Abo
  • Services:
Anzeige
Apps von sozialen Netzwerken auf einem Smartphone
Apps von sozialen Netzwerken auf einem Smartphone (Bild: Jason Howie/Flickr/CC BY 2.0)

Let's Player nutzen Youtube

Anzeige

Rauere Umgangstöne gibt es in den Kommentaren der Videoplattform Youtube. Auf dem zu Google gehörenden Portal können Nutzer ihre selbst produzierten Videos veröffentlichen. Seit 2005 gibt es die Plattform. Sie wurde von den ehemaligen Paypal-Mitarbeitern Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim gegründet. 2006 kaufte Google den Videodienst für 1,65 Milliarden US-Dollar.

Videoblogger, Let's Player, Musikvideos und Tutorials: Auf Youtube finden sich alle erdenklichen Bewegtbildinhalte. So manch ein Prominenter ist durch den Videodienst bekanntgeworden. Der amerikanische Sänger Justin Bieber zum Beispiel wurde von einem Musikmanager auf der Plattform entdeckt. Andere Videoblogger wie der Let's Player Gronkh erreichen mit ihren Inhalten Millionen Nutzer.

2013 machte Google es zur Pflicht, dass Nutzer, die unter den Videos kommentieren wollen, ein Google+-Konto eröffnen. Das Konto wird mit den Kommentaren verknüpft. Google begründete die Accountpflicht damit, dass so Kommentare besser nach ihrer Relevanz sortiert werden können. Während früher der neueste Kommentar jeweils oben stand, stehen nun Beiträge des Kanalbetreibers, von bekannten Personen sowie von Mitgliedern der Google+-Kreise ganz vorne.

Das fanden nicht alle Nutzer gut. Trotzdem scheiterte eine Onlinepetition gegen den Accountzwang an zu geringer Beteiligung.

Mitte 2014 lockerte das Unternehmen Medienberichten zufolge seinen Google+-Zwang für Anmeldungen bei Youtube.

Gehackte Accounts sind nicht selten

Über gehackte Accounts von Videobloggern wird immer wieder berichtet. Da Nutzer, die Videos kommentieren wollen, sich bei Google+ anmelden müssen, gelten die gleichen Sicherheitseinstellungen wie bei dem sozialen Netzwerk. Auch bei Youtube können Kommentare für einen bestimmten Personenkreis oder öffentlich sichtbar gemacht werden.

Sein Videoportal Youtube bietet Google übrigens auch über das verschlüsselte Übertragungsprotokoll HTTPS an.

Musik und Filme

Musikbegeisterte finden Videoclips ihrer Lieblingskünstler bei Youtube. Kinofans schauen sich die aktuellen Filmtrailer an. Computerspieler suchen nach den ersten Ingame-Aufnahmen des kommenden 3D-Shooters. Die Liste ließe sich unendlich weiterführen. Auf Youtube gibt es fast alles, was mit Kameras gefilmt und mit Bildschirmaufnahmetools gecaptured werden kann.

Außerdem erlaubt Google das Einbinden der Videos in andere Webseiten, so dass Blogger und Seitenbetreiber die Clips problemlos in ihre Inhalte einfügen können.

 Twitter macht's am schnellstenXing - der Dinosaurier 

eye home zur Startseite
mcnesium 21. Apr 2015

Genau wie verteilte Mailserver keinen Sinn machen, he? ok, die meisten setzen heutzutage...

herzmeister 10. Mär 2015

Anscheinend ist das wohl nicht rübergekommen, was ich sagen wollte. Nochmal, *ein* Pod...

motzerator 08. Mär 2015

Der Vorteil von Sozialen Netzwerken liegt doch auf der Hand: 1. Fahrtzeit- und...

motzerator 08. Mär 2015

Ebenfalls vergessen wurden Gayromeo/Planetromeo, das eine Mischung aus Datingplattform...

Zeitvertreib 06. Mär 2015

Wenn ich finde der Tag hat sich genug Mühe gegeben mich mit an Bord zu holen ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ASS-Einrichtungssysteme GmbH, Stockheim / Oberfranken
  2. DENX Software Engineering GmbH, Gröbenzell bei München oder Happurg bei Nürnberg
  3. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 337,99€
  2. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Sehr gut...

    ve2000 | 15:55

  2. Re: Endlich mal wieder ein FF am PC!

    H4ndy | 15:54

  3. Unpatentierbarkeit beantragbar machen?

    JTR | 15:54

  4. Re: Hoffentlich ...

    Sarkastius | 15:53

  5. Re: Was passiert wenn der nachträglich patentiert?

    H4ndy | 15:51


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel