Google+: Neues Design und 170 Millionen Nutzer

Google hat seinem sozialen Netzwerk Google+ ein neues Aussehen verpasst. Das neue Design wirkt aufgeräumter und erinnert ein wenig an den Konkurrenten Facebook.

Artikel veröffentlicht am ,
Google+: Neues Design und 170 Millionen Nutzer
(Bild: plus.google.com/Screenshot: Golem.de)

Google hat das Design seines sozialen Netzwerks Google+ geändert. Wichtigste Neuerung ist die verschobene Navigationsleiste. Diese befindet sich jetzt am linken Rand statt im oberen Bereich. Außerdem können die Elemente darin verschoben werden. Per Drag-and-Drop können auch neue Symbole hinzugefügt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  2. IT-Systemadministrator*in für Windows Server, SharePoint, SQL und RDS
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
Detailsuche

Rechts daneben befindet sich das Hauptfenster. Darin ist nach wie vor der News-Feed zu sehen. Die Kreise befinden sich jetzt darüber. Ein wenig an Facebooks Chatleiste erinnert der Bereich auf der rechten Seite. In der Chatleiste sind die Nutzer aufgelistet, die sich in den eigenen Kreisen befinden.

Eine weitere Neuerung ist das große Coverfoto. Ähnlich wie bei Facebook kann der Nutzer sein Profil zusätzlich zum Profilfoto noch mit einem Bild versehen. Dieses erscheint auf dem oberen Teil des Profils. Das ist vor allem für Unternehmen interessant, die damit ihrer Google+-Seite ein individuelles Aussehen geben wollen.

Die Hangouts waren eines der wesentlichen Argumente für Googles soziales Netzwerk. Diese werden nun in der Navigationsleiste noch deutlicher hervorgehoben, indem sie ein eigenes Icon erhalten. Dahinter befinden sich die Hangouts, denen der Nutzer beitreten oder bei denen er zuschauen kann.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs
    8.-12. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Insgesamt wirkt das neue Google+-Design aufgeräumter. Vor allem die Navigationsleiste musste in letzter Zeit immer neue Funktionen aufnehmen. Darum war es sinnvoll, sie an den linken Rand zu verschieben.

Google hat auch neue Zahlen zu dem sozialen Netzwerk veröffentlicht. Mehr als 170 Millionen Menschen hätten sich bei dem Onlinenetzwerk angemeldet, hieß es. Das sind beinahe doppelt so viele wie im Januar 2012. Da waren es laut Google rund 90 Millionen Nutzer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
Artikel
  1. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

  2. Videoschalte: VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen
    Videoschalte
    VW-Chef spricht mit Elon Musk auf eigenem Managertreffen

    Tesla-Chef Elon Musk hat auf Einladung von VW-Chef Herbert Diess an einem Treffen von Führungskräften teilgenommen und gab ihnen viele Tipps.

  3. Ökostrom: Tesla will in Deutschland Stromtarif anbieten
    Ökostrom
    Tesla will in Deutschland Stromtarif anbieten

    Tesla will einem Bericht zufolge einen eigenen Ökostrom-Tarif in Deutschland anbieten - allerdings nur den eigenen Kunden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /