Abo
  • Services:
Anzeige
Sonys Xperia Z1 hat eine 20,7-Megapixel-Kamera.
Sonys Xperia Z1 hat eine 20,7-Megapixel-Kamera. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nützliche Zusatzfunktionen

Anzeige

Eine weitere nützliche Zusatzfunktion ist die Menüleiste im App-Drawer. Mit einem Wisch nach rechts kann der Nutzer zusätzliche Optionen einblenden, wie beispielsweise eine App-Suche, Sortierungsoptionen und den Zugang zum Play Store.

  • Das Xperia Z1 von Sony (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Gerät hat ein 5 Zoll großes Triluminos-Display. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Sony hat eine 20,7-Megapixel-Kamera eingebaut, die dank eines Exmor-Prozessors und Digitalkamera-Algorithmen bessere Fotos machen soll. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Wie bei anderen Xperia-Modellen hat auch das Xperia Z1 den charakteristischen Einschaltknopf an der Seite und ist wasser- und staubgeschützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Anschlüsse sind mit wasserdichten Klappen geschützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Gehäuse des Xperia Z1 ist aus Aluminium, die Rückseite aus Glas. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Display wird durch kratzfestes Mineralglas mit einer Bruchschutzfolie geschützt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Der Monolautsprecher am unteren Rand klingt dünn und ist verhältnismäßig leise. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Über die Android-Version 4.2.2 hat Sony eine eigene Benutzeroberfläche installiert. (Screenshot: Golem.de)
  • Im App-Menü gibt es eine zusätzliche Leiste. (Screenshot: Golem.de)
  • Auch die Mini-Apps sind wieder vorinstalliert. (Screenshot: Golem.de)
  • Die kleinen Programme können Nutzer parallel zu anderen Apps nutzen und auf dem Startbildschirm verschieben. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Kamera des Xperia Z1 macht auf den ersten Blick scharfe Fotos, die anständig belichtet sind. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Verglichen mit dem Lumia 1020 fallen zunächst kaum Unterschiede auf. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Die Fotos des Samsung Galaxy Note 3 haben einen stärkeren Kontrast und etwas realistischere Farben. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Bilder des HTC One sehen im Vergleich zum Xperia Z1 deutlich unschärfer und verwaschener aus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • In der Vergrößerung sind beim Xperia Z1 bereits erste Artefakte zu erkennen, feine Details wie Baumkronen sind verwaschen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beim Lumia 1020 sind feine Strukturen dank etwas weniger Schärfe weniger matschig, zudem gibt es weniger Artefakte. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Galaxy Note 3 hat eine stärkere Schärfe. Diese schluckt zwar auch einige Details, der Aquarelleffekt des Xperia Z1 bleibt hier aber aus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Bei starker Vergrößerung fallen die matschigen Details und Artefakte beim Xperia Z1 noch deutlicher auf. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beim Lumia 1020 sind dank der geringeren Schärfe noch etwas mehr Details erkennbar. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Über die Android-Version 4.2.2 hat Sony eine eigene Benutzeroberfläche installiert. (Screenshot: Golem.de)

Playstation-Nutzer können über die Playstation-Mobile-App auch das Xperia Z1 mit ihrem Konto verbinden. Zu den vorinstallierten Apps zählt die Bildbearbeitungssoftware Pixlr Express.

Ruckelfreies System

Das Xperia Z1 läuft flüssig in den Menüs, beim Umblättern im App-Menü und auf dem Startbildschirm sind keine Ruckler zu bemerken. Auch bei mehreren offenen Programmen kommt das Smartphone nicht ins Stocken.

Dank des leistungsstarken Prozessors laufen auch grafikintensive Spiele wie Dead Trigger 2 und Real Racing 3 ruckelfrei. Der vorinstallierte Chrome-Browser hingegen stellt, wie bei vielen anderen Geräten auch, Internetseiten nicht komplett ohne Stocken dar.

Bei den Benchmark-Werten schneidet das Xperia Z1 aufgrund der verbauten Hardware sehr gut ab. Im Multicore-Test von Geekbench 3 erreicht das Smartphone 2.754 Punkte - das sind fast 1.000 Punkte mehr als das Samsung Galaxy S4 Active und das HTC One. Das Galaxy Note 3 erreicht mit 2.671 Punkten einen vergleichbar hohen Wert wie das Xperia Z1.

Gute Benchmark-Werte

Auch das Single-Core-Ergebnis ist beim Xperia Z1 mit 920 Punkten um fast 300 Zähler höher als beim HTC One und dem Galaxy S4 Active. Das Galaxy Note 3 erreicht mit 932 auch hier einen vergleichbaren Wert wie das Sony-Gerät.

Im Grafikbenchmark Egypt HD des GFX Bench schafft das Xperia Z1 im Onscreen-Modus 52 fps - ein sehr guter Wert. Das Galaxy S4 Active erreicht hier 41 fps, das HTC One 39 fps und das Galaxy Note 3 53 fps. Im anspruchsvolleren T-Rex-Test kommt das Xperia Z1 auf 24 fps, das Galaxy Note 3 schafft hier 26 fps. Das HTC One und das Galaxy S4 Active liegen mit 14 beziehungsweise 15 fps ebenfalls darunter.

Beim Icestorm-Test des 3DMark von Futuremark erhalten wir beim Xperia Z1 kein vergleichbares Ergebnis, da der Test mit der Leistung des Smartphones ausgereizt ist.

Im Javascript-Benchmark von Octane erreicht das Xperia Z1 mit 4.100 Punkten ebenfalls einen sehr hohen Wert. Das Galaxy S4 Active und das HTC One kommen hier nur auf die Hälfte der Punktzahl.

 Starke HardwareVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
eddie8 18. Nov 2013

Gerade durch Zufall gemerkt, das geht doch: Ist man in der Auswahl, wo man manuell...

Demon666 06. Nov 2013

Custom-Rom rauf und gut is. Dann schickt man die Apps auch auf die SD. Thema erledigt...

TC 06. Nov 2013

das kam danach! :D habs aber leider verloren und ersetzt durch ein 6220 Classic jetz hab...

photona 03. Nov 2013

Ich empfinde Chrome auch als nicht allzu ausgereift und etwas träge und benutze den...

Anonymer Nutzer 03. Nov 2013

Also ich hab zb noch nie einen Display gesehen der mehr gespiegelt hat als der des S4...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. T-Systems International GmbH, München, Nürnberg
  3. Experis GmbH, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 13,98€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...

Folgen Sie uns
       


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Frequenzvermüllung

    theFiend | 23:34

  2. Re: bin ich froh, dass ich damals gekauft habe...

    Unix_Linux | 23:30

  3. Hähhh...

    jude | 23:29

  4. Re: Tja, super. Jetzt weiß Tado auch

    Proctrap | 23:25

  5. Re: VPN unter Windows XP

    patrickkupper | 23:21


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel