Abo
  • Services:
Anzeige
Dispora ist in Version 0.4 erschienen.
Dispora ist in Version 0.4 erschienen. (Bild: diasporafoundation.org)

Soziales Netzwerk: Diaspora gibt Lebenszeichen mit neuer Version

Eine neue Version der freien Facebook-Alternative Diaspora steht bereit. Das von der Community fortgeführte Projekt bringt aber nur vergleichsweise wenige neue Funktionen.

Anzeige

Auch eineinhalb Jahre nach der Übernahme durch eine Community wird die freie und dezentrale Facebook-Alternative Diaspora aktiv weiterentwickelt. Das beweist die nun erschienene Version 0.4.0 des sozialen Netzwerks. Die neuen Funktionen fallen allerdings bescheiden aus, was an der eher geringen Anzahl an Entwicklern liegen dürfte.

So ist es Nutzern nun möglich, Abstimmungen in ihre Beiträge einzupflegen. Außerdem stehen Permalinks für Kommentare unter Beiträgen bereit, damit diese einfacher wiedergefunden werden können. Unangemessene Inhalte oder schlichter Spam können nun per Click auf ein Icon neben jedem Post an den Betreiber des Diaspora-Pods, dem sogenannten Podmin, gemeldet werden.

Darüber hinaus hat das Team viele Details der Oberfläche neu gestaltet. So lassen sich die Benachrichtigungen einfacher sortieren und verwalten. Die mobile Ansicht vereinfacht das Klicken auf Icons, die Suche und den Zugriff auf verschiedene Seiten des Netzwerkes.

Die meisten der Änderungen entfallen aber auf das Beheben von Fehlern und die Umstrukturierung des grundlegenden Codes. So ist ungenutzter Code entfernt worden, die Hilfe-Seiten verwenden Backbone.js und Benachrichtigungen; Bookmarklets sowie einige weitere Teile sind auf Bootstrap portiert worden. Als Content Delivery Network (CDN) setzt Diaspora nun nicht mehr auf die Dienste von Google, sondern verwendet stattdessen jene von JQuery. Weitere Änderungen finden sich in einer Liste auf Github.

Eine Installationsanleitung für den Betrieb eines eigenen Diaspora-Servers, eines Pods, finden sich im Wiki des Projekts.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 26. Jun 2014

Hängt man dann eigentlich auf dem einen Pod fest, oder findet eine Art Sync zwischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. TUI Deutschland GmbH, Hannover
  3. ALDI SOUTH group, Mülheim an der Ruhr
  4. Suzuki Deutschland GmbH, Bensheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 24,29€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: 2020!? Und die Personalien?

    packansack | 00:48

  2. Re: Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    LordGurke | 00:47

  3. Könnte Akamai auch gerne machen

    LordGurke | 00:44

  4. Re: FF Remakes für Switch

    packansack | 00:38

  5. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    LordGurke | 00:38


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel