• IT-Karriere:
  • Services:

Sourceforge: Keine Adware mehr beim Download

Bizx, der neue Besitzer der Software-Hosting-Plattform Sourceforge, hat das viel kritisierte Devshare-Programm eingestellt. Es bündelte vom Anwender unbemerkt Softwaredownloads mit Adware.

Artikel veröffentlicht am , Ferdinand Thommes
Sourceforge setzt Devshare ab.
Sourceforge setzt Devshare ab. (Bild: Flickr/CC-BY-SA 2.0)

Das Unternehmen Bizx hat sich erstmals näher zum Kauf der früher für die Open-Source-Community sehr bedeutenden Seiten Sourceforge.net, Sourceforge und Slashdot geäußert und Pläne für die Zukunft vorgestellt. Demnach war die erste Amtshandlung des neuen Besitzers die Einstellung des umstrittenen Devshare-Programms. Damit wurden Softwaredownloads mit Adware gebündelt, ohne dass der Anwender dies merkte. Die Einstellung soll eine vertrauensbildende Maßnahme sein, um die Reputation der Open-Source-Hosting-Plattform wieder herzustellen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster

Dabei sei die Beendigung von Devshare lediglich ein erster Schritt, die Wünsche und Bedürfnisse von Entwicklern und Besuchern der Seite zu bedienen. Ein weiterer bereits geplanter Schritt soll die volle Unterstützung von HTTPS für Sourceforge und Slashdot sein. Weitere Kurskorrekturen sollen folgen.

Das Devshare-Programm wurde 2013 aufgelegt, um Adware mit Downloads von auf Sourceforge gehosteter Software für die Windows-Plattform zu bündeln. Projekte, die Software auf Sourceforge vorhielten, konnten freiwillig an dem Programm teilhaben und wurden an den Einnahmen beteiligt. Darüber hinaus wurde aber auch Adware mit den Downloads verwaister Projekte gebündelt.

Betroffen waren unter anderem die Windows-Builds des Projekts Gimp, dessen Entwickler das Verhalten des Hosters öffentlich machten und heftige Kritik in den Communitys auslösten. Entwickler verschiedener Projekte riefen zum Boykott der Plattform auf und forderten die Möglichkeit, Projekte komplett von den Servern von Sourceforge entfernen zu können. Daraufhin stellte der Projekthoster die Übernahme verwaister Projekte zur Verbreitung von Adware ein und versprach, Devshare nur noch als Opt-in anzubieten.

Das US-amerikanische Webmedia-Unternehmen Bizx als Käufer der beiden Webseiten besitzt Hunderte von Webseiten, hauptsächlich mit Preisvergleichen aus den Bereichen Reisen und Telekommunikation.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 117,19€
  2. (u. a. Sony-TVs, Xbox-Spiele von EA, Norton 360 Premium 2021 für 21,59€ und WISO Steuer-Sparbuch...
  3. 444,99€

c.B 13. Feb 2016

Was das Gute an Sourceforge ist, ist, dass man dort prima nach Software "stöbern" kann...

SoniX 10. Feb 2016

Ah? Ok, das habe ich dann wohl übersehen. Danke :-)

SoniX 10. Feb 2016

Naja, wenn man in Zukunft davon ausgehen kann das die downloads dort wieder sauber sind...

cb (Golem.de) 10. Feb 2016

...wurde korrigiert, danke für den Hinweis.

gaym0r 10. Feb 2016

Ist das wirklich so gemeint?


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

MCST Elbrus: Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren
MCST Elbrus
Die Zukunft von Russlands eigenen Prozessoren

32 Kerne für Server-CPUs, eine Videobeschleunigung für Notebooks und sogar SSDs: In Moskau wird die Elbrus-Plattform vorangetrieben.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Anzeige Verkauf von AMDs Ryzen-5000-Serie startet
  2. Alder Lake S Intel bestätigt x86-Hybrid-Kerne für Desktop-CPUs
  3. Core i5-L16G7 (Lakefield) im Test Intels x86-Hybrid-CPU analysiert

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


      •  /