Abo
  • Services:
Anzeige
Twitter kann feiern - der erste Quartalsgewinn ist geschafft.
Twitter kann feiern - der erste Quartalsgewinn ist geschafft. (Bild: Bild: Twitter/Screenshot: Golem.de)

Soziale Netzwerke: Twitter schafft ersten Gewinn der Firmengeschichte

Twitter kann feiern - der erste Quartalsgewinn ist geschafft.
Twitter kann feiern - der erste Quartalsgewinn ist geschafft. (Bild: Bild: Twitter/Screenshot: Golem.de)

Zwölf Jahre hat es gedauert, nun kann Twitter feiern: Das Unternehmen kann erstmals einen Gewinn verbuchen. Die Anzahl der Nutzer ist in den vergangenen zwölf Monaten um 11 Millionen gestiegen - eigentlich nicht viel für eine Firma, die täglich weltweit in den Nachrichten vorkommt.

Das im März 2006 gegründete Unternehmen Twitter hat im vergangenen Geschäftsquartal erstmals einen Nettogewinn ausgewiesen. 91 Millionen US-Dollar waren es in den Monaten Oktober bis Dezember 2017. Im gleichen Vorjahreszeitraum war noch ein Verlust von 167 Millionen US-Dollar angefallen. Der Quartalsumsatz ist um 2 Prozent auf 732 Millionen US-Dollar gestiegen. Im gesamten Geschäftsjahr hat Twitter einen Umsatz von 2,4 Milliarden US-Dollar generiert und dabei Verluste in Höhe von 108 Millionen US-Dollar verbucht.

Anzeige

Die Aktionäre hat der erste Quartalsgewinn offenbar positiv überrascht: Der Kurs der Aktie schoss kurzfristig um fast 30 Prozent in die Höhe. Etwas weniger Begeisterung dürfte bei den meisten Analysten und Investoren allerdings der Blick auf das Nutzerwachstum auslösen. Im Jahresvergleich hat sich die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer (Monthly Active Users, kurz: MAU) von 319 auf nun 330 Millionen erhöht.

Gegenüber dem letzten Quartal ist die Anzahl gleichgeblieben. Die Firma deutet eher zwischen den Zeilen an, dass das auch am verstärkten Aussieben von Fake-Accounts liegen könnte; Zahlen werden nicht genannt.

Mehr Zeichen und mehr Aufmerksamkeit

Die Anzahl der täglich aktiven Nutzer (Daily Active Users, kurz: DAU) ist nach Firmenangaben um 12 Prozent gestiegen - absolute Zahlen kommuniziert Twitter schon seit Jahren nicht. Auch wenn das Wachstum bei den Nutzern durchaus beachtlich ist: Gegenüber Konkurrenten wie Facebook mit seinen mittlerweile 2,2 Milliarden Mitgliedern kann Twitter nicht mithalten. Und das, obwohl der Firmenname allein schon dank des aktuellen US-Präsidenten omnipräsent in den Nachrichten ist.

Schon etwas länger versucht Twitter-Chef Jack Dorsey deshalb, die Benutzung von Twitter einfacher zu gestalten. So hat er die Anzahl der pro Beitrag verfügbaren Zeichen kürzlich von 140 auf 280 erhöht. Einen der größten Wünsche seiner Mitglieder im Hinblick auf die Nutzerfreundlichkeit ignoriert Twitter aber seit Jahren: Nach wie vor ist nicht möglich, Beiträge wenigstens innerhalb der ersten paar Minuten nach der Veröffentlichung zu editieren, etwa um Tippfehler auszubessern.


eye home zur Startseite
Dino13 09. Feb 2018

Wegen der Hoffnung dass man eines Tages die eierlegende Wollmilchsau hat. Vielleicht ist...

Themenstart

Arsenal 08. Feb 2018

Erinnert mich an Casshern.

Themenstart

Arsenal 08. Feb 2018

Gibt's bei Twitter ja auch *augenrolltrump*

Themenstart

Sionzris 08. Feb 2018

Ich weiss nicht. Es ist immer schwer schrittzuhalten mit seinen Aussagen. Die ändern sich...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  2. InoNet Computer GmbH, Oberhaching
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Linux on Galaxy

    DAGEGEN | 03:35

  2. Re: Hinten einsteigen ist erlaubt

    Sharra | 03:19

  3. Re: Und ich habe heute erfahren...

    bombinho | 03:14

  4. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    Frank... | 02:56

  5. Also mich persönlich hat es sofort abgeschreckt...

    FrancescoLoGiudice | 02:53


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel