Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook legt Berufung gegen die Vererbung eines Kontos ein.
Facebook legt Berufung gegen die Vererbung eines Kontos ein. (Bild: Raul Arboleda/AFP/Getty Images)

Soziales Netzwerk: Facebook wehrt sich gegen Vererbung von Konto

Facebook legt Berufung gegen die Vererbung eines Kontos ein.
Facebook legt Berufung gegen die Vererbung eines Kontos ein. (Bild: Raul Arboleda/AFP/Getty Images)

Eltern erben das Facbook-Konto ihres Kindes: Das hatte ein Berliner Gericht kürzlich entschieden. Jetzt hat Facebook gegen das Urteil Berufung eingelegt - es geht auch um den Schutz Dritter.

Facebook hat Berufung gegen ein Urteil eingelegt, laut dem das Onlinenetzwerk den Eltern eines verstorbenen minderjährigen Kindes Zugang zu dessen Benutzerkonto verschaffen muss. Das teilte das zuständige Landgericht Berlin am Montag mit. Die Richter hatten im Dezember 2015 entschieden, dass der Vertrag mit Facebook Teil des Erbes sei. Somit wollen sie den digitalen Nachlass nicht anders behandelt sehen als etwa Briefe oder Tagebücher. Ob die Berufung zugelassen wird, ist laut Gericht noch unklar.

Anzeige

Geklagt hatte eine Frau, deren Tochter 2012 unter bisher ungeklärten Umständen tödlich verunglückt war. Die Mutter hofft, über das Facebook-Konto etwaige Hinweise auf Motive für einen möglichen Suizid ihrer Tochter zu bekommen. Das Persönlichkeitsrecht des verstorbenen Kindes stehe der Entscheidung nicht entgegen, so das Gericht. Als Sorgeberechtigte seien die Eltern berechtigt zu wissen, wie und worüber ihr minderjähriges Kind im Internet kommuniziere - sowohl zu Lebzeiten als auch nach dessen Tod.

Facebook hatte bereits nach dem Urteil Bedenken geäußert: "Wir bemühen uns darum, eine Lösung zu finden, die der Familie hilft und gleichzeitig die Privatsphäre Dritter, die möglicherweise betroffen sind, schützt", teilte ein Sprecher damals mit.


eye home zur Startseite
Proctrap 05. Feb 2016

Ein berlinerisches Gericht ;)

ThadMiller 02. Feb 2016

Sagen wir, ein Freund hatte (mit der Tochter) Briefkontakt. Kann er von der Mutter...

crackhawk 02. Feb 2016

Nicht auch bei Suizid? Es besteht ja offensichtlich der Verdacht auf Fremdeinwirkung...

bofhl 02. Feb 2016

Eigentlich passiert eine bestimmte Zeit mal gar nichts - es gibt ja keinen Nutzer mehr...

Bill Carson 02. Feb 2016

Wenn man eins daraus lernt: Mit Facebookusern kann Facebook machen was es will. Kritik an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH & Co. KG IT-Systemhaus, Mannheim
  2. Polizei Berlin, Berlin
  3. AKDB · Anstalt des öffent­lichen Rechts, Regensburg
  4. eResearchTechnology GmbH, Estenfeld (bei Würzburg)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 79€)
  3. 184,90€ + 3,99€ Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Supercomputer

    Der erste Exaflop-Rechner wird in China gebaut

  2. Thomas de Maizière

    Doch keine Vorratsdatenspeicherung für Whatsapp

  3. Automatisierung

    Europaparlament fordert Roboterregeln

  4. Elitebook 810 Revolve G3

    HP gibt die klassischen Convertible-Notebooks auf

  5. Connected Modular

    Tag Heuers neue Smartwatch soll hybrid sein

  6. Megaupload

    Kim Dotcom kann in die USA abgeschoben werden

  7. Rechentechnik

    Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  8. Roborace

    Roboterrennwagen bei Testlauf verunglückt

  9. Realface

    Apple kauft israelischen Gesichtserkennungsspezialisten

  10. Chevrolet Bolt

    GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Und es gibt nicht mal Alternativen zu DE...

    Graveangel | 12:02

  2. Re: Er wollte es doch so

    Apfelbrot | 12:02

  3. Re: abgeschoben oder ausgeliefert?

    FrankRopen | 12:01

  4. Re: Wird ja auch mal Zeit

    nmSteven | 12:01

  5. Re: Verbrennen, in die Luft sprengen...

    cepe | 12:00


  1. 11:59

  2. 11:40

  3. 11:27

  4. 11:26

  5. 10:29

  6. 10:13

  7. 09:07

  8. 07:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel