Abo
  • Services:

Sony Xperia XZ1 Compact im Test: Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones

Mit dem Xperia XZ1 Compact hat Sony sich auf den Ursprung seiner Kompaktreihe zurückbesonnen: Das Smartphone ist wie sein Vorgänger klein, spart diesmal aber nicht bei der Hardware. Richtige Alternativen in dieser Größe gibt es im Top-Bereich bei Android nicht.

Ein Test von Stefan Schomberg/Areamobile veröffentlicht am
Das Xperia XZ1 Compact von Sony liegt gut in der Hand.
Das Xperia XZ1 Compact von Sony liegt gut in der Hand. (Bild: Areamobile)

Mit dem Xperia XZ1 Compact hat Sony sich auf den Ursprung seiner Kompaktreihe zurückbesonnen: Das Smartphone ist wie sein Vorgänger klein, spart diesmal aber nicht bei der Hardware. Richtige Alternativen in dieser Größe gibt es im Top-Bereich bei Android nicht. Das Xperia XZ1 Compact ist das kleinste der drei aktuellen Top-Android-Smartphones von Sony. Neben der Größe gibt es kaum wichtige Unterschiede zum Xperia XZ1 und Xperia XZ Premium; der Prozessor ist bei allen Modellen gleich. Macht ein Spitzenprozessor aus dem Compact-Modell aber auch ein Spitzen-Smartphone?

Inhalt:
  1. Sony Xperia XZ1 Compact im Test: Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  2. Kleines Display, starke Hardware
  3. Gute Kamera mit Einzelobjektiv
  4. Verfügbarkeit und Fazit

Beim Design bleibt Sony auch bei seinem neuen Compact-Smartphone konservativ: Über und unter dem Display befindet sich jeweils ein breiter Rahmen, Begriffe wie "Infinity Display" bei Samsungs Galaxy S8 oder "Full Vision" wie bei LGs G6 hat Sony offensichtlich noch nie gehört. Dabei zeigen inzwischen selbst kleine Hersteller wie Wiko etwa mit dem Wiko View Prime für 270 Euro, dass selbst günstige Smartphones ein besseres Verhältnis von Screen zu Gehäuse aufweisen können.

  • Ein mit dem Xperia XZ1 geschossenes Foto (Bild: Areamobile)
  • Ein mit dem Xperia XZ1 geschossenes Foto (Bild: Areamobile)
  • Das Xperia XZ1 Compact von Sony hat einen 4,6 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Areamobile)
  • Das Gehäuse ist aus Kunststoff und gut verarbeitet. (Bild: Areamobile)
  • Die Kamera hat 19 Megapixel und besteht aus nur einem Objektiv. (Bild: Areamobile)
  • Das Xperia XZ1 Compact liegt aufgrund seines kleinen Displays gut in der Hand. (Bild: Areamobile)
  • Die Display-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln ist aufgrund der geringen Größe des Bildschirms ausreichend. (Bild: Areamobile)
  • Das Xperia XZ1 Compact wird mit Android 8.0 alias Oreo ausgeliefert. (Bild: Areamobile)
Das Xperia XZ1 Compact von Sony hat einen 4,6 Zoll großen Bildschirm. (Bild: Areamobile)

Das XZ1 Compact ist 2 Millimeter dicker als das größere XZ1. Das Gehäuse besteht nicht aus Metall, sondern aus Kunststoff. Beides führt dazu, dass sich das Compact-Modell im direkten Vergleich weniger hochwertig anfühlt und eher wie ein Mittel- als wie ein Oberklasse-Smartphone wirkt.

Gute Verarbeitung des Kunststoffgehäuses

Immerhin gibt es an der Verarbeitung nichts zu meckern, alles sitzt passgenau dort, wo es hingehört, nichts knirscht oder knarzt. Auch auf die seltsam geformten Antennenstreifen des großen XZ1-Smartphones konnte Sony beim Compact verzichten, und dank der größeren Bautiefe verschwindet die Kameralinse im Gegensatz zum großen Modell auf der Rückseite plan im Gehäuse.

Stellenmarkt
  1. Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  2. inovex GmbH, Karlsruhe

Das Compact-Modell liegt gerade wegen Dicke und der mit 129 x 64 x 9,3 mm geringeren sonstigen Baugröße besser als das große XZ1 in der Hand - dabei sind die Seiten nicht mehr so schön abgerundet. Der Rest, wie etwa die Platzierung der Tasten samt dem leicht in den Rahmen zurückgestellten Einschaltknopf und der dedizierte Kameraauslöser, ist mit dem großen Modell identisch. Auch das Compact-Modell verfügt über einen in den Einschalt-Button integrierten Fingerabdrucksensor und ist wasser- und staubdicht nach IP67.

Kleines Display, starke Hardware 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 59,99€
  3. 99,00€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700 + The Division 2 219,90€)

Sicaine 18. Okt 2017

Weil mir ein S8 einfach zu gross ist.

Miklagard 06. Okt 2017

nein, bzw nur mit gewalt

Rulf 05. Okt 2017

die antwort steckt schon in deiner frage...

LH 05. Okt 2017

Das ist kein Problem von AMOLED , sondern des vom Hersteller gewählten Farbprofils...

Horsty 05. Okt 2017

Ich sehe ja auch eine sehr kleine Zielgruppe für kleine Smartphones aber 9,3 mm Dicke ist...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


      •  /