Abo
  • Services:
Anzeige
SOS spielt auf der Tropeninsel La Cuna.
SOS spielt auf der Tropeninsel La Cuna. (Bild: Outpost Games)

SOS: Pubg plus Dschungelcamp

SOS spielt auf der Tropeninsel La Cuna.
SOS spielt auf der Tropeninsel La Cuna. (Bild: Outpost Games)

Ich bin ein Spieler, holt mich hier raus: Ein neuer Shooter namens SOS erinnert an eine Mischung aus Pubg und dem TV-Dschungelcamp. Wer Extras möchte, bekommt sie von den Zuschauern - falls er im Stream auf Twitch sympathisch oder unterhaltsam genug wirkt.

Das kalifornische Entwicklerstudio Outpost Games hat am 23. Januar 2018 auf Steam sein Actionspiel SOS im Early Access veröffentlicht, der Preis liegt bei rund 28 Euro. Das Programm stößt derzeit dank einer Reihe frischer Ideen auf größeres Interesse in der Community, die Bewertungen sind überwiegend positiv. Eine Besonderheit ist, dass die Zuschauer auf Twitch den Spielern, deren Partie sie gerade verfolgen, besondere Extras wie Waffen oder Heilgegenstände spendieren können - die Gegenstände werden dann an bestimmten Stellen auf der Tropeninsel La Cuna platziert. Alternativ lassen sich dort auch Bomben abwerfen.

Anzeige

Die Extras gibt es nicht unbedingt dann, wenn die Spieler besonders toll kämpfen, sondern wenn sie besonders unterhaltsam auftreten - etwa per Sprachausgabe mit lockeren Sprüchen. Dazu passt, dass SOS im Szenario einer virtuellen TV-Show angesiedelt ist.

Ähnlich wie in Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) stehen die Spieler in direktem Wettbewerb, denn nach spätestens 30 Minuten können nur ein bis drei der maximal 16 Teilnehmer von einem Helikopter in Sicherheit gebracht werden. Dazu müssen sie ein Relikt finden, das quasi als Flugticket für den Hubschrauber dient.

In der Gruppe gegen Monster kämpfen

In SOS können sich die Spieler zu Teams zusammenschließen, um gegen andere menschliche Teilnehmer und vor allem gegen Monster zu kämpfen. Wer Letztere allein bekämpfen will, tut sich damit relativ schwer - zusammen mit anderen wiederum sind die Biester keine allzu große Herausforderung. Die Sprachausgabe ist im laufenden Spielgeschehen auf einen halbwegs realistischen Radius um die Spieler beschränkt, für größere Entfernungen gibt es Funkgeräte.

Auf Twitch kann man sich SOS natürlich schon in einem eigenen Kanal anschauen, in dem meist mehrere Partien übertragen werden. Trotz der interessanten Ideen und der gnadenlosen Ausrichtung auf Entertainment: Das Gequassel während der Spiele ist längst nicht immer spannend anzuhören - aber das ist beim Dschungelcamp ja leider ganz ähnlich.


eye home zur Startseite
nachgefragt 24. Jan 2018

Hunger Games wurde ziemlich stark durch das originale Battle Royal aus Japan inspiriert...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg bei München
  3. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-72%) 5,55€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit

  2. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  3. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  4. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  5. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  6. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  7. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  8. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  9. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  10. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Zurecht... Samsung Android Geräte sind seit...

    ipodtouch | 15:11

  2. Re: Finde ich falsch!

    SOMBr@ | 15:10

  3. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Muhaha | 15:10

  4. Bierdosen TV in HD auch über SAT

    steffen.martin | 15:07

  5. Re: Alles schön un gut, wo bleiben die Grundlagen?

    logged_in | 15:07


  1. 15:03

  2. 13:12

  3. 12:40

  4. 12:07

  5. 12:05

  6. 12:01

  7. 11:50

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel