Abo
  • IT-Karriere:

SpaceIL: Der Mond ist keine Herausforderung mehr

Die Landung auf dem Mond hat zwar nicht geklappt, aber ein zweiter Versuch wäre langweilig: Die israelische Raumfahrtorganisation SpaceIL will ihr zweites Raumfahrzeug zu einem anderen Himmelskörper schicken. Welcher das sein wird, verrät sie noch nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Künstlerische Darstellung des Mondlandefahrzeugs Beresheet: großer Erfolg trotz Bruchlandung
Künstlerische Darstellung des Mondlandefahrzeugs Beresheet: großer Erfolg trotz Bruchlandung (Bild: Oshratsl/CC-BY-SA 4.0)

Nicht noch einmal zum Mond: Die israelische Nonprofit-Organisation SpaceIL will keine zweite Mondmission starten. Das neue Raumfahrzeug soll zu einem anderen Ziel fliegen, wie die Gruppe bekanntgab.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

Nach der fehlgeschlagenen Mondlandung im April hatte SpaceIL angekündigt, ein neues Raumfahrzeug mit dem Namen Beresheet 2.0 zu bauen und damit noch einmal zum Mond zu fliegen. Von diesem Plan ist die Organisation offensichtlich abgekommen.

"Dieses Mal werden wir nicht zum Mond fliegen", schreiben die Israelis in einem Tweet. Beresheets Reise zum Mond sei als großer Erfolg wahrgenommen worden. Für Beresheet 2.0 werde SpaceIL "ein anderes wichtiges Ziel" suchen. Der Versuch einer zweiten Mondlandung sei eine zu geringe Herausforderung, heißt es in der Mitteilung. Details will die Organisation zu einem späteren Zeitpunkt in Kürze bekanntgeben.

SpaceIL hatte das Landefahrzeug Beresheet im Zuge des Google-Lunar-X-Prize entwickelt, der Anfang vergangenen Jahres vorzeitig und ohne Ergebnis beendet wurde. Am 22. Februar flog Beresheet - zu deutsch: Schöpfung - an Bord einer Falcon-9-Rakete zum Mond.

Die Landung auf dem Mond war für den 11. April geplant. Doch während des Abstiegs kam es zu Problemen mit einigen Sensoren sowie mit dem Haupttriebwerk. Der Lander geriet außer Kontrolle und schlug auf dem Mond auf https://www.golem.de/news/spaceil-israelische-mondlandung-fehlgeschlagen-1904-140642.html. Zwei Tage nach der Bruchlandung kündigte Morris Khan, israelischer Milliardär und Hauptsponsor, eine Nachfolgemission an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. (-78%) 11,00€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 43,99€

schoeleu 26. Jun 2019

Wenn man es mit nem Segelboot nicht nach Wangerooge schafft, scheiss egal, nochmal...

Belgarion2001 26. Jun 2019

+1 Sehr schöner Vergleich!^^

Belgarion2001 26. Jun 2019

Und was hat das mit dem Thema zu tun? Oder mit dem was ich geschrieben habe? Von...

rogerthealien 26. Jun 2019

https://mobile.twitter.com/hashtag/missionmars?lang=de Oh ja bitte bitte ich will...

peh.guevara 26. Jun 2019

Man verkackt's erst und dann so "ja war zu einfach lass was Schwieriges machen" (kwt)


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019)

Von außen ist das Razer Blade Stealth wieder einmal unscheinbar. Das macht das Gerät für uns besonders, da darin potente Hardware steckt, etwa eine Geforce GTX 1650.

Razer Blade Stealth 13 mit GTX 1650 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /