SpaceX: Starlink schließt Beta-Phase leicht verspätet ab

Ursprünglich wollte Elon Musk noch im Sommer mit dem Satelliteninternet Starlink in den Normalbetrieb wechseln.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Starlink-Schüssel braucht Sichtkontakt zu Satelliten.
Die Starlink-Schüssel braucht Sichtkontakt zu Satelliten. (Bild: Starlink/Screenshot: Golem.de)

Starlink wird im kommenden Monat die Betaphase abschließen. Das gab SpaceX-Chef Elon Musk bei Twitter bekannt. Starlink, das Satelliteninternet von SpaceX, sollte ursprünglich in diesem Sommer die Beta-Phase beenden. "Service-Verfügbarkeit, Bandbreite und Latenz verbessern sich schnell. Wahrscheinlich sind wir diesen Sommer aus der Betaphase", hatte Musk im April 2021 erklärt.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/d/w) MDM
    über grinnberg GmbH, Mainz
  2. Leitung der Abteilung Schul-IT (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

SpaceX baut die weltweit größte Konstellation für Satelliteninternet auf. Seit Mai 2019 startet SpaceX in 60er-Chargen neue Starlink-Satelliten mit dem Ziel, bis Mitte 2027 eine Megakonstellation von 42.000 Satelliten zu schaffen. Im Oktober 2020 startete Starlink den Beta-Test mit dem Titel "Besser als nichts" für 100 US-Dollar pro Monat, plus 500 US-Dollar für die Ausrüstung.

SpaceX hat nach eigenen Angaben über 100.000 Starlink-Nutzer in einem Dutzend Ländern und rund 1.700 Satelliten in Betrieb. Der Netzbetreiber nimmt Vorbestellungen für die Post-Beta-Phase entgegen und erklärte im Mai, dass "über eine halbe Million Menschen eine Bestellung aufgegeben oder eine Anzahlung für Starlink geleistet haben".

Auf dem Land will man alle Nutzer versorgen können

Musk hatte gesagt, dass die Kapazitätsgrenzen des Netzes vor allem in dicht besiedelten Stadtgebieten ein Problem sein werde, so dass die Landbevölkerung gute Chancen auf Versorgung haben sollte.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Im April sagte Gwynne Shotwell, Präsident und COO von SpaceX, dass Starlink wahrscheinlich "abgestufte Preise" vermeiden und "versuchen wird, es so einfach und transparent wie möglich zu halten". Starlink werde so lange in der Betaphase bleiben, "bis das Netzwerk zuverlässig und großartig ist und etwas, auf das wir stolz sein können". SpaceX arbeitet auch an robusteren mobilen Terminals für Flugzeuge, Schiffe, große Lastwagen und Wohnmobile.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kia EV 6 im Test
Die Sport-Limousine

Der Kia EV 6 basiert auf einer reinen E-Auto-Plattform und nutzt ein 800-Volt-Batteriesystem. Technik und Design hinterlassen beim Test einen guten Eindruck.
Ein Test von Dirk Kunde

Kia EV 6 im Test: Die Sport-Limousine
Artikel
  1. 470 bis 694 MHz: TV-Sender und Konzerttechniker wollen Frequenzen retten
    470 bis 694 MHz
    TV-Sender und Konzerttechniker wollen Frequenzen retten

    Alle TV-Sender, der DVB-T2-Betreiber und Konzertveranstalter wehren sich zusammen gegen die Mobilfunkkonzerne. Es geht um Frequenzen.

  2. Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
    Kernnetz
    Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

    Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

  3. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket ausprobieren • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt • LG OLED48A19LA 756,29€ • Saturn Gutscheinheft [Werbung]
    •  /