Soziales Netzwerk: Twitter startet Videodienst Vine

Mit Vine hat Twitter eine Standalone-App gestartet, mit der kurze Videos aufgezeichnet und veröffentlicht werden können. Wie bei animierten Gifs wird die Aufnahme ständig wiederholt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Website von Vine
Die Website von Vine (Bild: Vine.co/Screenshot: Golem.de)

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat mit Vine eine App für iOS veröffentlicht, mit der Videos aufgezeichnet und veröffentlicht werden können. Die Clips haben eine Länge von maximal sechs Sekunden und werden beim Abspielen ständig wiederholt.

  • Die Timeline zeigt Videos und Kommentare anderer Nutzer an. Die Clips können sofort abgespielt werden.
  • Das Aufnahmefenster hat keine weiteren Funktionen. Das Berühren des Touchscreens startet die Aufnahme. Ein Balken zeigt die Länge an. Ist der Balken nach 6 Sekunden voll, ist die Aufnahme abgeschlossen.
  • Beim Suchen nach Videos können Filter verwendet werden.
Die Timeline zeigt Videos und Kommentare anderer Nutzer an. Die Clips können sofort abgespielt werden.
Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator (m/w/d)
    KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. CRM Application Manager (m/w/d)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
Detailsuche

Um eine Aufnahme zu starten, muss der Nutzer nur den Touchscreen des iOS-Geräts berühren. Lässt er ihn wieder los, stoppt die Aufnahme. Beim erneuten Berühren wird die Aufnahme fortgesetzt. Der Ton wird automatisch aufgezeichnet und kann nicht ausgeschaltet werden.

Die fertige Aufnahme kann sofort auf Facebook und bei Twitter veröffentlicht werden - muss sie aber nicht. Denn Nutzer benötigen keinen Zugang zu den beiden Netzwerken, um sich bei dem Dienst anzumelden. Es gehe aber ein klein wenig schneller, wenn der Nutzer sich doch über einen Twitter-Account anmelde, schreibt Vine-Mitbegründer Dom Hofmann auf dem Blog des Dienstes. Andernfalls kann das Video nur bei Vine selbst veröffentlicht werden. Für Blogger beispielsweise reicht das: Die können die Aufnahme trotzdem in ihren Content integrieren, indem sie die URL einbinden.

Beim Abspielen gibt es nur die Möglichkeit, das Video anzuhalten und die Wiedergabe fortzusetzen. Außerdem kann der Ton aus- oder angeschaltet werden. Mehr Optionen sind nicht vorhanden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Beiträge bei Vine seien "wie kleine Fenster in das Leben von anderen Menschen, ihren Einstellungen, Ideen und Objekten", schreibt Hofmann auf dem Blog des Dienstes. Das Unternehmen von Hofmann und den zwei Mitgründern ist von Twitter im Oktober 2012 gekauft worden. Erst vier Monate zuvor hatten sie das Startup gegründet.

Gestern hatte Twitter-Chef Dick Costolo einen Clip veröffentlicht, der mit Vine erstellt worden war. Darin zeigt er, wie er ein Steak innerhalb von sechs Sekunden zubereitet. Seitdem wurde gemutmaßt, wann der Videosharingdienst veröffentlicht wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /