Abo
  • Services:

McDonnell Douglas baut den DC-X

In den 1960er-Jahren etwa entwarf das US-Luft- und Raumfahrtunternehmen McDonnell Douglas wiederverwendbare Raketen. Etwa 30 Jahre später, in den frühen 1990er-Jahren nahm McDonnell Douglas das Konzept wieder auf und baute im Auftrag von Nasa und US-Verteidigungsministerium den Delta Clipper Experimental (DC-X), eine verkleinerte Version einer einstufigen, wiederverwendbaren Trägerrakete.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Am 18. August 1993 ließ McDonnell Douglas den DC-X erstmals fliegen und zeigte, dass eine Rakete aufsteigen, kontrolliert wieder absteigen und landen kann. Achtmal startete die experimentelle Rakete bis 1995, der längste Flug war knapp über 2 Minuten lang.

Weiterführung durch die Nasa

Danach übernahm die Nasa den Prototyp und modifizierte ihn. Das in Delta Clipper-Experimental Advanced (DC-XA) umbenannte Fluggerät startete noch viermal, wobei es bis in eine Höhe von über 3.100 Meter aufstieg. Beim vierten Flug am 31. Juli 1996 kippte der DC-XA nach der Landung jedoch um, fing Feuer und verbrannte. Danach stellte die Nasa das Programm ein.

Die Geschichte des DC-X endet damit jedoch nicht: Einige der Mitarbeiter aus dem DC-X-Projekt von McDonnell Douglas wechselten zu Blue Origin, dem Raumfahrtunternehmen von Amazon-Gründer Jeff Bezos. Dort entwickelten sie das Raumschiff New Shepard, das praktisch eine Weiterentwicklung des DC-X war.

… und Blue Origin

Auch New Shepard, das nach dem 1998 gestorbenen Astronauten Alan Shepard benannt ist, stand auf vier Füßen und landete auch wieder darauf. Im Mai 2011 führte Blue Origin einen erfolgreichen Testflug mit New Shepard durch. Beim folgenden Test im August 2011 wurde das Raumfahrzeug zerstört.

Ob es an diesen Unfällen liegt? Die Nasa kann sich jedenfalls nicht für das Konzept wiederverwendbarer Raketen begeistern.

 Test-FalkeNasa gegen Raketenrecycling 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

wraith 27. Jun 2014

Naja, Du rechnest hier die Betriebskosten einer erprobten Technik gegen eine noch zu...

munk86 25. Jun 2014

wir reden hier von Orion und nicht von dem in 2010 gecancelten Orion, get your facts...

munk86 25. Jun 2014

lebensdauer ist kein problem, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Grasshopper_%28Rakete...

AndyMt 25. Jun 2014

Das Space-Shuttle war auch zu komplex, eigentlich zu gross (wegen Anforderungen des...


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /