• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Xperia Z2 ist in Sonys Onlineshop für 680 Euro erhältlich. Bei anderen Onlinehändlern wie Media Markt oder Saturn ist das Smartphone für 600 Euro versandfertig auf Lager. Dies entspricht dem ursprünglichen Listenpreis von Sony. Im März 2014 hatte der Hersteller den Verkaufspreis um 80 Euro erhöht, der Onlinehandel hat darauf bisher allerdings nicht reagiert.

  • Auf den ersten Blick sehen die Fotos des Xperia Z2 gut aus, die Schärfe stimmt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Details sind aber wie beim Xperia Z1 undeutlich. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Sonys neues Android-Smartphone Xperia Z2 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Xperia Z2 ähnelt seinem Vorgänger Xperia Z1 stark. Sony hat kleine Änderungen an der Hardware vorgenommen, das Gehäuse sieht fast gleich aus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Kamera hat 20,7 Megapixel und stellt Details stellenweise sehr verwaschen dar. Neu sind ein 4K-Videomodus und eine Super-Zeitlupe. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Gehäuse ist aus Aluminium und weist die für neuere Sony-Geräte typischen Designelemente auf. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Wie seine Vorgänger ist auch das Xperia Z2 vor Wasser und Staub geschützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Gehäuse ist aus Aluminium und weist die für neuere Sony-Geräte typischen Designelemente auf. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Fazit

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt

Das Xperia Z2 ist zweifellos ein Smartphone der Oberklasse, das dank des aktuellen Snapdragon-Prozessors, ausreichend Arbeitsspeicher und des aktuellen Androids flüssig läuft und mit keiner der von uns ausprobierten Apps Probleme hat. Sony setzt weiterhin auf das gute Design des Vorgängers, das neue Modell ist zudem wieder vor Staub und Wasser geschützt. Gut gefällt uns auch die lange Akkulaufzeit, allerdings wird das Smartphone stellenweise sehr heiß.

Die neue Lifelog-App ist ein interessanter Weg, Tagesabläufe zu visualisieren und Momente festzuhalten. Zudem erhält der Nutzer hier - ähnlich wie bei Samsungs Galaxy S5 - Informationen zu verbrannten Kalorien und zurückgelegten Wegen. Die neuen Kamerafunktionen machen Spaß, die Kamera selbst hat Sony allerdings leider nicht verbessert. Zwar sind die Bilder auf anständigem Niveau, die verwaschenen Details stören uns beim Xperia Z2 aber genauso wie beim Vorgänger. Hier merken wir einen deutlichen Unterschied zur Kamera des Galaxy S5.

Angesichts der insgesamt doch eher wenigen beziehungsweise im Falle der Hardware kaum merkbaren Änderungen zum Vorgänger stellen wir uns letztlich die Frage, warum jemand das Xperia Z2 anstelle des Xperia Z1 kaufen sollte. Wir empfinden das neue Modell als "zu nah dran" am Vorgänger - ein ähnliches Gefühl hatten wir auch bei Samsungs Galaxy S5.

Zwar gibt es auch beim Xperia Z2 Unterschiede zum Vorgänger - die 4K-Videofunktion, der minimal größere Bildschirm und der nicht merkbar schnellere Prozessor rechtfertigen für uns Mehrkosten von aktuell bis zu 175 Euro allerdings nicht. Der stärkste Konkurrent für Sonys neues Top-Smartphone ist aufgrund der starken Ähnlichkeit sein eigener Vorgänger.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Benchmark-Ergebnisse vergleichbar mit Galaxy S5 und One (M8)
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

eddie8 17. Mai 2014

Jein... a) Bei WEITEM nicht so überladen wie die Samsung Modelle, aber bietet auch...

Arkatrex 10. Mai 2014

Echt jetzt? Also mir fällt zur Update Politik nur folgendes ein: - Apple passt die iOS...

flasherle 08. Mai 2014

wegen? was macht den Anruf wichtiger als die anderen Kanäle?

Mixermachine 08. Mai 2014

Die meisten wissen von dem ganzen Updates gar nichts geschweige den vom System was darauf...

Anonymer Nutzer 08. Mai 2014

Ja,Fotoapparate waren im Jahre 1234 aber noch nicht so toll.^^


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /