Abo
  • Services:

Soziale Netzwerke: Reddit-Moderatoren streiken gegen Entlassung

Weil eine beliebte Mitarbeiterin bei Reddit ohne Vorwarnung entlassen wurde, haben etliche Moderatoren ihre Subreddits vorübergehend geschlossen. Die Gründe für die Entlassung sind noch ebenso wenig bekannt wie die Dauer des Streiks.

Artikel veröffentlicht am ,
Moderatoren diverser Subreddits streiken wegen der Entlassung einer beliebten Mitarbeiterin.
Moderatoren diverser Subreddits streiken wegen der Entlassung einer beliebten Mitarbeiterin. (Bild: Reddit)

Etliche Subreddits beim sozialen Netzwerk Reddit sind wegen eines Streiks der Moderatoren nicht erreichbar. Der Grund ist die überraschende Entlassung der offenbar sehr beliebten Mitarbeiterin Victoria Taylor - dort auch bekannt als /u/chooter - , die den Posten des sogenannten Director of Talent inne hatte. Der Protest richtet sich nicht nur gegen die Kündigung Taylors, sondern auch dagegen, dass niemand vorab darüber informiert wurde. Die Entscheidung des administrativen Teams von Reddit zeuge von mangelndem Respekt gegenüber den freiwillig arbeitenden Moderatoren, lautet der Vorwurf.

Stellenmarkt
  1. Sellwerk GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Berlin

Zunächst wurde der Subreddit IAmA (Ama - Ask me anything) geschlossen, den Taylor hauptsächlich betreute. Dort stellen sich auch prominente Persönlichkeiten den Fragen der Reddit-Community. Kürzlich stand dort Linus Torvalds Rede und Antwort, aber auch Bill Gates sowie Barack Obama nahmen an den dort gehosteten Fragerunden teil. Taylors Aufgabe bestand darin, die Identität des Prominenten zu verifizieren. Zudem stellte sie den Kontakt zwischen den Moderatoren und Reddits Admin-Team her. Ohne sie könnten die IAmA-Moderatoren nicht mehr ordentlich arbeiten und müssten sogar das Angebot des Subreddits einschränken.

Die Reddit-Administratoren veröffentlichten inzwischen eine Mitteilung, in der es heißt, dass über einzelne Personalien nicht öffentlich gesprochen werde. Dort wird auch Hilfe bei der Betreuung des Subreddits IAmA angeboten. Die Reaktionen auf den Verlust Taylors seien zwar nachvollziehbar, der Subreddit sei aber auch vor ihr erfolgreich gewesen und werde es auch nach ihr sein.

Nachdem der Subreddit /r/IAmA in den privaten Modus wechselte, folgten zahlreiche weitere, etwa /r/AskReddit, /r/Books, /r/movies, /r/history oder /r/Art. Weitere Moderatoren erwägen ebenfalls, ihre Subreddits zu schließen. Wie lange der Streik dauern wird, ist noch unklar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 1,29€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 3,49€

El Beaver 04. Jul 2015

Die größeren Subreddits sind alle wieder offen. Die Mods von /r/IAmA haben allerdings...

plutoniumsulfat 04. Jul 2015

Leider sieht die Realität anders aus.

Anonymer Nutzer 03. Jul 2015

Soso, wie genau machst du fest, dass die Mehrheit da überhaupt gewählt hat? Du...

Dampfplauderer 03. Jul 2015

Don't do reddit, stay in school.


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /