Abo
  • Services:
Anzeige
Weltraumaufzug: eine Woche Aufstieg in den geostationären Orbit
Weltraumaufzug: eine Woche Aufstieg in den geostationären Orbit (Bild: Nasa)

Aufzug zum Mond

Das US-Unternehmen Liftport Group beispielsweise ist an einer konkreten Umsetzung interessiert. Es hat 2012 bereits per Crowdfunding über 100.000 US-Dollar für Vorarbeiten gesammelt: Damit will das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Washington beispielsweise einen Climber bauen, der an einem Seil hochfahren soll, das an einem Ballon befestigt ist.

Anzeige

Allerdings hält auch Gründer Michael Laine einen Aufzug mit gegenwärtig zur Verfügung stehender Technik auf der Erde für noch nicht möglich. Wohl aber einen Mondaufzug: Ein 250.000 Kilometer langes Seil aus einem Nanomaterial soll von einer Raumfähre zum Mond transportiert werden. Das eine Ende soll auf dem Mond befestigt werden, am anderen soll ein Gegengewicht hängen. Eine Station soll 55.000 Kilometer über der Mondoberfläche angebracht werden, von wo aus ein Aufzug zum Mond fährt.

Vom Turm zum Aufzug

Ein anderes Unternehmen, das gerne mit solchen Plänen an die Öffentlichkeit geht, ist die Obayashi Corporation. Das japanische Bauunternehmen hat unter anderem den Tokio Sky Tree errichtet - der 634 Meter hohe Fernsehturm ist das höchste Bauwerk in Japan.

Beim Bau soll die Idee zu dem Weltraumaufzug entstanden sein. Der Plan sieht eine Station in einem geostationären Orbit vor, auf der Labore, aber auch touristische Einrichtungen entstehen sollen. Ein Climber wird Material und Passagiere hinaufbringen - er soll Platz für 30 Insassen bieten. Bis 2050, so erklären die Japaner, soll es möglich sein, ein solches Bauwerk zu errichten. Obayashi sucht nach Partnern in aller Welt, da das Unternehmen es nicht für möglich hält, ein solches Projekt allein zu bewältigen.

Etwa eine Woche soll die Fahrt mit dem Aufzug in den Geo dauern. Viel Gelegenheit für "Love In An Elevator", die die US-Band Aerosmith 1989 besang. Ob die Musiker um Sänger Steven Tyler und Gitarrist Joe Perry, inzwischen in ihren 60ern, selbst die Gelegenheit dazu bekommen werden, darf indes bezweifelt werden.

 Geht das?

eye home zur Startseite
Thegod 23. Aug 2015

Der Mond hat eine Masse von 7.3477×10²² kg, selbst wenn hiervon ein paar hundert Tonnen...

KritikerKritiker 09. Nov 2014

Sollte deine Rechnung stimmen: verknüpfen des Seiles sollte doch möglich sein. Eine...

Marple 06. Nov 2014

Ja das ist richtig, er meinte wohl die Zentrifugalkraft.

Icestorm 03. Nov 2014

Nicht zu vergessen Sänger, das SS1/2 wohl als Vorbild gedient hat, und seitens unserer...

plutoniumsulfat 31. Okt 2014

stimmt, da ist was dran.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Leinfelden-Echterdingen, München, Wolfsburg, Bonn
  2. Siltronic AG, Burghausen
  3. Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Aalen
  4. Accenture, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
Fire TV Stick 2 im Test
Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig
  1. Streaming Amazon bringt Alexa auch auf ältere Fire-TV-Geräte
  2. Streaming Amazon plant Fire TV mit 4K- und HDR-Unterstützung
  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

Garmin Fenix 5 im Test: Die Minimap am Handgelenk
Garmin Fenix 5 im Test
Die Minimap am Handgelenk

Trutzbox Apu 2 im Test: Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
Trutzbox Apu 2 im Test
Gute Privacy-Box mit kleiner Basteleinlage
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

  1. Naja...

    Luu | 19:26

  2. Re: Kündigen und fertig

    ecv | 19:20

  3. Privatsphäre auf Bildungsrechnern

    chithanh | 19:20

  4. Re: GA-AB350-Gaming3 teils verschlimmbessert

    JouMxyzptlk | 19:11

  5. Re: Call of Duty WWII spielt im zweiten...

    Andy Y | 19:09


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel