Abo
  • Services:

Spätzünder: Neues Apple TV soll 4K können

Apples Streamingbox Apple TV soll in diesem Jahr in einer neuen Version mit einer 4K-Auflösung auf den Markt kommen. Eigene Inhalte für iTunes produziert Apple aber weder in dieser noch in anderen Auflösungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple plant für dieses Jahr ein neues Apple TV.
Apple plant für dieses Jahr ein neues Apple TV. (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Das Apple TV ist immer noch im Full-HD-Modus, während Amazons Fire TV oder Nvidias Shield TV längst 4K-Inhalte anzeigen können. Nun will auch Apple eine leistungsfähigere Variante der Streamingbox für den Fernseher erproben, wie Bloomberg berichtet. Die neue Version soll 2017 auf den Markt kommen und den internen Codenamen J105 tragen. Es wäre die fünfte Generation des Apple TV.

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Anfang Februar 2017 wurde bekannt, dass Apple Amazons langjährigen Chef der Fire-TV-Abteilung übernommen hat. Der neue Chef Timothy D. Twerdahl soll künftig für das Apple TV verantwortlich sein.

Die aktuelle Version kam im September 2015 auf den Markt und beherrscht nur Full-HD. Entsprechend hält Apple auch nur Material in dieser Auflösung in iTunes bereit. Das günstigste Apple TV ohne 4K-Unterstützung kostet derzeit rund 180 Euro, während die zweite Generation von Amazons Fire TV nur knapp die Hälfte kostet und bereits 4K-fähig ist.

Nennenswerte eigene Videoinhalte produziert Apple nach wie vor nicht selbst. Jüngst soll der Versuch, das Unternehmen Imagine Entertainment zu übernehmen, laut einem Bericht der Financial Times gescheitert sein. Das Unternehmen produzierte unter anderem alle drei Teile des Films Da Vinci Code sowie Apollo 13. Auch die TV-Serien Empire, 24, und Parenthood stammen von Imagine Entertainment

Bloomberg zufolge raten Analysten mittlerweile, dass Apple versuchen solle, Netflix zu übernehmen. Apple tue sich allerdings schwer mit großen Übernahmen und kaufe lieber kleine Unternehmen. Die bisher größte Übernahme war der Kauf von Beats, aus dem Apple Music hervorging. Die Übernahme kostete Apple drei Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 16,99€
  3. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Teebecher 17. Feb 2017

ich habe aktuelle noch keine 4K-Geräte, und es gibt auch noch sehr wenig Content...

Teebecher 17. Feb 2017

Kann es ja, nur nicht direkt. Wir gucken mit dem iPad, Amazon unterstützt die Ausgabe...

Kleba 17. Feb 2017

Das stimmt wohl größtenteils. Die meisten sind ja auch bisher mit Full-HD zufrieden. Ich...

SchmuseTigger 17. Feb 2017

Dachte ich mir. Ich meine die sind ja unglaublich erfolgreich also an der Börse auch...

pythoneer 17. Feb 2017

Es wäre zu begrüßen, wenn es Apple schafft auch mal aktuelle Soundformate zu unterstützen...


Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /