Abo
  • IT-Karriere:

SpaceX: Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

Die erste Stufe der Falcon 9 wird wiederverwendet. Zum ersten Mal soll in der Nacht eine der gelandeten Stufen wieder starten und auch abermals landen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Raketenstufe nach ihrer Landung im Meer
Die Raketenstufe nach ihrer Landung im Meer (Bild: SpaceX)

Seit 2015 hat SpaceX acht Raketenstufen intakt auf der Erde gelandet. Jetzt soll erstmals eine von ihnen wieder starten. In der Nacht zum Freitag, um 0:27 Uhr unserer Zeit, soll es so weit sein. Die Raketenstufe brachte erstmals am 8. April 2016 bei der Mission CRS-8 einen Dragon-Frachter in einen Orbit zur ISS. Nun soll sie eine zweite Mission absolvieren, inklusive einer zweiten Landung.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, München
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Nach Angaben des Unternehmens soll es vier Monate gedauert haben, die Stufe nach der Landung für einen zweiten Flug wieder herzurichten und zu qualifizieren. Diese Zeit soll in Zukunft deutlich verkürzt werden. Zur Zeit befindet sich eine weiterentwickelte Variante der Block 5 der Falcon 9 in Produktion, die für eine bessere Wiederverwendbarkeit optimiert sein soll.

An Bord der Rakete ist ein Kommunikationssatellit der luxemburgischen Firma SES, der von Florida aus in einen geostationären Orbit gebracht werden soll. Der 5,3 Tonnen schwere Satellit SES-10 ist inzwischen der dritte Satellit, den die Firma von SpaceX starten lässt. Zwischen den beiden Firmen gibt es ein außergewöhnliches Vertrauensverhältnis. SES war die erste private Firma, die eine Falcon-9-Rakete zum Start eines ihrer Satelliten buchte.

Zwei Starts ohne Probleme, aber nie ohne Bedenken

Der Satellit SES-8 war 2013 auch der erste Satellit, der von einer Falcon 9 in den Übergangsorbit für geostationäre Satelliten gebracht wurde und führte die erste SpaceX-Mission aus, die eine zweite Zündung der Oberstufe erforderte. Die zweite Zündung war bei einem Test nach Abschluss der Vorgängermission noch gescheitert, weil die Kerosin-Treibstoffleitung nicht ausreichend von der Leitung mit dem flüssigen Sauerstoff isoliert war und im Verlauf der Mission einfror.

Der Start von SES-8 verlief problemlos, genauso wie der Start von SES-9 im März 2016. Probleme machte bei dem Flug im letzten Jahr allerdings die Landung. Wegen Verzögerungen im Zeitplan sollte der Satellit zugunsten von SES in eine etwas höhere Flugbahn gebracht werden als ursprünglich geplant, wodurch der Satellit Treibstoff sparen und länger benutzt werden kann. Aber wegen der hohen Nutzlast von 5,3 Tonnen waren die Treibstoffreserven ohnehin knapp, so dass ein Erfolg der Landung schon vor dem Start als unwahrscheinlich galt. Tatsächlich kam es zu einer harten Landung, bei der die Raketenstufe ein Loch in das Deck des Landeschiffs "Of course I still love you" riss.

Der aktuelle Satellit SES-10 hat die gleiche Startmasse, soll aber in den Standardorbit gebracht werden, womit gute Chancen auf eine erfolgreiche zweite Landung der Raketenstufe bestehen. Start und Landung können wie immer im Webcast von SpaceX mitverfolgt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-85%) 8,99€
  3. (-24%) 18,99€

Frank... 31. Mär 2017

Das Bett muss warten. Pressekonferenz: Elon Musk bestätigt, dass die Gitterflossen...

Frank... 30. Mär 2017

Das bezieht sich, soweit ich weiß, auf die Mission bei der JCSAT-14 gestartet wurde. Das...

Frank... 30. Mär 2017

Hab dazu nichts offizielles gesehen.

Hotohori 30. Mär 2017

Wenn ihnen die Landung glückt, haben sie ja einen weiteren wichtigen Meilenstein...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /