Abo
  • IT-Karriere:

SpaceX: Dragon fliegt Anfang Oktober wieder zur ISS

SpaceX wird Anfang kommenden Monats wieder zur ISS fliegen. Es wird der erste von zunächst zwölf regulären Versorgungsflügen, die die Nasa in Auftrag gegeben hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Falcon 9 Trägerrakete: wichtige wissenschaftliche Ausrüstung für die ISS
Falcon 9 Trägerrakete: wichtige wissenschaftliche Ausrüstung für die ISS (Bild: Nasa)

Am 7. Oktober 2012 wird die Raumfähre Dragon wieder zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) fliegen. Das haben die US-Weltraumbehörde Nasa und das Raumfahrtunternehmen Space Exploration Technologies (SpaceX) bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt
  2. Modis GmbH, Bonn

Die Dragon soll um 20:34 Uhr Ortszeit (2:34 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit am 8. Oktober 2012) vom Raketenstartplatz Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus starten. Im Fall einer Verzögerung gibt es am folgenden Tag noch ein Startfenster. Die Dragon wird von einer Falcon-9-Trägerrakete ins All gebracht. Trägerrakete und Kapsel seien bereit, teilte die Nasa mit.

Das Andocken an die ISS ist für den 10. Oktober geplant. Wie beim ersten Mal wird auch dieses Mal die ISS-Besatzung die Dragon mit dem Roboterarm der Station einfangen. Die Raumfähre soll bis Ende Oktober bei der ISS bleiben.

Wichtige Ausrüstung

Die Dragon wird rund 450 Kilogramm an Nutzlast zur ISS bringen. Darunter wird dieses Mal auch wichtige wissenschaftliche Ausrüstung sein. Bei ihrem Erstflug im Mai 2012 hatte sie nur Güter zur ISS transportiert, die im Notfall verzichtbar gewesen wären. Auf dem Rückweg wird sie über eine halbe Tonne an Gütern mit zur Erde bringen, darunter rund 330 Kilogramm an wissenschaftlichem Material wie Proben.

Der Flug im Oktober ist der erste von insgesamt zwölf Versorgungsflügen, die SpaceX im Auftrag der Nasa durchführen wird. Die Nasa hatte die Versorgungsflüge Ende 2008 in Auftrag gegeben. Neben SpaceX wird auch das US-Raumfahrtunternehmen Orbital Sciences zur ISS fliegen. Der erste von acht Versorgungsflügen ist für dieses Jahr geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 245,90€
  3. 294€

waldmeisda 21. Sep 2012

Na endlich tut sich da mal wieder was, die Entwicklung trat ja lange Zeit auf der Stelle :/


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /