• IT-Karriere:
  • Services:

Soziale Netzwerke: Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

Für Kinder und Jugendliche sind Offline-Freunde wichtiger als die Kontakte in sozialen Netzwerken wie Facebook. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Uni Bielefeld unter Schülern der fünften bis zehnten Klasse.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Soziale Netzwerke: Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
(Bild: Nicolas Asfouri/Getty Images)

Auch in Zeiten sozialer Netzwerke wie Facebook hat der "echte" Freund noch lange nicht ausgedient. Einer Studie zufolge bewerten Kinder und Jugendliche den Wert von Freunden, die sie auch außerhalb des Internets treffen, höher als den von überwiegend online gepflegten Freundschaften.

Stellenmarkt
  1. NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Darmstadt

Entwicklungspsychologe Michael Glüer von der Universität Bielefeld will die Ergebnisse auf einem fünftägigen Kongress der Deutschen Psychologen Gesellschaft vorstellen, der am heutigen Sonntag an der Ruhr-Universität in Bochum beginnt.

"Interaktion findet heute nicht mehr nur untereinander, sondern auch über das Smartphone statt", sagte Glüer. Die Befragung von rund 1.900 zufällig ausgewählten Schulkindern der fünften bis zehnten Klassen soll Aufschlüsse darüber geben, wie sich dieser Wandel auf die Lebenswelt der Kinder auswirkt. 72,1 Prozent der Befragten gaben an, Mitglied in einem Netzwerk zu sein, mehr als ein Drittel pflegt dort auch enge Freundschaften.

Dabei stuften die jungen Netzwerk-User Freunde, die sie vorwiegend offline treffen, auf einer neunstufigen Skala mit durchschnittlich 7,7 Punkten bedeutsamer ein als Freundschaften, die sie vorwiegend über das Internet pflegen (6,9 Skalenpunkte). "In einem Sozialen Netzwerk lässt sich nicht dieselbe Nähe herstellen. Mimik und Gestik helfen, die Situation zu verstehen", sagte Glüer. So hätten die Kinder auch angegeben, dass sie Offline-Freunden eher ihre Geheimnisse anvertrauten als den Online-Freunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 13,29€

Prypjat 22. Sep 2014

Die Glauben immer noch, dass wir darauf reinfallen. Dabei weiß doch nun jeder, dass es...

Mr.Alarma 22. Sep 2014

Ich habe über 300 Leute in meiner Liste die ich nie gesehen habe. Warum? Weil uns eine...

Prypjat 22. Sep 2014

Als ich bis hierhin gelesen habe, dachte ich mir, dass Du ziemlich verbittert klingst...

Prypjat 22. Sep 2014

Darüber sollte man mal eine Studie machen. Ich denke mal, dass es schwieriger ist...

Cheval Alazán 22. Sep 2014

Eine Studie über 11 Monate und die Details noch nicht mal bekannt, aber dir reicht ein...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /