Abo
  • Services:
Anzeige
Die zweite Stufe im Orbit mit Blick auf die Erde
Die zweite Stufe im Orbit mit Blick auf die Erde (Bild: Screenshot (Frank Wunderlich-Pfeiffer))

SpaceX: Rakete landet erfolgreich und wird bald wiederverwendet

Die zweite Stufe im Orbit mit Blick auf die Erde
Die zweite Stufe im Orbit mit Blick auf die Erde (Bild: Screenshot (Frank Wunderlich-Pfeiffer))

Der neue Flug einer Falcon-9-Rakete war erfolgreich und endete mit der sechsten erfolgreichen Landung. Inzwischen bereitet sich SpaceX nicht nur auf die Wiederverwendung der ersten Stufe vor.

Die achte Mission einer Falcon 9 im Jahr 2016 ist erfolgreich abgeschlossen. Der Satellit JCSAT-16 wurde 500 Kilometer über der Demokratischen Republik Kongo in seinen Orbit gebracht und abgetrennt. Zuvor landete die erste Stufe im Atlantik auf dem Drohnenschiff Of Course I Still Love You. Es ist die vierte erfolgreiche Landung auf dem Drohnenschiff und die sechste insgesamt.

Anzeige

Inzwischen laufen Tests für den ersten Neustart einer der gebrauchten Raketenstufen. Die Tests werden mit der Raketenstufe durchgeführt, die im Mai bereits JCSAT-14 in den Orbit brachte. Bisher gab es mit der Stufe drei Testzündungen, die jeweils einem vollständigen Flug in den Orbit entsprechen. Auf diese Weise soll die Standfestigkeit der Triebwerke getestet werden, den ersten echten Neustart übernimmt dann eine andere Stufe. Weitere Tests der gleichen Stufe sollen folgen, aber der Teststand wurde für die Abnahmetests für den nächsten Flug im September benötigt.

Rußfahnen sind unvermeidlich

Die große Menge Ruß im Abgas der Raketentriebwerke ist für Kerosintriebwerke charakteristisch und unvermeidlich. Sie ist auch verantwortlich für das schmutzige Aussehen der Rakete nach der Landung. Obwohl die Rakete etwa 2,4 Tonnen Sauerstoff für jede Tonne Kerosin mitführt, ist das etwas zu wenig, um den Treibstoff vollständig zu verbrennen. Durch die unvollständige Verbrennung besteht das Abgas der Triebwerke zu einem Teil aus leichteren Molekülen mit weniger Atomen, wie etwa Kohlenmonoxid statt Kohlendioxid.

Obwohl die Verbrennung wegen des fehlenden Sauerstoffs insgesamt weniger Energie liefert, können die einfacheren Moleküle nicht so viel Energie aufnehmen wie komplexere Moleküle nach einer vollständigen Verbrennung. Stattdessen steht ein größerer Anteil ihrer Energie für die Beschleunigung der Abgase in der Düse zur Verfügung. In einer Rakete ist die Ausströmgeschwindigkeit aus der Düse die entscheidende Größe für den Treibstoffverbrauch bei einem gewissen Schub und damit auch für die Nutzlast der Rakete.

Wegen des kleineren Kohlenstoffanteils erzeugen methanbetriebene Raketentriebwerke deutlich weniger Ruß und sind gleichzeitig etwas effizienter als Kerosintriebwerke. SpaceX entwickelt ein dafür geeignetes Triebwerk mit der Bezeichnung Raptor. Wie Gwynne Shotwell, Chief Operating Officer von SpaceX, auf der Smallsat Conference mitteilte, wurde der erste Prototyp des Triebwerks vor wenigen Tagen an den Teststand geliefert.

Das Raptor-Triebwerk soll die nächste Raketengeneration von SpaceX antreiben. Details zu diesem Programm will die Firma im September veröffentlichen.


eye home zur Startseite
Psy2063 15. Aug 2016

hydrazin ist hoch toxisch und krebserregend. Verwendet wird es hauptsächlich deshalb...

MüllerWilly 14. Aug 2016

Eine "Wiederverwendete" Rakete hat in vielen Bereichen Vorteile in der Sicherheit. Und...

laserbeamer 14. Aug 2016

Vielleicht ist das ja VWs Erklärung für die dreckigen Motoren, denn je dreckiger die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. GK Software AG, Schöneck


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Preis

    friespeace | 21:35

  2. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    teenriot* | 21:35

  3. Re: AGesVG

    User_x | 21:16

  4. Re: Aber über die AAA Bürger ablästern...

    User_x | 21:11

  5. Re: Die Angst der Deutschen vor ihrem Staat

    User_x | 21:09


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel