''Ich bin ein Möter. Halb Mensch, halb Köter. Und mein bester Freund.''

Spaceballs erzählt davon, wie die bösen Spaceballs unter dem Kommando von Präsident Skroob dem friedlichen Planeten, auf dem Prinzessin Vespa zuhause ist, die gute Luft absaugen wollen. Weil der Spaceballs-Planet ein öder Dreckhaufen mit mieser Luft ist. Der Verkaufsschlager dort: Perriair - geile Luft aus Dosen!

Stellenmarkt
  1. Senior Software Architect .NET (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Software Entwickler (w/m/d)
    softEnergy GmbH, Rostock
Detailsuche

Doch es gibt einen Schutzschild, den man nicht umgehen kann. Der König muss den Code dafür freigeben, weswegen die Spaceballs hinter der vor ihrer Hochzeit geflohenen Vespa her sind. Die erhält Hilfe von dem Weltraumganoven Lone Starr und seinem Kumpel Waldi.

Die zwei sind nun also mit Vespa und ihrer treuen Droiden-Zofe Dotti Matrix unterwegs, während Lord Helmchen mit seinen Truppen hinter ihnen her ist. Der kleine Lord spielt nämlich nicht nur gern mit Puppen, er würde auch gerne mit Prinzessin Vespa spielen!

Das Drehbuch wurde von Mel Brooks zusammen mit Thomas Meehan und Ronny Graham geschrieben. Sie taten sich an Star Wars gütlich. Für fast alle großen Figuren der Saga gibt es hier eine Entsprechung.

Prinzessin mit Kopfhörern

Lone Starr und Waldi sind der Ersatz für Han Solo und Chewbacca, Vespa hat sogar Kopfhörer, die wie Prinzessin Leias aufgerollte Haare aussehen, Dotti Matrix ist C-3PO (mit einer Prise Maria aus Fritz Langs Metropolis), Präsident Skroob ist der Imperator, Lord Helmchen Darth Vader, Yogurth ist fast so klein wie Yoda und Pizzamampf ist die appetitlichere Version von Jabba the Hutt. Er ist so gut, dass er sich sogar selbst auffrisst!

Was fehlt, ist ein Pendant zu R2-D2, vor allem aber zu Luke Skywalker. Denn Brooks entschied, in Lone Starr auch Elemente des Farmersjungen von Tatooine einzubauen. Ohnehin hatte er mit der Heldenfigur die größten Probleme, weil er in dieser Komödie der straight guy ist.

Spaceballs [Blu-ray]

Lone Starr reagiert auf das Komische, er selbst ist aber eigentlich nie komisch. Wie ungreifbar die Figur für Brooks war, zeigt auch, dass er nicht so recht wusste, wie er sie besetzen wollte. Zwei Kandidaten, denen ein Angebot gemacht wurde, lehnten ab. Beide sind sowohl schauspielerisch als auch vom Typ sehr unterschiedlich: Tom Hanks und Tom Cruise.

Geworden ist es am Ende Bill Pullman, der zu der Zeit praktisch völlig unbekannt war. Dem Hollywood-Reporter erzählte Pullman: "Ich glaube, Mel hatte Schwierigkeiten damit, Lone Starr zu schreiben. Das war die Figur, die ihm am wenigsten lag, weil sie keine eigene Stimme und nichts Einzigartiges hat. Wir haben also hart an der Umsetzung gearbeitet und ich musste besser werden, weil ich nie zuvor in einem Film wie diesem mitgewirkt hatte."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spaceballs: Möge der Saft mit euch sein''Haben Sie was gesehen?'' - ''Nein, ich hab' nicht gesehen, dass Sie wieder mal mit Ihren Puppen spielen, Sir.'' 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luca-App
Wo ist das BSI, wenn man es mal braucht?

Während das BSI die Corona-Warn-App intensiv prüft, müssen das bei der Luca-App freiwillige Sicherheitsexperten übernehmen. Warum ist das so?
Eine Analyse von Friedhelm Greis und Moritz Tremmel

Luca-App: Wo ist das BSI, wenn man es mal braucht?
Artikel
  1. Prophete E-Bike Cargo: Aldi bringt elektrisches Lastenfahrrad mit Anschiebehilfe
    Prophete E-Bike Cargo
    Aldi bringt elektrisches Lastenfahrrad mit Anschiebehilfe

    Aldi hat das Prophete Cargo E-Bike ein Lastenfahrrad im Angebot. Damit können Kinder, Tiere und Einkäufe umweltfreundlich transportiert werden.

  2. The Autonomous: Hohe Kosten erzwingen Allianz für autonomes Fahren
    The Autonomous
    Hohe Kosten erzwingen Allianz für autonomes Fahren

    The Autonomous verbindet Unternehmen der Technik- und Autobranche für die Entwicklung des autonomen Fahrens. Anders sind die Kosten nicht stemmbar.

  3. Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
    Der Nachfolger von Windows 10
    Windows 11 ist da

    Nun ist es offiziell: Microsoft hat Windows 11 angekündigt. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

safetyman 18. Nov 2020

wenn schon GalaxyQuest, dann bitte die DVD aus Amerika (Region 1), da es dort die...

Bigfoo29 16. Nov 2020

Bei den Nackte-Kanone-Filmen gab es wohl die Regel, dass alle 30s ein Gag kommen sollte...

ptepic 15. Nov 2020

Danke ^^

scrumdideldu 12. Nov 2020

Ansonsten bleibt noch Adoption? Must have: Muss Star Wars gut finden und Star Trek Kacke.

ptepic 12. Nov 2020

HAHA YMMD "aktuellere" Sachen ... Ja, wir sind schon alt :-D


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate: Ryzen 7 5800 X 359€, Ryzen 5 5600 X 249€ • Gigabyte Z490M 119,90€ • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /