Soziales Netzwerk: Facebook-Nutzer sollen geteilte News-Artikel auch lesen

Facebook testet eine neue Funktion: Wer Artikel teilt, ohne sie vorher angeklickt zu haben, wird auf entgangene Informationen hingewiesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Hinweis schlägt vor, den geteilten Artikel auch zu lesen.
Der neue Hinweis schlägt vor, den geteilten Artikel auch zu lesen. (Bild: Facebook)

Das soziale Netzwerk Facebook hat auf Twitter eine neue Funktion angekündigt, die aktuell getestet wird. Bevor Nutzer einen Nachrichtenartikel teilen können, ohne ihn vorher gelesen zu haben, soll künftig ein Hinweis erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Senior Developer R&D Applications (f/md)
    Beiersdorf AG, Hamburg
Detailsuche

In diesem weist Facebook darauf hin, dass der Artikel geteilt wird, ohne ihn gelesen zu haben. Dadurch könnten Nutzer Schlüsselfakten verpassen, wie es in dem Hinweis heißt. Mehr als ein Hinweis ist die Einblendung aber nicht: Nutzer können den Link nach Erscheinen des Hinweises dennoch teilen. Alternativ gibt es einen Link, der den Artikel öffnet.

Wie Facebook The Verge mitgeteilt hat, wird die Funktion aktuell bei sechs Prozent der Android-Nutzer weltweit getestet. Twitter hatte im Herbst 2020 ebenfalls einen derartigen Hinweis vorgestellt und seit Juni 2020 getestet. Die neue Aufforderung Facebooks unterscheidet sich nicht nennenswert von Twitters Lösung.

Facebook will Verbreitung von Fehlinformationen entgegentreten

Mit der neuen Funktion dürfte Facebook versuchen wollen, der Verbreitung von Fehlinformationen entgegenzuwirken. In der Vergangenheit haben sich teilweise bewusst die Realität verzerrende Artikel auf dem sozialen Netzwerk verbreitet. Ob die Einblendung einen Einfluss auf die Verbreitung von Falschnachrichten haben wird, wird sich zeigen. Tatsächlich lesen müssen Nutzer die geöffneten Artikel natürlich immer noch nicht. Konsequenter wäre es, falsche Artikel gar nicht erst zu erlauben.

Nutzer, die einen Artikel bereits auf der jeweiligen Webseite gelesen haben und ihn nach dem Auftauchen in ihrem Newsfeed entdecken und ihn teilen wollen, dürften die Einblendung dennoch erhalten. Die Facebook-App sollte nur erkennen, dass der Artikel in der Anwendung selbst geöffnet wurde - auf Aktivitäten außerhalb hat die App keinen Zugriff.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Hotohori 11. Mai 2021 / Themenstart

Ja, zumal Twitter selbst genau so eine Funktion erst vor Wochen eingeführt hat. Also...

Jarlaxle 11. Mai 2021 / Themenstart

Sollen sie ruhig machen dann geht Facebook noch schneller zu grunde. Weil wir wissen ja...

Jarlaxle 11. Mai 2021 / Themenstart

Kannste die Foren ja gleich dicht machen bei der Beteiligung dann.

JensBerlin 11. Mai 2021 / Themenstart

Ich sehe wenig kontroverse Artikel / Personen und denke trotzdem, dass viele von uns die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /