• IT-Karriere:
  • Services:

SpaceX: Crew Dragon erfolgreich gestartet

Die US-Raumfahrt hat wieder einen menschlichen Zugang zum Weltraum. Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist samt Crew im All.

Artikel von veröffentlicht am
Der Crew Dragon ist beim zweiten Versuch erfolgreich abgehoben.
Der Crew Dragon ist beim zweiten Versuch erfolgreich abgehoben. (Bild: SpaceX)

Beim zweiten Versuch hat das Wetter mitgespielt: SpaceX hat am 30. Mai um 21:22 Mitteleuropäischer Zeit den ersten bemannten Flug seines Crew-Dragon-Raumschiffs erfolgreich gestartet. Der erste Startversuch musste wegen schlechten Wetters abgebrochen werden.

An Bord sind die die Astronauten Douglas Hurley und Bob Behnken. Sie wurden als erfahrene Testpiloten ausgewählt, da sie bereits zwei Flüge mit dem Spaceshuttle absolviert haben. Nach einem nominalen Flug meldete sich die Bodenkontrolle mit den Worten: "Danke, dass Sie heute mit der Falcon 9 geflogen sind. Wir wünschen Ihnen eine großartige Mission." Den Astronauten steht jetzt ein 19-stündiger Flug bevor, bis sie am Sonntag an der Internationalen Raumstation ISS ankommen.

Der Flug wurde an vielen Stellen im Internet live übertragen - nicht nur bei Nasa-TV, sondern auch von SpaceX, der unabhängigen Raumfahrtseite Nasaspaceflight.com und vielen anderen Sendern und Raumfahrtenthusiasten. Im deutschen Fernsehen auf Phoenix lief eine Sondersendung..

US-Astronauten holen im US-Raumschiff die US-Flagge

Nicht nur für SpaceX, das zum ersten Mal Menschen in seinem Crew Dragon transportiert, ist der Start ein großes Ereignis. Es ist auch ein wichtiger Moment für die US-Raumfahrt: Mit den Raumschiffen des privaten Raumfahrtunternehmens sollen US-Astronauten endlich nicht mehr auf russische Raumschiffe angewiesen sein, um zur ISS zu gelangen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Ponnath GmbH, Kemnath

Die Nasa-(Vor-)Berichterstattung über den Flug läuft mit entsprechendem Pathos in den USA unter Hashtags wie #AmericaStrong und #LaunchAmerica. Dort wird die fast neunjährige Lücke seit dem letzten Flug des Spaceshuttles als nationale Kränkung empfunden. Nun sollen endlich wieder "amerikanische Astronauten mit amerikanischen Raumschiffen von amerikanischem Boden ins All fliegen", wie US-Politiker und Nasa-Offizielle derzeit unablässig wiederholen.

Von der ISS werden sie symbolträchtig eine US-Flagge zurückbringen, die im Juli 2011 bei der letzten Mission des Spaceshuttles Atlantis dort zurückgelassen wurde. Douglas Hurley war damals an Bord. Space X kündigte wenige Tage nach der Rückkehr von Atlantis zur Erde an, als nächstes US-Unternehmen, das zur ISS fliegen werde, die Flagge zu holen. In den vergangenen Tagen haben Astronauten die Frachträume der Raumstation durchsucht, um die Flagge vor Ankunft von Hurley und Behnken wieder aufzutreiben.

Crew Dragon wird mit Touchscreen gesteuert

Wenn alles gutgeht, werden die beiden Astronauten vom Start des Crew Dragon bis zum Andocken an der ISS fast nichts anderes tun, als die Instrumente zu beobachten, den Rest übernimmt der Bordcomputer. Aber nach jahrelanger Vorbereitung auf den Flug können sie jederzeit selbst die Kontrolle übernehmen und Probleme beheben.

Ein Test der manuellen Flugkontrolle ist kurz nach Mitternacht Mitteleuropäischer Zeit angesetzt. Das zentrale Interface ist ein Touchscreen. Wie ein Crew Dragon mit dem Touchscreen gesteuert wird, kann jeder selbst im Browser ausprobieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Bessere Werkverträge sparen der Nasa Milliardenbeträge 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 369,45€ (Bestpreis!)

snugels 31. Mai 2020 / Themenstart

Das ist wahr für den Dreamliner von Boing, allerdings ist hier der Dragon gestartet, und...

Kaiser Ming 31. Mai 2020 / Themenstart

Dafür das Boing das mehrfache an Fördermilliarden bekommt haben sie noch nichtmal was...

positron 31. Mai 2020 / Themenstart

Das ist so nicht richtig. Niedrigere Orbits sind schneller, höhere langsamer. Das hast...

Jesterfox 28. Mai 2020 / Themenstart

Und es war eigentlich schon immer falsch und wurd vor allem auch sehr uneinheitlich...

Peter V. 27. Mai 2020 / Themenstart

Oder direkt von der NASA mit ein paar anderen Infos. https://www.youtube.com/watch?v...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial

Wir erläutern in einem kurzen Video die Grundfunktionen von OBS-Studio.

Streamen und Aufnehmen in OBS Studio - Tutorial Video aufrufen
    •  /