Soundbars: Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Teufel setzt nicht mehr nur auf Direktvertrieb, sondern will eigene Ladengeschäfte eröffnen. Die Investitionen für eine Filiale in Höhe von 400.000 Euro würden innerhalb eines Jahres wieder eingenommen, sagte Co-Geschäftsführer Mallah.

Artikel veröffentlicht am ,
Teufel Sounddeck Streaming
Teufel Sounddeck Streaming (Bild: Teufel)

Der Audiohersteller Teufel will den stationären Handel stark ausbauen. Das Berliner Unternehmen, das seine Produkte bislang fast ausschließlich im Direktvertrieb verkauft, will bis Ende 2021 zwölf Filialen eröffnen, später womöglich mehr. "Unser Wunsch ist, dass Kunden in Deutschland in ein oder anderthalb Stunden einen Store erreichen können", sagte Co-Geschäftsführer Sascha Mallah dem Handelsblatt. "In Deutschland werden 65 Prozent aller Audioprodukte über den stationären Handel verkauft - diesen Teil der Interessenten erreichen wir nicht", erklärte Mallah.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (Fachinformatiker) als Softwareentwickler (m/w/d) für C#
    Connext Communication GmbH, Paderborn
  2. IT-Koordinator II Anwendungsentwicklung (m/w/d)
    WEMAG Netz GmbH, Schwerin
Detailsuche

Bisher betreibt Teufel einen fast immer gut besuchten Flagship-Store in Berlin und eine Filiale in Essen. Die Investitionen in Höhe von 350.000 bis 400.000 Euro spiele man innerhalb eines Jahres wieder ein, sagte Mallah.

Für Immobilien in Stuttgart und Köln hat das Unternehmen bereits Mietverträge unterschrieben, weitere Geschäfte in Deutschland und einigen Nachbarländern sollen bald folgen.

Teufel bietet neben aktiven und passiven Stereolautsprechern auch Bluetooth-, PC- und Multimedialautsprecher sowie Kopfhörer, darunter auch In-Ear. Raumfeld ist eine Marke des Audioherstellers für Streaming- und Multiroom-Lautsprecher, der für seine Surround-Verstärker und Soundbars bekannt ist. Golem.de hatte im April 2017 Raumfelds Sounddeck und die Playbase von Sonos verglichen. Beides sind kompakte Geräte, die im Test überzeugt hatten. Das Unternehmen begann 1980 in Berlin mit der Entwicklung von Lautsprecher-Bausätzen. Teufel ist einer der größten deutschen Hersteller von Audioprodukten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


asa (Golem.de) 24. Jul 2019

Der Satz stand an der falschen Stelle, er bezieht sich auf die Filiale in Essen. Ist...

vollstorno 23. Jul 2019

Kann ich nicht 100%ig beantworten. Jedenfalls funktioniert es hier via openmediavault...

Moridin 23. Jul 2019

Selbst Hersteller von Lautsprechern für einige Tausend Euro lassen in China bauen. Wo ist...

Gl3b 23. Jul 2019

Wenn ein Unternehmen eigene Läden besitzt, dann handelt es sich um Direktvertrieb...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation
Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt

Inzwischen ist offensichtlich, dass der Bundesservice Telekommunikation zum Bundesamt für Verfassungsschutz gehört.
Von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Schlecht getarnte Tarnorganisation praktisch enttarnt
Artikel
  1. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  2. Volkswagen Payments: VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken
    Volkswagen Payments
    VW entlässt Mitarbeiter wohl wegen Cybersicherheits-Bedenken

    Volkswagen entlässt einem Bericht nach einen Mitarbeiter, nachdem dieser Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit von Volkswagen Payments äußerte.

  3. Frequenzen: Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne
    Frequenzen
    Bundesnetzagentur erfüllt Forderungen der Mobilfunkkonzerne

    Jochen Homann könnte vor seinem Ruhestand noch einmal Vodafone, Deutsche Telekom und Telefónica erfreuen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /