.

Das Apple TV ist immer noch im Full-HD-Modus, während Amazons Fire TV oder Nvidias Shield TV längst 4K-Inhalte anzeigen können. Nun will auch Apple eine leistungsfähigere Variante der Streamingbox für den Fernseher erproben, wie Bloomberg berichtet. Die neue Version soll 2017 auf den Markt kommen und den internen Codenamen J105 tragen. Es wäre die fünfte Generation des Apple TV.

Anzeige

Anfang Februar 2017 wurde bekannt, dass Apple Amazons langjährigen Chef der Fire-TV-Abteilung übernommen hat. Der neue Chef Timothy D. Twerdahl soll künftig für das Apple TV verantwortlich sein.

Die aktuelle Version kam im September 2015 auf den Markt und beherrscht nur Full-HD. Entsprechend hält Apple auch nur Material in dieser Auflösung in iTunes bereit. Das günstigste Apple TV ohne 4K-Unterstützung kostet derzeit rund 180 Euro, während die zweite Generation von Amazons Fire TV nur knapp die Hälfte kostet und bereits 4K-fähig ist.

Nennenswerte eigene Videoinhalte produziert Apple nach wie vor nicht selbst. Jüngst soll der Versuch, das Unternehmen Imagine Entertainment zu übernehmen, laut einem Bericht der Financial Times gescheitert sein. Das Unternehmen produzierte unter anderem alle drei Teile des Films Da Vinci Code sowie Apollo 13. Auch die TV-Serien Empire, 24, und Parenthood stammen von Imagine Entertainment

Bloomberg zufolge raten Analysten mittlerweile, dass Apple versuchen solle, Netflix zu übernehmen. Apple tue sich allerdings schwer mit großen Übernahmen und kaufe lieber kleine Unternehmen. Die bisher größte Übernahme war der Kauf von Beats, aus dem Apple Music hervorging. Die Übernahme kostete Apple drei Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
Teebecher 17. Feb 2017

ich habe aktuelle noch keine 4K-Geräte, und es gibt auch noch sehr wenig Content...

Themenstart

Teebecher 17. Feb 2017

Kann es ja, nur nicht direkt. Wir gucken mit dem iPad, Amazon unterstützt die Ausgabe...

Themenstart

Kleba 17. Feb 2017

Das stimmt wohl größtenteils. Die meisten sind ja auch bisher mit Full-HD zufrieden. Ich...

Themenstart

SchmuseTigger 17. Feb 2017

Dachte ich mir. Ich meine die sind ja unglaublich erfolgreich also an der Börse auch...

Themenstart

pythoneer 17. Feb 2017

Es wäre zu begrüßen, wenn es Apple schafft auch mal aktuelle Soundformate zu unterstützen...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Springer Nature, Berlin
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Next Level Integration GmbH, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. (u. a. F1 2016 24,99€, Killing Floor 2 13,49€, XCOM 2 Digital Deluxe Edition 21,99€)
  3. (-50%) 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver

  2. Vikings im Kurztest

    Tiefgekühlt kämpfen

  3. Deep Sea Mining

    Nautilus Minerals will Gold auf dem Meeresgrund abbauen

  4. Festplatten zerstören

    Wie man in 60 Sekunden ein Datencenter auslöscht

  5. Supercomputer

    HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  6. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  7. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

  8. Mobilfunk

    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

  9. Gesetzesentwurf

    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

  10. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

  1. Re: Hoffentlich stimmt der Preis

    Berner Rösti | 14:40

  2. Re: Nein, wird es nicht....

    Bouncy | 14:38

  3. Path of Exile

    tommi35 | 14:38

  4. Wie wäre diese Methode: Nix illegales drauf haben?

    Koto | 14:38

  5. Stimmt nicht so ganz.

    deutscher_michel | 14:37


  1. 14:15

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:00

  5. 11:03

  6. 10:43

  7. 10:28

  8. 09:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel