Soziales Netzwerk: Facebook geht wieder

Kein Liken und Sharen: Das soziale Netzwerk Facebook war für mehr als eine halbe Stunde in mehreren Ländern nicht erreichbar. Die Ursache ist unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook war nicht erreichbar
Facebook war nicht erreichbar (Bild: Facebook/Screenshot: Golem.de)

Wer heute Morgen die Facebook-Seite aufrufen wollte, sah nur eine Fehlermeldung. Das soziale Netzwerk war in vielen Ländern nicht erreichbar. Mittlerweile funktioniert der Dienst wieder. Bei einigen Nutzern gibt es aber noch immer Probleme.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote
  2. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
Detailsuche

Facebook gab an, dass daran gearbeitet werde, den Fehler zügig zu beheben. Es war allerdings unklar, ob dies nur eine Standardfehlermeldung war oder tatsächlich ein Hinweis, dass der Ausfall in Kürze behoben sein würde.

Der Facebook-Ausfall begann wohl etwa um 9:45 Uhr deutscher Zeit, bis 10:25 Uhr war Facebook nicht erreichbar. Auf Twitter war der Aufruhr groß.

Einige Nutzer machten ihre Späße darüber, dass Facebook nicht erreichbar war, andere ärgerten sich, weil sie den Dienst gerade dringend benötigten. Die Ursache für den Ausfall ist bisher unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


The_Soap92 20. Jun 2014

Ein Grund mehr das nicht zu benutzen ;)

TrudleR 20. Jun 2014

Was ich sagen wollte: Die Kommunikation wird so erheblich öfters daran scheitern, weil...

Der Spatz 19. Jun 2014

/Ironie: Ist aber auch eine extrem wichtige Nachricht. - Facebook ist weg. - 10 sekunden...

Mario 19. Jun 2014

... war auch mein erster Gedanke. :-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /