Abo
  • Services:
Anzeige
Sonys neues Smartphone Xperia Z1
Sonys neues Smartphone Xperia Z1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Verbesserter Digitalzoom

Anzeige

Laut Sony liefert der Digitalzoom der Kamera des Xperia Z1 schärfere und bessere Bilder. Normalerweise sind digital herangezoomte Bilder eher verwaschen, unscharf und verpixelt. Das Xperia Z1 hingegen hat einen zweigeteilten digitalen Zoom, dessen erster Bereich einem dreifachen Zoom entspricht und tatsächlich qualitativ hochwertige Bilder liefert. Diese Funktion nennt Sony "By Pixel Super Resolution". Im zweiten Zoom-Bereich kann der Nutzer den Bildausschnitt nochmals deutlich stärker vergrößern, hier ähnelt der Digital-Zoom aber denen anderer Smartphones: Die Bilder sind verwaschen, unscharf und pixelig.

  • Die 20,7-Megapixel-Kamera mit Sony-G-Objektiv macht gute Fotos. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das Gehäuse ist aus Aluminium gefertigt und am Rand angefräst. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Sonys neues Xperia Z1 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Das Android-Smartphone hat einen Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
Die 20,7-Megapixel-Kamera mit Sony-G-Objektiv macht gute Fotos. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Den Zoom steuert der Nutzer einfach mit einer Pinch-Zoom-Geste, die unterschiedlichen Zoom-Bereiche sind durch eine Sperre getrennt. Der zweite, weniger gute Bereich kann so erst erreicht werden, wenn der Nutzer ein zweites Mal zum Zoomen ansetzt. Dies soll wohl verhindern, dass Nutzer aus Versehen den weniger guten Zoom verwenden. Alternativ kann der Zoom auch über eine Schaltfläche gesteuert werden.

Wir waren überrascht, wie scharf die Bilder des verbesserten Zooms sind. Sie zeigen nur wenige Artefakte und sind auf den ersten Blick kaum von einer normalen Aufnahme des Xperia Z1 zu unterscheiden. Im Vergleich zu digitalen Zooms anderer Smartphone-Kameras ist hier eine deutliche Qualitätssteigerung bemerkbar.

Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor

Sony hat im Xperia Z1 einen Snapdragon-800-Quad-Core-Prozessor von Qualcomm mit einer Taktrate von 2,2 GHz eingebaut. Im Xperia Z arbeitete noch ein Snapdragon S4 mit 1,5 GHz. Der Arbeitsspeicher ist immer noch 2 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 64 GByte ist vorhanden.

Das Xperia Z1 läuft sehr flüssig in den Menüs; auch bei mehreren offenen Anwendungen konnten wir keine Ruckler bemerken. Auch der Browser stellt Internetseiten ruckelfrei dar. Rechenintensive Anwendungen wie Spiele oder Benchmark-Tests konnten wir nicht ausprobieren, theoretisch sollten sie für den Snapdragon 800 aber kein Problem darstellen.

 Sony Xperia Z1 im Hands on: 20,7 Megapixel für den nächsten TauchurlaubGroßes, scharfes Display 

eye home zur Startseite
xxnb96xx 10. Okt 2013

Das neue sony xperia Z1F ist sehr gut, der s800 ist relativ sparsam und das display ist...

mushroomer 14. Sep 2013

Theoretisch könnte man doch den Akku bzw einen zweiten Akku unter die QWERTZ Tastatur...

ploedman 13. Sep 2013

Bei meiner Arbeit haben sich 2 Leute das Z auch zugelegt. Der erste hatte ein iPhone5...

Egon E. 13. Sep 2013

Die Pixelgröße ist in der Praxis nur für Pixel Peeper von Interesse. Für alle anderen...

PortoBengo 11. Sep 2013

ich kenn zwar nur iOS, aber ist es nicht egal wie neu oder alt das Geraet ist, solange...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, keine Angabe
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bielefeld
  3. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Mainz und Nieder-Olm
  4. Samvardhana Motherson Innovative Autosystems B.V. & Co. KG., Michelau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. 6,99€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: 40 Lichtjahre - Wie schnell wären wir da?

    DreiChinesenMit... | 02:48

  2. Re: Warum wird da nicht viel mehr Geld reingesteckt?

    bombinho | 02:30

  3. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    burzum | 02:26

  4. Re: Interessante Idee...

    burzum | 02:22

  5. Design der App

    Gandalf2210 | 01:59


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel