• IT-Karriere:
  • Services:

Sortimentswechsel: Apple soll nur noch Macbook Pro mit Retina-Display verkaufen

Apple will einem Bericht zufolge die Produktion des 13 Zoll großen Macbook Pro mit DVD-Brenner einstellen und nur noch Modelle mit Retina-Display auf dem Markt anbieten. Für die Einsteigerkunden wird es allerdings nicht teurer, weil es Alternativen gibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Macbook Pro
Apple Macbook Pro (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Nach Informationen der taiwanischen Branchenzeitung Digitimes hat Apple nun auch die Produktion des letzten Macbook Pro mit optischem Laufwerk beendet. Bald soll es deshalb nur noch Modelle ohne DVD-Brenner geben. Ändert Apple das Sortiment nicht, heißt das: Es gibt nur noch Macbook Pro mit Retina-Display.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz
  2. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg

Schon Ende vergangenen Jahres stellte Apple den letzten 15-Zoll-Macbook-Pro mit DVD-Brenner zugunsten seines etwas flacheren Retina-Pendants ein, das aber auch ein Stück weit teurer ist. Das Gleiche droht nun auch der 13-Zoll-Reihe. Das Macbook Pro mit 13-Zoll-Display kostet rund 1.200 Euro.

  • Macbook Pro 13 Retina (Fotos: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Macbook Pro 13 Retina
  • Auf der rechten Seite befinden sich der SD-Kartenleser, HDMI und USB 3.0.
  • Die linke Seite bietet zwei Thunderbolt-Anschlüsse.
  • Das optische Laufwerk fehlt.
  • Ein altes Macbook Pro 15 ist deutlich dicker als die Retina-Modell.
  • Größenvergleich: Macbook Pro 13 Retina auf dem Macbook Pro
Macbook Pro 13 Retina (Fotos: Nina Sebayang/Golem.de)

Kunden müssten aber nicht gleich auf das 1.300 Euro teure Retina-Modell mit 13 Zoll umsteigen, sondern hätten auch die Wahl, das mit 1.100 Euro günstigere Macbook Air mit 13 Zoll großem Bildschirm zu kaufen, das keine Retina-Auflösung besitzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

neocron 12. Mär 2014

richtig, darf man. Nur sollte man dann tunlichst vermeiden dabei die eigenen...

neocron 12. Mär 2014

ich nehme an du meintest "hoeher" statt niedriger ... da jedoch Funktionalitaet und vor...

rabatz 07. Mär 2014

Das 15" Retina MacBook Pro hat eine Auflösung von 2880x1800. Mittlerweile gibts Notebooks...

rabatz 07. Mär 2014

Weil das nunmal für 90% der Nutzer im professionellen Umfeld Anforderungen sind um die...

Casandro 07. Mär 2014

OK, so hohe Auflösungen sind immer gut, aber ich glaube ich verstehe, warum gerade Apple...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Vergleich

Wir haben Sonys neuen WH-1000XM4 bei der ANC-Leistung gegen Sonys alten WH-1000XM3 und Boses Noise Cancelling Headphones 700 antreten lassen.

ANC-Kopfhörer im Vergleich Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /