Abo
  • IT-Karriere:

Mark Zuckerberg: Nutzer verbringen immer mehr Zeit bei Facebook

Mark Zuckerberg kann starkes Wachstum bei den Werbeeinnahmen auf Smartphones und Tablets verzeichnen. Gewinn und Umsatz Facebooks liegen über den Analystenprognosen.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien
Facebooks Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Mark Zuckerberg, Facebook-Gründer und Vorstandschef, erklärte in der Telefonkonferenz mit Analysten, dass die Nutzer mehr Zeit denn je bei Facebook verbringen würden. Das belegten Angaben von Comscore und anderen Reichweitenstatistiken. Offenbar wirken sich die Enthüllungen von Edward Snowden zur Zusammenarbeit mit der NSA noch nicht negativ für Facebook aus.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)
  2. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren

Facebook hat in seinem zweiten Quartal einen Gewinn von 333 Millionen US-Dollar (13 Cent pro Aktie) erwirtschaftet. Das gab das Unternehmen am 24. Juli 2013 nach Börsenschluss bekannt. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres erzielte das weltgrößte soziale Netzwerk noch einen Verlust von 157 Millionen US-Dollar (8 Cent pro Aktie). Der Umsatz stieg um 53 Prozent von 1,184 Milliarden US-Dollar auf 1,813 Milliarden US-Dollar. Die Aktie legte im nachbörslichen Handel um 15 Prozent zu.

Der Gewinn vor Sonderposten lag bei 488 Millionen US-Dollar (19 Cent pro Aktie). Die Analysten hatten nur 14 Cent pro Aktie prognostiziert. Beim Umsatz hatten die Börsenexperten nur 1,62 Milliarden US-Dollar erwartet.

Der Umsatz mit Anzeigen auf mobilen Geräten steigerte sich auf 656 Millionen US-Dollar. Damit wurden im Bereich Mobile 41 Prozent des Umsatzes erzielt. "Wir haben gute Fortschritte beim Wachstum der Community gemacht und lieferten starke finanzielle Ergebnisse, vor allem bei Mobile", sagte Zuckerberg.

Die Zahl der monatlich aktiven Facebook-Nutzer stieg zum 30. Juni 2013 auf 1,15 Milliarden, ein Zuwachs um 21 Prozent im Jahresvergleich.

Erstmals wurde die Zahl von einer Million aktiven Anzeigenkunden bei Facebook übertroffen - durch starkes Wachstum bei lokalen Unternehmen. Facebook stellte Video für Instagram vor, in den ersten zwei Stunden wurden fünf Millionen Videos hochgeladen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 3,75€
  2. 1,19€
  3. 50,99€

SoniX 26. Jul 2013

Ach deine Kumpels sind das von denen Zuckerberg spricht ;-) :-)

Schneegestöber 25. Jul 2013

Auch wenn ihr alle meint, FB sei Mist, Zeitverschwendung und so, halte ich FB für sehr...

RedCap1976 25. Jul 2013

1+

Kakiss 25. Jul 2013

Sie hat sich kurz nach meinen Post bereits verändert. Vorher hiess sie irgendwas in dem...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
    FPM-Sicherheitslücke
    Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

    Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

      •  /