Abo
  • Services:
Anzeige
Dispora ist in Version 0.4 erschienen.
Dispora ist in Version 0.4 erschienen. (Bild: diasporafoundation.org)

Soziales Netzwerk: Diaspora gibt Lebenszeichen mit neuer Version

Eine neue Version der freien Facebook-Alternative Diaspora steht bereit. Das von der Community fortgeführte Projekt bringt aber nur vergleichsweise wenige neue Funktionen.

Anzeige

Auch eineinhalb Jahre nach der Übernahme durch eine Community wird die freie und dezentrale Facebook-Alternative Diaspora aktiv weiterentwickelt. Das beweist die nun erschienene Version 0.4.0 des sozialen Netzwerks. Die neuen Funktionen fallen allerdings bescheiden aus, was an der eher geringen Anzahl an Entwicklern liegen dürfte.

So ist es Nutzern nun möglich, Abstimmungen in ihre Beiträge einzupflegen. Außerdem stehen Permalinks für Kommentare unter Beiträgen bereit, damit diese einfacher wiedergefunden werden können. Unangemessene Inhalte oder schlichter Spam können nun per Click auf ein Icon neben jedem Post an den Betreiber des Diaspora-Pods, dem sogenannten Podmin, gemeldet werden.

Darüber hinaus hat das Team viele Details der Oberfläche neu gestaltet. So lassen sich die Benachrichtigungen einfacher sortieren und verwalten. Die mobile Ansicht vereinfacht das Klicken auf Icons, die Suche und den Zugriff auf verschiedene Seiten des Netzwerkes.

Die meisten der Änderungen entfallen aber auf das Beheben von Fehlern und die Umstrukturierung des grundlegenden Codes. So ist ungenutzter Code entfernt worden, die Hilfe-Seiten verwenden Backbone.js und Benachrichtigungen; Bookmarklets sowie einige weitere Teile sind auf Bootstrap portiert worden. Als Content Delivery Network (CDN) setzt Diaspora nun nicht mehr auf die Dienste von Google, sondern verwendet stattdessen jene von JQuery. Weitere Änderungen finden sich in einer Liste auf Github.

Eine Installationsanleitung für den Betrieb eines eigenen Diaspora-Servers, eines Pods, finden sich im Wiki des Projekts.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 26. Jun 2014

Hängt man dann eigentlich auf dem einen Pod fest, oder findet eine Art Sync zwischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Jos. Schneider Optische Werke GmbH, Bad Kreuznach
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 38,49€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mercedes-Benz

    "In einer perfekten Zukunft brauchen wir keine VR-Gehhilfen"

  2. Zehn Milliarden US-Dollar

    Apple-Zulieferer Foxconn plant Werk in den USA

  3. USA

    Ipad, Kindle und Nintendo Switch müssen ins Röntgengerät

  4. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  5. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft hat sich erheblich vergrößert

  6. Gigakombi

    Vodafone verbessert Datenpaket fürs Warten aufs Festnetz

  7. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  8. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  9. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  10. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. ...Dann für die Zukunft..

    Nforcer | 08:58

  2. Re: was kann da schon schief gehen !!!11drölf

    nicoledos | 08:56

  3. Re: Ich benutze zwar kein Android

    tunnelblick | 08:55

  4. Re: Was ist eigentlich aus den Feineinstellungen...

    AngryFrog | 08:55

  5. Re: Das ist doch Dummenverar....

    Sharkuu | 08:50


  1. 08:56

  2. 07:23

  3. 07:13

  4. 23:00

  5. 22:41

  6. 19:35

  7. 17:26

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel