Soziales Netzwerk: Onlinepetition kämpft für Google+

Probieren kann man's ja: Treue Fans von Google+ haben eine Onlinepetition gestartet, damit das soziale Netzwerk und damit viele Netzwerke und Freundschaften erhalten bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Frühes Logo von Google+ auf der Cebit 2012
Frühes Logo von Google+ auf der Cebit 2012 (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Mit einer Onlinepetition auf Change.org versuchen Mitglieder und Fans, das soziale Netzwerk Google+ am Leben zu erhalten. "Ich habe so viele Freunde auf Google+ getroffen und möchte sie nicht verlieren", heißt es auf der Seite. "Ich verbringe den Großteil meiner Zeit mit Google+ und ich weiß nicht, was ich ohne es machen würde." Kurz nach dem Start der Petition haben rund 8.500 Personen (Redaktionsschluss dieser News) digital unterschrieben, das derzeitige Ziel sind 10.000 Unterstützer - was relativ schnell machbar sein dürfte.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager (m/w/d) für Medizinische Systeme
    Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim
  2. Softwareentwickler / Programmierer CODESYS (m/w/d)
    ASYS Group - EKRA Automatisierungssysteme GmbH, Bönnigheim
Detailsuche

Alphabet, der Mutterkonzern von Google, hatte das Aus für das Netzwerk am 8. Oktober 2018 bekanntgegeben. Nutzer haben nun laut der Bekanntgabe in einem Firmenblog rund zehn Monate Zeit - also ungefähr bis August 2019 -, ihre Daten zu sichern und sich von ihren Kontakten zu verabschieden.

Grund für die Abschaltung ist nicht die relative Erfolglosigkeit des Dienstes, sondern eine Datenpanne, die nach Angaben von Google im März 2018 entdeckt und geschlossen wurde. App-Entwickler konnten zuvor über die API auf Namen, die E-Mail-Adressen sowie - falls angegeben - auf das Geschlecht und das Alter von Nutzern zugreifen.

Die Abschaltung betrifft nur das Angebot für Privatpersonen, nicht jedoch das für Geschäftskunden und Unternehmen. Beispielsweise können sich dort die Angestellten einer Firma in geschlossenen Benutzerkreisen miteinander austauschen, ohne dass Außenstehende mitlesen. Auf diese Art von Anwendungen will Google sich künftig konzentrieren und auch neue Funktionen anbieten - Informationen dazu liegen aber noch nicht vor.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.10.2022, virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ob die nun gestartete Onlinepetition erfolgreich sein wird, ist mehr als fraglich. Immerhin ist die Aktion ein Ausdruck davon, dass Google+ nicht ganz kampflos eingeht und bis zuletzt eine feine, wenn auch vermutlich recht kleine Fangemeinde hatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
GF Technology Summit
High-Tech abseits von Nanometern

Der kleinste Transistor ist nicht alles: Globalfoundries zeigt in Dresden, was vermeintlich alte Technik kann.
Ein Bericht von Johannes Hiltscher

GF Technology Summit: High-Tech abseits von Nanometern
Artikel
  1. Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren
    Elektroauto
    Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren

    Beim Ioniq 6 zeigt sich wieder einmal, dass ein niedriger Luftwiderstandsbeiwert essentiell ist.

  2. Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
    Streit mit Magnus Carlsen
    Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

    Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /