Abo
  • IT-Karriere:

Soundbars: Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Teufel setzt nicht mehr nur auf Direktvertrieb, sondern will eigene Ladengeschäfte eröffnen. Die Investitionen für eine Filiale in Höhe von 400.000 Euro würden innerhalb eines Jahres wieder eingenommen, sagte Co-Geschäftsführer Mallah.

Artikel veröffentlicht am ,
Teufel Sounddeck Streaming
Teufel Sounddeck Streaming (Bild: Teufel)

Der Audiohersteller Teufel will den stationären Handel stark ausbauen. Das Berliner Unternehmen, das seine Produkte bislang fast ausschließlich im Direktvertrieb verkauft, will bis Ende 2021 zwölf Filialen eröffnen, später womöglich mehr. "Unser Wunsch ist, dass Kunden in Deutschland in ein oder anderthalb Stunden einen Store erreichen können", sagte Co-Geschäftsführer Sascha Mallah dem Handelsblatt. "In Deutschland werden 65 Prozent aller Audioprodukte über den stationären Handel verkauft - diesen Teil der Interessenten erreichen wir nicht", erklärte Mallah.

Stellenmarkt
  1. ip&more GmbH, Ismaning
  2. CYBEROBICS, Berlin

Bisher betreibt Teufel einen fast immer gut besuchten Flagship-Store in Berlin und eine Filiale in Essen. Die Investitionen in Höhe von 350.000 bis 400.000 Euro spiele man innerhalb eines Jahres wieder ein, sagte Mallah.

Für Immobilien in Stuttgart und Köln hat das Unternehmen bereits Mietverträge unterschrieben, weitere Geschäfte in Deutschland und einigen Nachbarländern sollen bald folgen.

Teufel bietet neben aktiven und passiven Stereolautsprechern auch Bluetooth-, PC- und Multimedialautsprecher sowie Kopfhörer, darunter auch In-Ear. Raumfeld ist eine Marke des Audioherstellers für Streaming- und Multiroom-Lautsprecher, der für seine Surround-Verstärker und Soundbars bekannt ist. Golem.de hatte im April 2017 Raumfelds Sounddeck und die Playbase von Sonos verglichen. Beides sind kompakte Geräte, die im Test überzeugt hatten. Das Unternehmen begann 1980 in Berlin mit der Entwicklung von Lautsprecher-Bausätzen. Teufel ist einer der größten deutschen Hersteller von Audioprodukten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.149,00€ (Bestpreis!)
  2. 74,90€ (zzgl. Versand)
  3. 124,90€ (Bestpreis!)

asa (Golem.de) 24. Jul 2019 / Themenstart

Der Satz stand an der falschen Stelle, er bezieht sich auf die Filiale in Essen. Ist...

vollstorno 23. Jul 2019 / Themenstart

Kann ich nicht 100%ig beantworten. Jedenfalls funktioniert es hier via openmediavault...

Moridin 23. Jul 2019 / Themenstart

Selbst Hersteller von Lautsprechern für einige Tausend Euro lassen in China bauen. Wo ist...

Gl3b 23. Jul 2019 / Themenstart

Wenn ein Unternehmen eigene Läden besitzt, dann handelt es sich um Direktvertrieb...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

    •  /