Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook legt Berufung gegen die Vererbung eines Kontos ein.
Facebook legt Berufung gegen die Vererbung eines Kontos ein. (Bild: Raul Arboleda/AFP/Getty Images)

Soziales Netzwerk: Facebook wehrt sich gegen Vererbung von Konto

Facebook legt Berufung gegen die Vererbung eines Kontos ein.
Facebook legt Berufung gegen die Vererbung eines Kontos ein. (Bild: Raul Arboleda/AFP/Getty Images)

Eltern erben das Facbook-Konto ihres Kindes: Das hatte ein Berliner Gericht kürzlich entschieden. Jetzt hat Facebook gegen das Urteil Berufung eingelegt - es geht auch um den Schutz Dritter.

Facebook hat Berufung gegen ein Urteil eingelegt, laut dem das Onlinenetzwerk den Eltern eines verstorbenen minderjährigen Kindes Zugang zu dessen Benutzerkonto verschaffen muss. Das teilte das zuständige Landgericht Berlin am Montag mit. Die Richter hatten im Dezember 2015 entschieden, dass der Vertrag mit Facebook Teil des Erbes sei. Somit wollen sie den digitalen Nachlass nicht anders behandelt sehen als etwa Briefe oder Tagebücher. Ob die Berufung zugelassen wird, ist laut Gericht noch unklar.

Anzeige

Geklagt hatte eine Frau, deren Tochter 2012 unter bisher ungeklärten Umständen tödlich verunglückt war. Die Mutter hofft, über das Facebook-Konto etwaige Hinweise auf Motive für einen möglichen Suizid ihrer Tochter zu bekommen. Das Persönlichkeitsrecht des verstorbenen Kindes stehe der Entscheidung nicht entgegen, so das Gericht. Als Sorgeberechtigte seien die Eltern berechtigt zu wissen, wie und worüber ihr minderjähriges Kind im Internet kommuniziere - sowohl zu Lebzeiten als auch nach dessen Tod.

Facebook hatte bereits nach dem Urteil Bedenken geäußert: "Wir bemühen uns darum, eine Lösung zu finden, die der Familie hilft und gleichzeitig die Privatsphäre Dritter, die möglicherweise betroffen sind, schützt", teilte ein Sprecher damals mit.


eye home zur Startseite
Proctrap 05. Feb 2016

Ein berlinerisches Gericht ;)

ThadMiller 02. Feb 2016

Sagen wir, ein Freund hatte (mit der Tochter) Briefkontakt. Kann er von der Mutter...

crackhawk 02. Feb 2016

Nicht auch bei Suizid? Es besteht ja offensichtlich der Verdacht auf Fremdeinwirkung...

bofhl 02. Feb 2016

Eigentlich passiert eine bestimmte Zeit mal gar nichts - es gibt ja keinen Nutzer mehr...

Bill Carson 02. Feb 2016

Wenn man eins daraus lernt: Mit Facebookusern kann Facebook machen was es will. Kritik an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Universität zu Köln, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Daimler AG, Saarbrücken


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Sorry, aber der Text ist für mich unlesbar

    Bouncy | 21:27

  2. Re: Synology oder QNAP

    zenker_bln | 21:23

  3. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    Bouncy | 21:19

  4. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    zZz | 21:16

  5. Re: IOTA mit Tangle, alles andere ist aufgewärmte...

    wildzero | 21:08


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel