Abo
  • Services:

Soziales Netzwerk: Kontrolle über das eigene Facebook-Profil wird schwieriger

Änderungen von Facebook, die das Unternehmen ungefragt vorgenommen hat, haben viele Nutzer in den letzten Wochen gestört. Jetzt können Fanseiten indirekt für unangenehme Situationen im Freundes- und Bekanntenkreis sorgen, weil deren Werbung dort angezeigt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Fanseiteneinträge können im Newsfeed anderer erscheinen.
Fanseiteneinträge können im Newsfeed anderer erscheinen. (Bild: Pornchai Kottowongsakul/AFP/Getty Images)

Fanseiten und deren Einträge können im Newsfeed der Freunde auftauchen. Wer Fan einer bestimmten Seite wird, oder ein öffentliches Foto mag, teilt dies automatisch einem Teil seiner Bekanntschaft mit. Das ist eine bewusste Entscheidung, und wer das nicht will, klickt nicht auf solche Seiten. Neu ist jedoch, dass beim Fan werden einer Seite unter Umständen auch Einträge dieser Seite in dem Newsfeed von Bekannten und Freunden des Nutzers zu sehen sind, wie Ed Bott entdeckt hat. Er hat dabei auch einige Beispiele entdeckt, die für Nutzer unter Umständen peinlich sein könnten.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Wiesbaden
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck

Wer beispielsweise Fan der Online-Apotheke drugstore.com wird, muss damit rechnen, dass die Angebote im Newsfeed der Freunde auftauchen. Einem Nutzer wurde dabei die Werbung für Gleitmittel der Online-Apotheke zum Verhängnis. Diese war im Newsfeed der Freunde zu sehen. Schwierig ist es zudem, wenn ein Nutzer Fan einer politischen Seite wird. Bott hat auch hier Beispiele gefunden, die sich aber auf das politische Geschehen in den USA beziehen.

Golem.de konnte bisher nur verstärkte Aktivitäten im Bereich der Likes entdecken. Freunde werden derzeit öfter darüber informiert, was andere aktuell mögen und welcher Nutzer außerdem noch diese bestimmte Seite mag. Offenbar hat Facebook am Algorithmus der Anzeige gearbeitet. Einträge von Fanseiten haben wir unter solchen Like-Benachrichtigungen noch nicht sehen können. Derartige Änderungen setzt Facebook aber nicht immer für alle sofort um, sondern verteilt diese nach und nach.

Für Nutzer wird die Kontrolle über das, was nach Außen sichtbar ist, dadurch erschwert. Insbesondere Fanseiten mit kontroversen Meinungen können unangenehm werden. Der Zufall entscheidet dann, ob diese Meinung im eigenen Namen im Freundeskreis zu sehen ist.

Für Facebook hat die neue Funktion viele Vorteile. Denn das Produkt Fanseite wird dadurch gestärkt, was wiederum mehr Unternehmen dazu veranlassen könnte, in diesen Bereich zu investieren.

Facebook ist in letzter Zeit häufiger dadurch aufgefallen, Änderungen am sozialen Netzwerk vorzunehmen. So ist Facebook vor wenigen Wochen durch eine kleine Änderung zu einem der größten E-Mail-Anbieter geworden. Viele Nutzer wissen bis heute nicht, dass ihre Haupt-Email-Adresse zwischenzeitlich durch eine @facebook.com-Adresse ausgetauscht wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ für Prime-Mitglieder
  2. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...

Heavens 17. Jul 2012

Da ich Facebook grösstenteils als einfache "Datensammelstelle" benutze, also quasi als...

Mr_Corleone 16. Jul 2012

Also mal direkt zum Anfang, bitte versteh das nicht falsch, aber ich habe jetzt 20...

elgooG 16. Jul 2012

Also ich denke ihr kommt da etwas vom Thema ab. ;-) Also ich nutze kein FB und musste...

Lala Satalin... 16. Jul 2012

Wenn das so weiter geht und auch viele Experten die Nutzer vor solchen Dingen warnen...

azeu 15. Jul 2012

kann sich FB das überhaupt leisten? Ein großer Skandal, und die 900 Millionen Accounts...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /