• IT-Karriere:
  • Services:

SOS: Pubg plus Dschungelcamp

Ich bin ein Spieler, holt mich hier raus: Ein neuer Shooter namens SOS erinnert an eine Mischung aus Pubg und dem TV-Dschungelcamp. Wer Extras möchte, bekommt sie von den Zuschauern - falls er im Stream auf Twitch sympathisch oder unterhaltsam genug wirkt.

Artikel veröffentlicht am ,
SOS spielt auf der Tropeninsel La Cuna.
SOS spielt auf der Tropeninsel La Cuna. (Bild: Outpost Games)

Das kalifornische Entwicklerstudio Outpost Games hat am 23. Januar 2018 auf Steam sein Actionspiel SOS im Early Access veröffentlicht, der Preis liegt bei rund 28 Euro. Das Programm stößt derzeit dank einer Reihe frischer Ideen auf größeres Interesse in der Community, die Bewertungen sind überwiegend positiv. Eine Besonderheit ist, dass die Zuschauer auf Twitch den Spielern, deren Partie sie gerade verfolgen, besondere Extras wie Waffen oder Heilgegenstände spendieren können - die Gegenstände werden dann an bestimmten Stellen auf der Tropeninsel La Cuna platziert. Alternativ lassen sich dort auch Bomben abwerfen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. SySS GmbH, Tübingen

Die Extras gibt es nicht unbedingt dann, wenn die Spieler besonders toll kämpfen, sondern wenn sie besonders unterhaltsam auftreten - etwa per Sprachausgabe mit lockeren Sprüchen. Dazu passt, dass SOS im Szenario einer virtuellen TV-Show angesiedelt ist.

Ähnlich wie in Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) stehen die Spieler in direktem Wettbewerb, denn nach spätestens 30 Minuten können nur ein bis drei der maximal 16 Teilnehmer von einem Helikopter in Sicherheit gebracht werden. Dazu müssen sie ein Relikt finden, das quasi als Flugticket für den Hubschrauber dient.

In der Gruppe gegen Monster kämpfen

In SOS können sich die Spieler zu Teams zusammenschließen, um gegen andere menschliche Teilnehmer und vor allem gegen Monster zu kämpfen. Wer Letztere allein bekämpfen will, tut sich damit relativ schwer - zusammen mit anderen wiederum sind die Biester keine allzu große Herausforderung. Die Sprachausgabe ist im laufenden Spielgeschehen auf einen halbwegs realistischen Radius um die Spieler beschränkt, für größere Entfernungen gibt es Funkgeräte.

Auf Twitch kann man sich SOS natürlich schon in einem eigenen Kanal anschauen, in dem meist mehrere Partien übertragen werden. Trotz der interessanten Ideen und der gnadenlosen Ausrichtung auf Entertainment: Das Gequassel während der Spiele ist längst nicht immer spannend anzuhören - aber das ist beim Dschungelcamp ja leider ganz ähnlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

nachgefragt 24. Jan 2018

Hunger Games wurde ziemlich stark durch das originale Battle Royal aus Japan inspiriert...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /