Abo
  • Services:
Anzeige
Das Xperia XZ1 Compact von Sony liegt gut in der Hand.
Das Xperia XZ1 Compact von Sony liegt gut in der Hand. (Bild: Areamobile)

Sony Xperia XZ1 Compact im Test: Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones

Das Xperia XZ1 Compact von Sony liegt gut in der Hand.
Das Xperia XZ1 Compact von Sony liegt gut in der Hand. (Bild: Areamobile)

Mit dem Xperia XZ1 Compact hat Sony sich auf den Ursprung seiner Kompaktreihe zurückbesonnen: Das Smartphone ist wie sein Vorgänger klein, spart diesmal aber nicht bei der Hardware. Richtige Alternativen in dieser Größe gibt es im Top-Bereich bei Android nicht.
Ein Test von Stefan Schomberg

Mit dem Xperia XZ1 Compact hat Sony sich auf den Ursprung seiner Kompaktreihe zurückbesonnen: Das Smartphone ist wie sein Vorgänger klein, spart diesmal aber nicht bei der Hardware. Richtige Alternativen in dieser Größe gibt es im Top-Bereich bei Android nicht. Das Xperia XZ1 Compact ist das kleinste der drei aktuellen Top-Android-Smartphones von Sony. Neben der Größe gibt es kaum wichtige Unterschiede zum Xperia XZ1 und Xperia XZ Premium; der Prozessor ist bei allen Modellen gleich. Macht ein Spitzenprozessor aus dem Compact-Modell aber auch ein Spitzen-Smartphone?

Anzeige

Beim Design bleibt Sony auch bei seinem neuen Compact-Smartphone konservativ: Über und unter dem Display befindet sich jeweils ein breiter Rahmen, Begriffe wie "Infinity Display" bei Samsungs Galaxy S8 oder "Full Vision" wie bei LGs G6 hat Sony offensichtlich noch nie gehört. Dabei zeigen inzwischen selbst kleine Hersteller wie Wiko etwa mit dem Wiko View Prime für 270 Euro, dass selbst günstige Smartphones ein besseres Verhältnis von Screen zu Gehäuse aufweisen können.

  • Ein mit dem Xperia XZ1 geschossenes Foto (Bild: Areamobile)
  • Ein mit dem Xperia XZ1 geschossenes Foto (Bild: Areamobile)
  • Das Xperia XZ1 Compact von Sony hat einen 4,6 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Areamobile)
  • Das Gehäuse ist aus Kunststoff und gut verarbeitet. (Bild: Areamobile)
  • Die Kamera hat 19 Megapixel und besteht aus nur einem Objektiv. (Bild: Areamobile)
  • Das Xperia XZ1 Compact liegt aufgrund seines kleinen Displays gut in der Hand. (Bild: Areamobile)
  • Die Display-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln ist aufgrund der geringen Größe des Bildschirms ausreichend. (Bild: Areamobile)
  • Das Xperia XZ1 Compact wird mit Android 8.0 alias Oreo ausgeliefert. (Bild: Areamobile)
Das Xperia XZ1 Compact von Sony hat einen 4,6 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Areamobile)

Das XZ1 Compact ist 2 Millimeter dicker als das größere XZ1. Das Gehäuse besteht nicht aus Metall, sondern aus Kunststoff. Beides führt dazu, dass sich das Compact-Modell im direkten Vergleich weniger hochwertig anfühlt und eher wie ein Mittel- als wie ein Oberklasse-Smartphone wirkt.

Gute Verarbeitung des Kunststoffgehäuses

Immerhin gibt es an der Verarbeitung nichts zu meckern, alles sitzt passgenau dort, wo es hingehört, nichts knirscht oder knarzt. Auch auf die seltsam geformten Antennenstreifen des großen XZ1-Smartphones konnte Sony beim Compact verzichten, und dank der größeren Bautiefe verschwindet die Kameralinse im Gegensatz zum großen Modell auf der Rückseite plan im Gehäuse.

Das Compact-Modell liegt gerade wegen Dicke und der mit 129 x 64 x 9,3 mm geringeren sonstigen Baugröße besser als das große XZ1 in der Hand - dabei sind die Seiten nicht mehr so schön abgerundet. Der Rest, wie etwa die Platzierung der Tasten samt dem leicht in den Rahmen zurückgestellten Einschaltknopf und der dedizierte Kameraauslöser, ist mit dem großen Modell identisch. Auch das Compact-Modell verfügt über einen in den Einschalt-Button integrierten Fingerabdrucksensor und ist wasser- und staubdicht nach IP67.

Kleines Display, starke Hardware 

eye home zur Startseite
Miklagard 06. Okt 2017

nein, bzw nur mit gewalt

Themenstart

Rulf 05. Okt 2017

die antwort steckt schon in deiner frage...

Themenstart

LH 05. Okt 2017

Das ist kein Problem von AMOLED , sondern des vom Hersteller gewählten Farbprofils...

Themenstart

Horsty 05. Okt 2017

Ich sehe ja auch eine sehr kleine Zielgruppe für kleine Smartphones aber 9,3 mm Dicke ist...

Themenstart

jjfx 05. Okt 2017

Querformat-Slider finde ich nicht so toll, da braucht man erst weider beide Hände zum...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Hexagon Metrology Vision GmbH, Saarwellingen
  3. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. ab 799,90€
  3. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Topf | 18:54

  2. Re: muss nicht zwangsweise bei Steam aktiviert werden

    ufo70 | 18:53

  3. Die großen Provider hosten auch Netflix-Server!

    elgooG | 18:53

  4. Eine nette idee

    x2k | 18:52

  5. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    caldeum | 18:52


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel