• IT-Karriere:
  • Services:

SpaceX: Dragon Endeavour kehrt zurück auf die Erde

Das erste bemannte amerikanische Raumschiff seit neun Jahren kehrt zurück zur Erde. Die Landung wird live übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nach der Landung sanken die Fallschirme langsam aufs Meer.
Nach der Landung sanken die Fallschirme langsam aufs Meer. (Bild: SpaceX / Screenshot (Golem.de))

Um 20:42 Uhr mitteleuropäischer Zeit sollen Robert Behnken und Douglas Hurley mit ihrem Crew-Dragon-Raumschiff auf die Erde zurückkehren. Das Raumschiff startete am 30. Mai und ist seitdem im Weltall. Bereits in der Nacht zum Sonntag dockte das Raumschiff von der Internationalen Raumstation ab. Rund 19 Stunden später soll es westlich von Florida im Meer landen, während östlich der Halbinsel der ehemalige Hurricane Isaias entlangzieht.

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe

Seit der Abkopplung hat das Raumschiff die Umlaufbahn der ISS verlassen und ist zum niedrigsten Punkt des Orbits abgesenkt. Das vereinfacht die Einleitung des Wiedereintrittsmanövers und verlagert gleichzeitig die Flugbahn über den geplanten Landeort. Die Landung von Endeavour kann auf dem Livestream von SpaceX auf Youtube mitverfolgt werden.

Es ist der erste Flug eines amerikanischen Raumschiffs mit menschlicher Crew seit dem letzten Flug eines Spaceshuttles. Mit einer Flugdauer von 64 Tagen war es die zweitlängste Mission eines amerikanischen Raumschiffs, nur übertroffen von der 84-tägigen Mission Skylab 4 mit Apollo CSM-118. Das Spaceshuttle wurde nur für eine Missionsdauer von etwa 2 Wochen konstruiert.

Endeavour wird noch mal fliegen

Nach der Landung soll die Kapsel aufgearbeitet und beim übernächsten Flug von SpaceX für die Nasa wiederverwendet werden. Es wird das erste Mal sein, dass die Wiedereintrittskapsel eines Raumschiffs nach einem Flug wiederverwendet wird. Während des Mercury-, Gemini- und Apolloprogramms wurde für jeden Flug eine neue Kapsel konstruiert, ebenso wie bei den Sojus-Raumschiffen. Zuvor wurde das lediglich bei den Raumfrachtern von SpaceX, ohne Menschen an Bord, durchgeführt. Inzwischen hat die Nasa zugestimmt, dass auch bei Flügen mit Besatzung die erste Stufe der Falcon 9 wiederverwendet werden darf.

Ein besetzter Flug von Boeings CST-100 Starliner Raumschiff ist derweil noch nicht absehbar. Nach einem missglückten Testflug, der vor allem in der Softwareentwicklung zahlreiche Fehler offenbarte, befindet sich das Raumschiff noch immer am Boden. Die Nasa fand über 80 Mängel, die nun vor einem zweiten Testflug behoben werden müssen. Boeings Vertragssumme für die Entwicklung des Raumschiffs und sechs operationale Flüge betrug 4,2 Milliarden US-Dollar, während SpaceX für die gleiche Leistung nur 2,6 Milliarden US-Dollar benötigt hat.

Nachtrag vom 2. August 2020, 20:53 Uhr

Die Landung vor der Küste Floridas war erfolgreich.

Nachtrag vom 2. August 2020, 21:16 Uhr

Zahlreiche Boote mit Schaulustigen versammelten sich an der Landestelle. Ein Trump-Anhänger hielt sich kurzfristig mit einer Flagge in der Nähe der Kapsel auf. Inzwischen ist die Kapsel mit den Astronauten an Bord geborgen.

Nachtrag vom 2. August 2020, 21:28 Uhr

Der Ausstieg der Astronauten verzögert sich, weil Messungen außerhalb der Kapsel leicht erhöhte Werte von Distickstofftetroxid ergeben haben, eine der Treibstoffkomponenten des Dragon Raumschiffs. Die Grenzwerte werden um etwa das doppelte überschritten. Dabei handelt es sich um Spuren von Resttreibstoff der Triebwerke vom Flug, es gibt bislang keine Anzeichen von einem Treibstoffleck.

Nachtrag vom 2. August 2020, 22:01 Uhr

Um 22:00 Mitteleuropäischer Zeit wurde die Kapsel geöffnet, nachdem alle Messwerte unter die Grenzwerte sanken. Zuvor wurde die Besatzung mehrfach gefragt, ob der Prozess schneller ablaufen solle, die lehnte dankend ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,63€
  2. (-75%) 2,50€
  3. (-82%) 3,50€

Ach 03. Aug 2020 / Themenstart

Wobei ja die Argumentation der NASA nur teilweise zutrifft. Die Dragon Capsule wird in...

Hotohori 03. Aug 2020 / Themenstart

Aber nur in Sachen Technik.

m9898 03. Aug 2020 / Themenstart

Müssen sie ja nicht. Genau wie Papiercharts und Checklisten in ihrer physischen Form...

sushbone 02. Aug 2020 / Themenstart

Stimmt, kann man unterschreiben. Eine tolle Leistung!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
    Indiegames-Rundschau
    Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

    Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
    2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
    3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

      •  /