Abo
  • Services:

Space Noir: Verschwörung im All

Kämpfe im Weltraum und auf Planeten, dazu ein Komplott mit galaktischen Ausmaßen soll es bei Space Noir geben. Mit Verschwörungen kennt sich Entwickler N-Fusion dank des zuletzt programmierten Deus Ex - The Fall aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Space Noir
Space Noir (Bild: N-Fusion)

Eigentlich will der Kopfgeldjäger Hal Markham nur möglichst viele Credits verdienen, kommt dabei aber einer galaktischen Verschwörung auf die Spur. Hal ist Hauptfigur im Weltraumspiel Space Noir, das derzeit bei N-Fusion (u. a. Deus Ex: The Fall) entsteht.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Space Noir soll im Sommer 2014 als Download über Steam für Windows-PC und für Tablets erscheinen. Die Entwickler nennen Klassiker wie Wing Commander und X-Wing als Vorbild.

  • Space Noir (Bilder: N-Fusion)
  • Space Noir (Bilder: N-Fusion)
  • Space Noir (Bilder: N-Fusion)
  • Space Noir (Bilder: N-Fusion)
  • Space Noir (Bilder: N-Fusion)
Space Noir (Bilder: N-Fusion)

Geplant sind fünf Welten und rund 35 Missionen, in denen der Spieler im All und auf der Oberfläche von Planeten kämpft. Seine einzige Begleitung ist die KI seines Schiffs, eine virtuelle Dame namens Rhonda. Der Spieler soll Hals Schiff nach und nach mit besseren Waffen, Verteidigungssystemen und weiteren Extras verbessern können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. ab 399€
  3. 119,90€

dEEkAy 10. Mär 2014

... der FOV zu gering ist, dann sag' ich direkt "danke, aber nein danke!".

s.katze 10. Mär 2014

Ich! Ich! Ja, ich musste auch spontan daran denken. Und daran, was ich mir damals alles...

Neko-chan 10. Mär 2014

Ich denke ich will ein Sci Fi Skyrim. Und nicht wieder so einen komischen 0815 Dödel...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /