Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Sony Xperia Z2
Das neue Sony Xperia Z2 (Bild: Golem.de)

Hands on Sony Xperia Z2: Neuer, schneller Prozessor und 4K-Videofunktion

Sony hat mit dem Xperia Z2 ein neues Top-Smartphone vorgestellt: Die Hardware des Xperia-Z1-Nachfolgers gehört mit einem Snapdragon-801-Prozessor, 4K-Videoaufzeichnung und einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display zur aktuell besten im Smartphone-Bereich.

Anzeige

Sony hat auf dem Mobile World Congress 2014 sein neues Android-Smartphone Xperia Z2 vorgestellt. Der Nachfolger des erst im September 2013 auf der Ifa präsentierten Xperia Z1 hat ein ähnliches Design, neben stärkerer Hardware gibt es aber einige Änderungen bei der Software.

Statt eines 5 Zoll großen Displays hat das Xperia Z2 einen 5,2-Zoll-Bildschirm. Die Auflösung beträgt wieder 1.920 x 1.080 Pixel, die Pixeldichte verringert sich dadurch leicht auf 423 ppi, ist aber immer noch sehr hoch, so dass mit dem bloßen Auge keine einzelnen Pixel erkennbar sind.

  • Kunimasa Suzuki, Chef von Sonys Mobilsparte, hat das Smartphone auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Xperia Z2 von Sony (Bild: Sony)
  • Das Smartphone hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. (Bild: Sony)
  • Im Inneren arbeitet der neue Snapdragon-801-Quad-Core-Prozessor. (Bild: Sony)
  • Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 3 GByte. (Bild: Sony)
  • Dank neuer Kamerafunktionen können Nutzer mit dem Xperia Z2 jetzt auch 4K-Videos und Filme mit starker Slow Motion aufnehmen. (Bild: Sony)
Das neue Xperia Z2 von Sony (Bild: Sony)

Das Triluminos-Display soll wieder dank der für mobile Geräte optimierten Bravia-Engine Farben besonders intensiv und leuchtend wiedergeben. Die Farbdarstellung ist sehr gut, die Kontraste stimmen. Das Display ist zudem blickwinkelstabil, auch bei schräger Betrachtung verliert die Helligkeit nicht an Stärke, anders als noch beim Xperia Z1.

20,7-Megapixel-Kamera mit 4K-Videofunktion

Die Kamera des Xperia Z2 hat wie beim Vorgänger 20,7 Megapixel und arbeitet mit Digitalkamera-Algorithmen. Dadurch sollen die Bilder besser als bei anderen Smartphones sein - was beim Xperia Z1 nicht ganz überzeugend funktioniert. Die Bilder des Xperia Z2 sehen auf dem Display des Smartphones gut aus, für die Beurteilung der Qualität ist allerdings eine Betrachtung an einem größeren Display notwendig.

Die Kamerafunktion des Xperia Z2 kann Videos in hochauflösenden 4K aufnehmen, also mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln und einer Bildwiederholungsrate von 30 fps. Ein Bildstabilisator sorgt für verwackelungsfreie Aufnahmen. Mit dem neuen Timeshift-Modus können Nutzer Videos mit 120 fps aufnehmen und so stark verlangsamte Aufnahmen machen. Welche Bereiche des Videos verlangsamt dargestellt werden, kann der Nutzer direkt nach der Aufnahme auswählen - so sind auch Filme möglich, die nur in Teilen verlangsamt sind.

Aktueller Snapdragon-Prozessor

Im Inneren des Smartphones steckt Qualcomms neuer Quad-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon 801, der auf 2,3 GHz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß - damit 1 GByte größer als noch beim Xperia Z1. Der Flash-Speicher ist 16 GByte groß, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte ist eingebaut, App2SD wird voraussichtlich nicht unterstützt.

Das Xperia Z2 beherrscht Quad-Band-GSM und UMTS auf den Frequenzen 850, 900, 1.700, 1.900 und 2.100 MHz. LTE leistet das Smartphone auf den Bändern 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 13, 17 und 20. WLAN wird nach unbekanntem Standard unterstützt, es ist allerdings davon auszugehen, dass die beiden Frequenzen 2,4 und 5 GHz verwendet werden. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind eingebaut.

Wasserfest und kaum größer 

eye home zur Startseite
hackCrack 20. Mai 2014

Das handy an sich ist echt schick, wenn es jetzt noch vanilla android gibt wird es sofort...

Analysator 26. Feb 2014

Und mein Weg wird wohl iOS -> WP8 -> Android werden. Wobei ich vorher mal googeln muss...

Analysator 26. Feb 2014

599¤, Lieferung vermutlich im April. http://www.sonymobile.com/de/products/phones/xperia-z2/

Anonymer Nutzer 25. Feb 2014

Woher willst du so genau wissen, daß man damit nicht telefonieren kann? Du hast ja deinen...

ploedman 25. Feb 2014

da geb ich dir recht, der erste Z hatte wirklich ein zu kleines Akku, da hat der Stamina...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Harvey Nash GmbH, Berlin
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Josefs-Gesellschaft gGmbH, Köln
  4. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit


Anzeige
Top-Angebote
  1. 339€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 397€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 159€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 182€)

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

  1. Re: Ohne Worte

    Proctrap | 02:29

  2. Re: Ich hoffe noch immer auf den Durchbruch von...

    Proctrap | 02:19

  3. Re: Das aufgebauschte Problem...

    Dino13 | 01:49

  4. Re: Eintritt

    Topf | 01:38

  5. Re: Warum nicht 3 Zustände pro Bit ?

    Gandalf2210 | 01:30


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel