Abo
  • Services:

Sopine A64: Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

Kurz nach dem Beginn der Auslieferung des Raspberry Pi Compute Module 3 gibt auch der Hersteller Pine ein Auslieferungsdatum und den Preis für seinen Rechner im Modulformat bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Sopine-A64-Modul
Sopine-A64-Modul (Bild: Pine)

Das Sopine A64 ist die Modulversion des Pine 64+ und wie dessen Vorbild, das Raspberry Pi Compute Module, für den unmittelbaren Einsatz in fertigen Geräten und Steueranlagen gedacht. Auf der Platine im Formfakter eines SO-DIMM-Speicherriegels (80 x 31 mm) befindet sich als Prozessor ein Allwinner A64 mit vier Cortex-A53-Kernen, die jeweils mit 1,2 GHz getaktet sind. Der RAM ist mit 2 GByte doppelt so groß wie beim Compute Module. Das Sopine besitzt zwar einen SPI-Flash-Speicher, der taugt mit 128 MByte aber kaum als Massenspeicher. Deshalb besitzt die Platine zusätzlich einen Mikro-SD-Karten-Slot.

Stellenmarkt
  1. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Auf Anschlüsse verzichtet das Modul, eine Vielzahl von Signalen und GPIO stehen aber über die Kontakte der Platine zur Verfügung. Der Entwickler muss sich selbst darum kümmern, diese über eigene Hardware als Anschlüsse zur Verfügung zu stellen. Zu Entwicklungszwecken bietet der Hersteller ein Breakout-Board an, dessen Abmaße und Anschlüsse weitgehend dem Pine 64 entsprechen.

  • Sopine A64 (Bild: Pine)
  • Sopine A64 (Bild: Pine)
  • Sopine-A64-Breakout (Bild: Pine)
Sopine A64 (Bild: Pine)

Als Betriebssystem sollen grundsätzlich die gleichen benutzt werden können, wie sie auch für den Pine 64 zum Einsatz kommen. Es handelt sich um verschiedene Linux-Distributionen, Android und Windows IoT. Auf eine klare Aussage zur Softwarekompatibilität des Pine 64 und Sopine 64 verzichtet der Hersteller aber bemerkenswerterweise.

Trotz des gleichen Formfaktors mit dem Raspberry Pi Compute Module und der bei vielen Bastelcomputern häufigen Kompatibilität der GPIO-Leiste zum Raspberry Pi gilt diese Kompatibilität nicht für die Kontakte des Sopine A64. Dessen Kontaktbelegung weicht deutlich vom Compute Module ab.

Das Sopine A64 ist ab Februar 2017 beim Hersteller zum Preis von 29 US-Dollar erhältlich, das Breakout-Board kostet 15 US-Dollar. Wer beides im Set bestellt, bezahlt lediglich 35 US-Dollar. Damit ist der Sopine A64 billiger als das Compute Module.

Erstmalig angekündigt hat der Hersteller das Sopine A64 im November 2016, zeitgleich mit der Ankündigung eines Laptops basierend auf der Pine-Technik.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  4. 34,99€

Schnookerippsche 17. Jan 2017

Ja weil die meisten Android-Geräte, egal welcher Hersteller, sowieso nie Updates sehen...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate X angesehen (MWC 2019)

Das Mate X ist das erste faltbare Smartphone von Huawei. Der Bildschirm ist auf der Außenseite eingebaut. Im ausgeklappten Zustand ist er 8 Zoll groß.

Huawei Mate X angesehen (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /