Abo
  • Services:
Anzeige
Das Facebook-Logo
Das Facebook-Logo (Bild: Leon Neal/AFP/Getty Images)

Soziales Netzwerk Facebook will erwachsen werden

Facebook will seinen Nutzern künftig seriösere Inhalte in ihrem Newsfeed zeigen. Dafür hat das Unternehmen seinen Algorithmus geändert. Gleichzeitig werden oft kommentierte Beiträge prominenter angezeigt.

Anzeige

Weniger Cat-Content und Kalendersprüche, dafür mehr Nachrichten aus Politik und Sport: Facebook will seinen Nutzern öfter "hochwertige Inhalte" von Nachrichtenseiten zeigen. Auswertungen hätten ergeben, dass Nutzer solche Inhalte gegenüber Links zum neuesten Internet-Meme bevorzugten. Deshalb sei der Newsfeed-Algorithmus angepasst worden, schreibt das Unternehmen in einem Blogpost.

Gleichzeitig will Facebook die Interaktion seiner Nutzer untereinander verbessern. Darum sollen mit dem Update vielkommentierte Statusbeiträge prominenter im Newsfeed angezeigt werden. Tests hätten gezeigt, dass solche Beiträge zu mehr Diskussionen führten, schreibt Facebook.

Außerdem zeigt Facebook seinen Nutzern jetzt Vorschläge zu ähnlichen Artikeln an, sobald diese auf einen Link einer Nachrichtenseite geklickt haben. Auf einem Foto gibt das Unternehmen ein Beispiel von einem Link und den weiterführenden Verlinkungen zu anderen Beiträgen.

  • Wenn Nutzer einen Nachrichtenbeitrag gelesen haben, schlägt Facebook ähnliche Artikel vor. (Bild: Facebook)
Wenn Nutzer einen Nachrichtenbeitrag gelesen haben, schlägt Facebook ähnliche Artikel vor. (Bild: Facebook)

Facebook hatte zuvor mit Seiten wie dem Time-Magazin und Buzzfeed zusammengearbeitet, um zu testen, auf welche Weise mehr Nutzer auf Nachrichtenseiten weitergeleitet werden könnten. Dabei hatte das Unternehmen festgestellt, dass innerhalb eines Jahres die durchschnittliche Anzahl von Klicks auf Medienseiten um das Dreifache gestiegen sei. Die Anzahl von Weiterleitungen der Nutzer auf die Buzzfeed-Website sei um 855 Prozent gestiegen, schrieb Facebook. Das Time-Magazine habe 208 Prozent mehr Besucher gemessen.

Im März 2013 hatte Facebook seinen Newsstream zuletzt überarbeitet und seitdem immer wieder angepasst. Damals hatte Facebook-Gründer Mark Zuckerberg angekündigt, das Netzwerk zu einer "personalisierten Zeitung" umbauen zu wollen.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 04. Dez 2013

"Tests hätten gezeigt, dass solche Beiträge zu mehr Diskussionen führten...

Anonymer Nutzer 03. Dez 2013

ich sehe dabei so oder so kein problem. jeder ist selbst verantwortlich, dass zu fressen...

Destroyer2442 03. Dez 2013

nah ich glaube die wollten nur damit ausdrücken, dass alles was die bisher gemacht haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kreativagentur 1punkt7 GmbH & Co. KG, Berlin, Neubrandenburg
  2. OUTFITTER GmbH, Neu-Isenburg
  3. Schmitz-Stelzer Datentechnik GmbH, Geilenkirchen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bis zu 25% sparen
  2. für 49,99€ statt 69,99€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Scheinheilig

    Cyber | 04:16

  2. Re: windows 10

    ve2000 | 04:12

  3. Re: Das WWW beginnt zu nerven...

    zwergberg | 04:11

  4. Re: Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden...

    ML82 | 03:56

  5. Re: Skynet jemand vielleicht?

    Hotohori | 03:53


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel