Abo
  • IT-Karriere:

SpaceX: Falcon-Rakete landet in Kalifornien

Start und Landung in Vandenberg: Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat erstmals eine Falcon-9-Rakete auf kalifornischem Festland landen lassen. Außerdem gibt es einen Termin für den ersten bemannten Flug zur ISS.

Artikel veröffentlicht am ,
Die erste Stufe der Falcon 9 unmittelbar vor dem Aufsetzen: Starts von Vandenberg aus seit 2013
Die erste Stufe der Falcon 9 unmittelbar vor dem Aufsetzen: Starts von Vandenberg aus seit 2013 (Bild: SpaceX)

Landung auf kalifornischem Festland: Das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX hat am Sonntagabend Ortszeit seinen 17. Raumflug in diesem Jahr durchgeführt. Dabei startete und landete die Trägerrakete Falcon 9 erstmals auf der Luftwaffenbasis Vandenberg im US-Bundesstaat Kalifornien. Das hat SpaceX über den Kurznachrichtendienst Twitter mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Die Rakete war um 19:21 Uhr kalifornischer Zeit (4:21 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit) in Vandenberg gestartet. Etwa zweieinhalb Minuten nach dem Start wurde die erste Stufe abgetrennt und begann ihren Abstieg zur Erde. Rund acht Minuten nach dem Start stand sie wieder sicher auf dem Boden.

Es war die erste Landung einer Falcon 9 auf kalifornischem Festland. Gestartet war SpaceX bereits mehrfach von Vandenberg aus, erstmals im Jahr 2013. Bisher war die erste Stufe der Falcon dann aber auf einem von SpaceX' autonom fahrenden Schiffen auf dem Pazifik gelandet.

Die Falcon hatte den 1,6 Tonnen schweren argentinischen Satelliten Saocom 1A auf den Weg zu einer sonnensynchronen Umlaufbahn gebracht. Saocom 1A hat ein Synthetic Aperture Radar (SAR) und soll zur Erdbeobachtung eingesetzt werden.

Die erste Stufe der Falcon war im Juli zum ersten Mal geflogen. Sie hatte zehn Iridium-Next-Satelliten in die Umlaufbahn gebracht.

Eine weitere gute Nachricht für SpaceX kam von der National Aeronautics And Space Administration (Nasa): Die US-Raumfahrtbehörde hat angekündigt, dass SpaceX im Juni kommenden Jahres erstmals mit Astronauten an Bord zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) fliegen wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

tritratrulala 09. Okt 2018

Ich kann da nur aus einem Interview zitieren: https://satelliteobservation.net/2018/05...

M.P. 09. Okt 2018

Er hat die Ironie in meinem Beitrag nicht bemerkt, und wollte darauf hinweisen, dass man...

knoxxi 09. Okt 2018

Mag zwar komisch klingen, aber ich bekomme bei dem Anblick immer noch Entenpelle.

narfomat 08. Okt 2018

die veröffentlichen nen geschäftsbericht?


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    •  /