Abo
  • IT-Karriere:

Hands on Sony Xperia Z2: Neuer, schneller Prozessor und 4K-Videofunktion

Sony hat mit dem Xperia Z2 ein neues Top-Smartphone vorgestellt: Die Hardware des Xperia-Z1-Nachfolgers gehört mit einem Snapdragon-801-Prozessor, 4K-Videoaufzeichnung und einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display zur aktuell besten im Smartphone-Bereich.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Sony Xperia Z2
Das neue Sony Xperia Z2 (Bild: Golem.de)

Sony hat auf dem Mobile World Congress 2014 sein neues Android-Smartphone Xperia Z2 vorgestellt. Der Nachfolger des erst im September 2013 auf der Ifa präsentierten Xperia Z1 hat ein ähnliches Design, neben stärkerer Hardware gibt es aber einige Änderungen bei der Software.

Inhalt:
  1. Hands on Sony Xperia Z2: Neuer, schneller Prozessor und 4K-Videofunktion
  2. Wasserfest und kaum größer

Statt eines 5 Zoll großen Displays hat das Xperia Z2 einen 5,2-Zoll-Bildschirm. Die Auflösung beträgt wieder 1.920 x 1.080 Pixel, die Pixeldichte verringert sich dadurch leicht auf 423 ppi, ist aber immer noch sehr hoch, so dass mit dem bloßen Auge keine einzelnen Pixel erkennbar sind.

  • Kunimasa Suzuki, Chef von Sonys Mobilsparte, hat das Smartphone auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Xperia Z2 von Sony (Bild: Sony)
  • Das Smartphone hat einen 5,2 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung. (Bild: Sony)
  • Im Inneren arbeitet der neue Snapdragon-801-Quad-Core-Prozessor. (Bild: Sony)
  • Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 3 GByte. (Bild: Sony)
  • Dank neuer Kamerafunktionen können Nutzer mit dem Xperia Z2 jetzt auch 4K-Videos und Filme mit starker Slow Motion aufnehmen. (Bild: Sony)
Das neue Xperia Z2 von Sony (Bild: Sony)

Das Triluminos-Display soll wieder dank der für mobile Geräte optimierten Bravia-Engine Farben besonders intensiv und leuchtend wiedergeben. Die Farbdarstellung ist sehr gut, die Kontraste stimmen. Das Display ist zudem blickwinkelstabil, auch bei schräger Betrachtung verliert die Helligkeit nicht an Stärke, anders als noch beim Xperia Z1.

20,7-Megapixel-Kamera mit 4K-Videofunktion

Die Kamera des Xperia Z2 hat wie beim Vorgänger 20,7 Megapixel und arbeitet mit Digitalkamera-Algorithmen. Dadurch sollen die Bilder besser als bei anderen Smartphones sein - was beim Xperia Z1 nicht ganz überzeugend funktioniert. Die Bilder des Xperia Z2 sehen auf dem Display des Smartphones gut aus, für die Beurteilung der Qualität ist allerdings eine Betrachtung an einem größeren Display notwendig.

Stellenmarkt
  1. EUROGATE Intermodal GmbH, Hamburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Die Kamerafunktion des Xperia Z2 kann Videos in hochauflösenden 4K aufnehmen, also mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln und einer Bildwiederholungsrate von 30 fps. Ein Bildstabilisator sorgt für verwackelungsfreie Aufnahmen. Mit dem neuen Timeshift-Modus können Nutzer Videos mit 120 fps aufnehmen und so stark verlangsamte Aufnahmen machen. Welche Bereiche des Videos verlangsamt dargestellt werden, kann der Nutzer direkt nach der Aufnahme auswählen - so sind auch Filme möglich, die nur in Teilen verlangsamt sind.

Aktueller Snapdragon-Prozessor

Im Inneren des Smartphones steckt Qualcomms neuer Quad-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon 801, der auf 2,3 GHz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher ist 3 GByte groß - damit 1 GByte größer als noch beim Xperia Z1. Der Flash-Speicher ist 16 GByte groß, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte ist eingebaut, App2SD wird voraussichtlich nicht unterstützt.

Das Xperia Z2 beherrscht Quad-Band-GSM und UMTS auf den Frequenzen 850, 900, 1.700, 1.900 und 2.100 MHz. LTE leistet das Smartphone auf den Bändern 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 13, 17 und 20. WLAN wird nach unbekanntem Standard unterstützt, es ist allerdings davon auszugehen, dass die beiden Frequenzen 2,4 und 5 GHz verwendet werden. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Empfänger und ein NFC-Chip sind eingebaut.

Wasserfest und kaum größer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 11,95€
  3. 2,49€
  4. 47,95€

hackCrack 20. Mai 2014

Das handy an sich ist echt schick, wenn es jetzt noch vanilla android gibt wird es sofort...

Analysator 26. Feb 2014

Und mein Weg wird wohl iOS -> WP8 -> Android werden. Wobei ich vorher mal googeln muss...

Analysator 26. Feb 2014

599¤, Lieferung vermutlich im April. http://www.sonymobile.com/de/products/phones/xperia-z2/

Anonymer Nutzer 25. Feb 2014

Woher willst du so genau wissen, daß man damit nicht telefonieren kann? Du hast ja deinen...

ploedman 25. Feb 2014

da geb ich dir recht, der erste Z hatte wirklich ein zu kleines Akku, da hat der Stamina...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /