SpaceX: Im Webbrowser mit dem Dragon an der ISS andocken

Ein Astronautentraining für die Mittagspause gibt Einblick in die Steuerung des Raumschiffs von SpaceX.

Artikel veröffentlicht am ,
Jeder kann im Browser das Andocken an die ISS üben.
Jeder kann im Browser das Andocken an die ISS üben. (Bild: Screenshot/SpaceX)

Wenn am 27. Mai die erste Crew mit dem Crew Dragon zur Internationalen Raumstation (ISS) fliegt, könnte sie jederzeit die manuelle Kontrolle über das Raumschiff übernehmen und das Dockingmanöver selbst durchführen. Auf der Webseite von SpaceX können Interessierte einen Eindruck davon bekommen, wie solch ein manueller Flug funktionieren würde. Dort gibt es seit Dienstag eine Andocksimulation, die das gleiche Benutzerinterface wie das echte Raumschiff verwendet.

Selbst im Vergleich zum modernisierten Glass Cockpit des Spaceshuttle ist das Benutzerinterface des Crew Dragon übersichtlicher und flexibler. Allerdings dient es auch einem anderen Zweck. Anders als beim Spaceshuttle ist der Dragon von Anfang an darauf ausgelegt, ohne menschliche Eingriffe zu fliegen - wie schon beim ersten Demonstrationsflug vor einem Jahr.

Der Zugriff auf die einzelnen Steuerelemente erfolgt über ein Computerinterface. Das Spaceshuttle sollte hingegen direkt vom Piloten geflogen und nur vom Computer unterstützt werden, wobei der Autopilot in der Praxis auch alle Flugmanöver vom Start bis zur Landung selbst durchführen konnte.

Bei der einfachen Simulation im Browser sind Start und Landung nicht dabei, anders als etwa in Kerbal Space Program. Der Anflug auf die ISS erfolgt aus einer Entfernung von etwas mehr als 200 Metern und aus einer Position, die zur ISS versetzt und verdreht ist. Deshalb gilt es zunächst, das Raumschiff korrekt auszurichten und dann eine Flugbahn zur Luftschleuse zu finden - oder einfach eine Spritztour um die ISS herum zu machen.

Wie im echten Raumschiff erfolgt die Steuerung über Impulse von Steuerdüsen, mit denen der Dragon in alle drei Raumrichtungen beschleunigt und in Drehung versetzt werden kann. Nur in korrekter Lage und bei langsamer Annäherung an die Luftschleuse gelingt das Dockingmanöver. Die subtilen Effekte der Gravitation im Erdorbit können auch ausgeschaltet werden. Weniger subtil ist die Option, die Erde unter der ISS durch eine rotierende Erdscheibe zu ersetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Grüner Wasserstoff
Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser

Wo es Sonne gibt, um Wasserstoff zu erzeugen, fehlt es oft an Süßwasser. Ein neu entwickelter Elektrolyseur kann das im Überfluss vorhandene Meerwasser verarbeiten.

Grüner Wasserstoff: Neues Verfahren erzeugt Wasserstoff aus Salzwasser
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich
    Ukrainekrieg
    Palantir für die militärische Zielauswahl verantwortlich

    Das US-Unternehmen Palantir ist mit Software am Kriegsgeschehen in der Ukraine beteiligt. Auch die hiesige Polizei setzt Software des Unternehmens ein.

  2. Streaming: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
    Streaming
    Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

    Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Wirbel entfacht eine Filmveröffentlichung in Japan.

  3. Software: Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden
    Software
    Wie Entwickler Fehler aufspüren - oder gleich vermeiden

    Es gibt zahlreiche Arten von Softwarefehlern. Wir erklären, welche Testverfahren sie am zuverlässigsten finden und welche Methoden es gibt, um ihnen vorzubeugen.
    Von Michael Bröde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Samsung Galaxy S23 jetzt vorbestellbar • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher • Roccat Kone Pro -56% [Werbung]
    •  /